Wengerter Bau - Erfahrungen

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen mit Hausbau-Firmen" wurde erstellt von Kunde2744, 20. 11. 2014.

Wengerter Bau - Erfahrungen 4.6 5 5votes
4.6/5, 5 Bewertungen

  1. Jgshine

    Jgshine

    7. 01. 2017
    17
    0
    Ja haben wir auch bekommen! Cool nr 1 wir wollten damals die nummer 2-3 haben, aber war schon alles reservierte . Die sind auch schon am abreissen . Fahre dort regelmäßig vorbei, weil meine Frau in der Nähe dort arbeitet . Bis jetzt läuft alles pünktlich.
     
    ---------------
    Kostenlos Hauskataloge und Infopakete bestellen
    Haus / Bad / Küchen / Fenster / Türen / Finanzierung / ...
  2. Die Seite wird geladen...


  3. AM507

    AM507

    2. 02. 2017
    5
    0
    Ja wir waren damals einer von den ersten und hatten Glück :) Mein Mann fährt auch fast täglich dran vorbei und da kann man gut sehn wies voran geht :D
    Freuen uns wenns dann los geht aber mit dem Sonderwunschkatalog ist schon sehr umfangreich o_O ... möchte auch eine offene Küche und die Abstellkammer unter der Treppe und sind am überlegen mit dem Homeaway System, ist denk ich schon praktisch :rolleyes: Werden am Wochenende nochmal den Katalog studieren ...

    LG
     
    ---------------
    designsockel.ch - für mehr Design
  4. Balder

    Balder

    9. 02. 2017
    1
    0
    Hallo, dies ist mein erster Auftritt hier. Ich baue in Zell a Main BA 2. Kann ich hier Kontakt knüpfen zu Sommerhausen und Zell BA 1, BA 2?
     
    ---------------
    designsockel.ch - für mehr Design
  5. mushroom

    mushroom

    22. 01. 2017
    1
    0
    Hallo zusammen,
    zuerst vielen lieben Dank für alle eure Beiträge. Es hat uns sehr viel geholfen. Wir haben bereits viele Punkte notiert und werden versuchen einige Punkte ggf. im Vertrag festzulegen. Wir haben durch den Vermittler „die Hypotheker“ ein Reihenhaus-Projekt in Schöneck gefunden, welches durch die Wengerter Projektbau GmbH gebaut wird.
    Am nächsten Freitag haben wir den Notar Termin. Bzgl. einige Punkte im Vertrag möchte ich sehr gerne eure Meinung haben.
    1. Der uns zur Verfügung gestellte Vertrag besteht aus drei Teile: ein Kaufvertrag des Grundstücks mit dem Vermittler „die Hypotheker“, ein Bauvertrag mit Wengerter und ein Vertrag zur Projektentwicklung mit der Tochter-Firma von „die Hypotheker“ (Der Projektentwickler wird das aktuelle alte Haus zerrissen und das Grundstück für die Bauarbeit vorbereitet.)
      Solche Verträge finde ich irgendwie komisch. Habt ihr auch solche dreiteilige Verträge?
    2. Im Vertrag ist keine separate und konkrete Angabe der Grundstückfläche zu unserem Reihenmittelhaus vorhanden. Es gibt allerdings eine gesamt Grundstückfläche für alle 6 Reihenhäuser und den Grundrissplan, wo unser Grundstück graphisch dargestellt wird. Habt ihr in eurem Vertrag auch so?
    3. Die Grundstückskosten müssen wir schon 4 Wochen nach dem Vertragsabschluss zahlen. Zahltet ihr auch schon so früh den Grundstückkosten?
    4. Welche Versicherung habt ihr für die Bauphase geschlossen? Wir müssen nach dem Vertrag einige Versicherungen abschließen (Feuerrohbauversicherung, Bauherrenhaftpflichtversicherung und Versicherung auch für Gemeinschaftseigentum).
    5. Im Vertrag steht, dass der Schallschutzwert der Trennwände zum Nachbarn nur 60/46db wird. Hab mal recherchiert, die Werte sind gar nicht so gut. Das Reihenhaus sollte ein Kfw55 Haus sein. Wie hoch sind die Schallschutzwerte in eurem Vertrag?
    6. Habt ihr bei der Hausübergabe ein Zertifikat / Gutachten o.ä. bekommen, das zeigt, dass das Haus KFW55 Standard erfüllt? Im Vertrag wurde nirgendwo erwähnt, dass es um ein KFW55 Haus geht. Ist es bei euch auch so oder anders?
    Sorry für so langen Text und vielen lieben Dank an euch schonmal vorab.;)
     
    ---------------
    designsockel.ch - für mehr Design
  6. Hausmaus86

    Hausmaus86

    13. 02. 2017
    1
    0
    Hallo, wir haben vor eines der geplanten Reihenhäuser in Unterliederbach zu kaufen. Sind hier eventuell zukünftige Nachbarn? Meldet euch doch mal hier.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. 02. 2017
    ---------------
    designsockel.ch - für mehr Design
  7. Saulheim317

    Saulheim317

    30. 09. 2016
    2
    0
    Zum Thema Steckdosen an die Wände zum Nachbar:

    Es ist leider weiterhin so, dass die Wände zum Nachbarhaus nicht mit Steckdosen bestückt werden dürfen.
    Klingt jetzt erstmal blöd, wir haben jedoch ein Reihenmittelhaus, und man kann an alle innen liegenden Trennwände und logischerweise auch an die Außenwände die Steckdosen setzen. Natürlich ist man trotzdem ein wenig eingeschränkt.
    In der Küche und im Bad sind ausnahmsweise Steckdosen an die Nachbarwand erlaubt.

    Und wer sich im EG für die 2 Heizungen an der Außenwand entscheidet, darf dann auch die Steckdosen an die Nachbarwand setzen. Wir haben das auch so gemacht.
    Schon allein aus dem Grund, weil die "Standard-Heizung" 1-Meter lang ist und somit ziemlich breit ist und viel Wandfläche wegnimmt.

    Von daher ist die Einschränkung bezüglich der Steckdosen gar nicht so schlimm, wie man vielleicht im ersten Moment denkt.
     
    ---------------
    droplank - die Mehrschichtbeläge by enia
    ...mit SICHERHEIT schwimmend verlegt!
Thema bewerten:
/5,