Wengerter Bau Erfahrungen - Informationen zum Unternehmen

5,00 Stern(e) 31 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Die Info von Maggus76 hat mich doch sehr schockiert. Ich finde die bei uns in den Verträgen genannten 140 EUR pro Monat fürs heizen schon nicht besonders günstig für ein KFW55 Haus. Ok, man muss auch die Kosten für die Heizung selbst sowie die Wartung etc. einrechnen. Trotzdem schon nicht wirklich günstig. Wenn jetzt aber im Raum steht, dass die Heizkosten vielleicht doppelt oder sogar dreifach höher ausfallen könnten - lohnt sich der Kauf eines solchen Hauses doch niemals!!! ops:
Auch für mich (der plant ein Haus in Wetzlar zu kaufen), wäre es daher sehr wichtig zu wissen wie hoch die tatsächlichen Heizkosten für diese Häuser ausfällt (bei Nahwärme mit Pelletsheizung).
Herzlichen Dank schon einmal an alle, die uns hier weiterhelfen
Hallo Joschin
wir können es uns bis jetzt auch nicht erklären.
Sobald wir eine Erklärung bekommen, melde ich mich hier.

Allen Kaufinteressenten kann ich nur raten, den Wärmeliefervertrag zu hinterfragen.
Verweist gerne auf Erfahrungen aus Klein-Zimmern.
 
Hallo joco1909,

wir würden uns auch freuen euch kennen zu lernen
Wir können diesen Sonntag leider nicht kommen, unser Großer freut sich auf Kinderfasching
Wir könnten, wenn ihr mögt, es aber auch gerne um eine Woche auf den 01.03. verschieben?
Welches Haus habt ihr reserviert?

LG
Haus Nr. 5
Hallo,

dann wünschen wir Euch viel Vergnügen.
Leider sind wir an dem Wochenende bereits verplant. Aber die Woche darauf (08.03.) wäre möglich. Das könnte man evtl. in Auge fassen. Da aber noch ein paar Tage dazwischen liegen .. können wir ja noch mal "chatten" wie es bei jedem ausschaut
Grüße!
 
Hallo in die Community,
ich würde gerne wissen, ob Ihr uns ein paar Infos bzgl. des Verwalters Hopf nennen könnt?
Uns interessiert, welche Kosten kommen zusätzlich auf einen zu...als eine Art Haushaltsgeld.

(--> Teilungserklärung §4 Weitere Vollmachten Seite 15)
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Eure Fragen zu SchwörerHaus KG werden im Fernsehen von Schwörerhaus höchst persönlich beantwortet. Stell jetzt hier deine Fragen!
Hallo jundb,

vielen Dank für die ausführliche Rückmeldung!
Wir hoffen nun auch auf einen baldigen Start, da es sich ja bereits mehrfach verschoben hat. Grundsätzlich sind wir nach wie vor ganz guter Dinge und freuen uns natürlich auf das Endresultat.

Zahlt ihr denn das Hausgeld als Eigentümergemeinschaft gemeinsam mit den anderen 11 Parteien oder gibt es das je Doppelhaus?
Wie hoch sind die aktuellen Rücklagekosten?
Wir sind aktuell dabei, die künftigen monatlichen Fixausgaben etc. aufzulisten weswegen ich so „penetrant“ nachfrage

Sicherlich können wir aber schon mal ein paar Dinge durch deine/eure Schilderung im Hinterkopf behalten und bei unserem Projekt besonders im Auge haben - vielen Dank dafür!

Liebe Grüße
Hallo besquare,

hattest du eine Rückmeldung auf deine Frage erhalten?
Da wir auch gerade einige Frage bzgl. Rücklagekosten bzw. Haushaltsgeld haben..

Grüße
 
Hallo joco1909
In Klein-Zimmern zählen wir momentan 368€ Hausgeld /Monat.
Wir hatten aber noch keine Jahresabrechnung.
In einem Beitrag weiter oben hatte ich geschrieben, dass wir eine enorm hohe Nachzahlung für die Heizkosten zahlen sollen. Wenn sich das als korrekt herausstellt (wir hoffen immer noch auf einen Fehler) wird sich das Hausgeld auf ca 550-600€ erhöhen.
 
Hallo joco1909
In Klein-Zimmern zählen wir momentan 368€ Hausgeld /Monat.
Wir hatten aber noch keine Jahresabrechnung.
In einem Beitrag weiter oben hatte ich geschrieben, dass wir eine enorm hohe Nachzahlung für die Heizkosten zahlen sollen. Wenn sich das als korrekt herausstellt (wir hoffen immer noch auf einen Fehler) wird sich das Hausgeld auf ca 550-600€ erhöhen.
Vielen lieben Dank für deine ehrlichen Worte! Da hilft uns enorm. Deinen Beitrag bzgl der Heizungskosten haben wir auch gesehen und echt gehofft dass es wirklich ein Fehler ist. Drücken euch die Daumen!!
 
Oben