Wengerter Bau Erfahrungen - Informationen zum Unternehmen

4,40 Stern(e) 8 Votes

Statistik des Forums

Themen
27.890
Beiträge
306.243
Mitglieder
44.025
Neuestes Mitglied
Martin92
Hallo zusammen,

in Lauf a.d. Pegnitz werden nun von Wengerter ein paar DHH in WEG gebaut und das Projekt interessiert uns grundsätzlich schon. Uns stört nur, dass die Grundstücke nicht real geteilt werden. Vielleicht gibt es ja auf diesem Weg die Möglichkeit sich mit anderen Interessenten auszutauschen. Gern auch per Nachricht.

Viele Grüße
 
Hi,

ich habe noch nicht alle Seiten durch, aber die sonstigen Bewertungen im Internet sind ja nicht berauschend vgl. Google Rezensionen. Gefühlt liest sich das alles, als könnte man gleich "selbst bauen", dabei habe ich weder Zeit/Nerven allem hinterherzu rennen und möchte das am Ende "Bezugsfertig".

Plant jemand einer der Doppelhaushälfte in Niddatal-Assenheim zu erwerben?


Evtl. kann man sich austauschen.

Grüße
 
Wir sind zwar in Klein Zimmern noch nicht ganz fertig und Endabnahme mit Gutachter ist noch etwas hin, aber doch schon recht weit. Richtfest war Mitte Oktober, Stand aktuell: Rohbau, Dach, Fenster&Türen, Außenisolierung, Außenputz, Innenputz fertig, aktuell werden die Innenwände gemacht.
Wir waren alle 12 Parteien jetzt schon ein paar mal vor Ort und in unseren Häusern und hatten auch schon einigen Kontakt und Austausch mit unserem Wengerter Bau- und Projektleiter.

Ich selbst war aufgrund des www und des threads auch anfangs etwas unsicher, aber ich kann von meiner bzw. unserer Klein Zimmerner Seite Entwarnung geben. Bisher lief bei uns alles gut und korrekt und (aus unserer Laiensicht...) in guter bis sehr guter Ausführung. Die Unklarheiten oder kleinen Beschwerden die es gab/vermutlich jeder Nachbar inzwischen schon hatte, wurden in der Regel gut geklärt bzw. erklärt. Die Kommunikation ist mit manchen Abteilungen manchmal etwas zäh oder man braucht zwei Anläufe, bei Sonderwünschen oder allem außerhalb des Katalogs ist man etwas unflexibel, aber das war es schon.
Wengerter ist sicher nicht perfekt, aber definitiv ein seriöser erfahrener Bauträger, was bei aktuellen Rhein-Main-Immobilienmarkt denke ich schon viel wert ist. In Schulnoten würde ich Wengerter bislang daher eine 2 / ein "gut" geben.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Wäre interessant wie deine abschließende Bewertung aussieht, wenn euer Baugutachter mal drüber geschaut hat. In wie seid ihr denn von den "Lockangeboten" preislich prozendual abgewichen am Ende?
 
>Wäre interessant wie deine abschließende Bewertung aussieht, wenn euer Baugutachter mal drüber geschaut hat.

Da gebe ich hier gerne Rückmeldung, aber da musst Du halt noch his zu einem halben Jahr drauf warten...

>wie seid ihr denn von den "Lockangeboten" preislich prozendual abgewichen am Ende?

Was meinst Du mit Lockangeboten? Wir sind bisher nicht einen Euro vom Angebot abgewichen und es sieht auch nicht so aus, als würde da noch viel kommen, was sonst bei Neubauten meines wissens doch öfter mal der Fall ist. Aber vermutlich nicht bei Reihenhäusern oder DHH von der Stange...
Generell ist der Wengerter-Grundpreis rel. günstig und ziemlich "nackt" und einige Extras rel. teuer und vieles davon sind eher Basis als Extras. Bei anderen Anbietern ist es andersrum, hoher Grundpreis, dafür viel inklusive, kommt am Ende etwa auf dasselbe raus.
Wir hatten ungefähr 309k Grundpreis, mit Erschließung/Anschlusskosten 316 und werden mit allem (ohne Küche und Nebenkosten/Steuern) für Wengerterhaus + Dreger-Grundstück bei ca. 390k landen, weil wir rel. viele Extras bzw. Luxus haben und kaum was selbst machen/faul sind, einige Nachbarn haben vielleicht nur 360k bei Wengerter und haben dafür noch diverse andere Handwerker nachher zu bezahlen oder verbringen dann halt jede frei Minute und ihren Jahresurlaub diesen Sommer mit Basteln im neuen Haus...
 
Oben