Welches Leuchnittel E27 nicht gelb sondern weiß

"Planung / Ideenfindung / Allgemeine Fragen" erstellt 14. 03. 2019.

  1. blaupuma

    blaupuma

    4. 12. 2017
    631
    156
    Moin Moin,

    ich bin seit Wochen auf der Suche nach dem richtigen Leutmittel für meine Außenbeleuchtung.

    Ich suche ein weißes Licht, was nicht gelb und nicht kalt bläulich wirkt.

    Also richtig schön weiss.


    Ich habe schon probiert:

    Es geht um E27 und GU10

    Warm weiß 5,5 Watt
    Wirkt zu gelb

    Warm weiß 9,5 Watt
    wirkt zu gelb

    Neutralweis 9 Watt ca 800 Kelvin
    Wirkt zu kalt und zu grell

    Neutralweiss 5,5 Watt 460 Kelvin.

    Blendet nicht aber wirkt eher kalt.


    Gibt es überhaupt was dazwischen ?

    Dank euch
     
  2. Die Seite wird geladen...

    Ähnliche Themen - Leuchnittel E27 gelb
    Dome27
    ikea maskros mit e27 Fassung

  3. wurmwichtel

    wurmwichtel

    29. 01. 2019
    54
    23
    Das was Du mit der Leistung beschreibst, müsste der Lichtstrom sein, sprich die Menge emitierten Lichtes. Mit der Farbtemperatur hat das aber nichts zu tun, aber die ist Dir ja wichtig!
    Zwischen 2600 und 3200°Kelvin (sprich: Grad Kelvin) sollte sie betragen wenn Du die Lichtwirkung herkömmlicher Glühbirnen erreichen möchtest aber Achtung:
    Draußen macht Dir das natürliche Licht einen Strich durch die Rechnung weil dessen Farbtemperatur meist zwischen 7000 und 10000°K liegt und sich das Auge sehr schnell daran gewöhnt, was künstliche Lichtquellen schnell gelb oder blaustichig wirken lässt.
    Steht man draußen und sieht in einen Raum, glaubt man 2800°K sind total gelbstichig.
    Steht man in einem Raum, dessen Leuchtmittel 2800°K haben und kuckt nach draußen glaubt man, es sei draußen alles total blau. Den Effekt kann man auch bei Fotoapparaten sehen, bei denen der Weißabgleich nicht stimmt.
     
    11ant gefällt das.
  4. Wickie

    Wickie

    5. 05. 2015
    329
    156
    Die Wattage hat nichts mit der Farbe zu tun. Alles unter 5000 Kelvin ist gelb(licher) alles darüber weisser.
    Je höher die Kelvin-Angabe, umso weisser ist (und wirkt) das Licht, der Blau-Anteil nimmt dann aber auch zu.
    Neutralweiss oder warmweiss sind lediglich andere Beschreibungen für den Kelvin Wert. Neutral ist eher 4000K, warmweiss eher 3000K (oder darunter)

    Im Tagesverlauf beginnt das Licht morgens sehr gelbl, wird dann mittags weisser und Richtung Abend wieder gelb.
    Somit wirkt weisses Licht für Aussenbeleuchtung sehr künstlich.

    Warum möchtest Du so kühles Licht haben? Wirkt sehr künstlich (und sehr billig zudem...)

    Schau Dir ausserdem die Wattage (bzw. Lumenoutput) genau an. 400lm bei einer Beleuchtung für Innen sind nicht so viel, für eine Outdoor-Leuchte ist das schon happig (vor allem, wenn rundherum nicht zusätzlich viel Licht ist).
     
    11ant gefällt das.
  5. hanse987

    hanse987

    26. 03. 2015
    407
    137
    Wenn ich den Wunsch oben so lese, dann würde ich mal Richtung 4000 Kelvin gehen.
     
  6. Obstlerbaum

    Obstlerbaum

    3. 05. 2018
    397
    148
    Es gibt auch die Möglichkeit, hochwertige Leuchten je nach Außenlichttemperatur nachführen zu lassen. Kostet halt einen Schwung mehr als eine E27 Fassung...
     
  7. Golfi90

    Golfi90

    26. 07. 2018
    165
    16
    Genau vor dem selben Problem stand ich auch vor einiger Zeit.

    Ich habe überall Leuchtmittel mit 4000K verbaut und das war genau die richtige Farbtemperatur! Nicht Geld und nicht blau. Einfach schön weiß.