Wengerter Bau Erfahrungen und Preise - Informationen zum Unternehmen

5,00 Stern(e) 37 Votes
M

Maggus76

Hallo an alle, die schon im Wengerter Haus wohnen.
Wir wohnen jetzt seit August 2019 in unserem Haus in Klein-Zimmern, Übergabe war Mitte Juni.
Wir haben eine Fernwärmeheizung mit Pelletheizung von Frankenwärme (Tochter von Wengerter)
Unsere WEG hat jetzt die erste Heizkostenabrechnung bekommen.
Und wir sind schockiert. Wir haben angeblich mehr als das dreifache von dem verbraucht, was im Preisblatt kalkuliert war.
Also im Zeitraum zwischen Juli 2019 bis 31.12.2020 ca 175 Megawattstunden.
Kalkuliert waren für ein ganzes Kalenderjahr ca 101 MWH.
Unsere einzelnen Wärmezähler zeigen summiert auch nur ca ein Drittel von dem Gesamtverbrauch an.
Aber die Rechnung wird wohl nach dem Gesamtzählerstand erstellt.
Das würde bedeuten, dass ca 70% von der Heizkraft auf dem Weg zwischen Heizzentrale und den Häusern verloren gegangen ist.
Wir legen erst mal Widerspruch gegen die Rechnung ein.
Ich wollte hier aber mal fragen, ob es ähnliche Erfahrungen gibt.
Sollte sich das so bestätigen wäre das ja auch kein Energieeffizientes Haus.
Vielen Dank schon mal im Voraus für eine Antwort.
 
J

joco1909

Hallo Zusammen, wir haben in Limeshain-Hainchen ein Doppelhaus gekauft und suchen hier unsere zukünftige Nachbarn.

Wir freuen uns euch kennenzulernen,

Beste Grüße
Hallo,
wir sind gerade bei ein Haus in Limeshain-Hainchen zu erwerben.
Freuen uns gerade sehr, dass wir hier im Forum noch weitere potenzielle Nachbaren gefunden haben

Über einen Austausch z.B. Vertragswerdegang und co wären wir recht dankbar!

Beste Grüße
 
J

joco1909

Hallo,
Wir haben ebenfalls in Limeshain /Hainchen gekauft. (Haus Nr. 9)

Wir freuen uns ebenfalls euch kennenzulernen.


VG
Hallo ,

wir werden dieses Wochenende (Sonntag) mal am potenziellen Bauplatz (Limeshain) einen Besuch abstatten. Wäre hier jemand auch dort um sich kennenzulernen bzw. auszutauschen ? Liebe Grüße
 
J

joschin

Die Info von Maggus76 hat mich doch sehr schockiert. Ich finde die bei uns in den Verträgen genannten 140 EUR pro Monat fürs heizen schon nicht besonders günstig für ein KFW55 Haus. Ok, man muss auch die Kosten für die Heizung selbst sowie die Wartung etc. einrechnen. Trotzdem schon nicht wirklich günstig. Wenn jetzt aber im Raum steht, dass die Heizkosten vielleicht doppelt oder sogar dreifach höher ausfallen könnten - lohnt sich der Kauf eines solchen Hauses doch niemals!!! ops:
Auch für mich (der plant ein Haus in Wetzlar zu kaufen), wäre es daher sehr wichtig zu wissen wie hoch die tatsächlichen Heizkosten für diese Häuser ausfällt (bei Nahwärme mit Pelletsheizung).
Herzlichen Dank schon einmal an alle, die uns hier weiterhelfen
 
H

HausNr.5

Hallo joco1909,

wir würden uns auch freuen euch kennen zu lernen
Wir können diesen Sonntag leider nicht kommen, unser Großer freut sich auf Kinderfasching
Wir könnten, wenn ihr mögt, es aber auch gerne um eine Woche auf den 01.03. verschieben?
Welches Haus habt ihr reserviert?

LG
Haus Nr. 5
 
Zuletzt aktualisiert 28.11.2021
Im Forum Wengerter Massivhaus GmbH gibt es 9 Themen mit insgesamt 676 Beiträgen

Ähnliche Themen
17.12.2015T8 Poroton nur wesentlich besser als T12 bei Heizkosten?Beiträge: 14

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben