Welche Sat-Anlage. Ist die Marke der Anlage entscheidend?

4,60 Stern(e) 5 Votes
S

Selbstbau

Hallo,

wir wollen im April in unsere eigenen 4 Wände einziehen. Zwar haben wir einen "Kabel"-Anschluss (Unitymedia), wollen aber über eine Satellitenschüssel TV schauen.
Unser Elektriker meinte wenn noch Geldreserven vorhanden sind ganz klar ne Kathrein Anlage.
Unser Ortsansässiger kleiner Fachhandel meinte, dass Kathrein sein teures Geld nicht mehr wert sei, er würde zu der Marke Dur-Line greifen/raten.

Was habt Ihr verbaut?
Ist es heut noch überhaupt wichtig, was für eine Marke gekauft/verbaut wird?
welchen Durchmesser habt Ihr?

Vielen Dank!
 
RobsonMKK

RobsonMKK

Naja, ne SAT Anlage besteht ja aus mehr als dem Spiegel. Da gehört ja noch der LNB und ggf. nen Multischalter dazu.
Bei der Größe der Schüssel: biggest the best! So lange es nicht sch... aussieht und an Wind-exponierter Stelle steht.

Ansonsten habe ich verbaut: Fuba 85er Spiegel, TechniSAT LNB und Switch.
 
A

Alex85

Kein Kathrein. Hat keinen Mehrwert.
Aber auch kein 10€ Spiegel. Paar bezahlbare Marken wurden ja genannt.

Wirst hier aber ebenso Gegenstimmen zu hören bekommen. Das ist wie BSH vs. Miele.
 
Mycraft

Mycraft

Moderator
Nimm etwas aus dem mittleren Preissegment. LNB und ein anständiger Mast sind wichtiger für einen guten Empfang. Markennamen haben in dem Bereich nicht wirklich eine Aussagekraft.
 
Zuletzt aktualisiert 22.07.2024
Im Forum Elektrik / Elektroplanung gibt es 784 Themen mit insgesamt 13161 Beiträgen
Oben