Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
44
Gäste online
927
Besucher gesamt
971

Statistik des Forums

Themen
30.315
Beiträge
398.175
Mitglieder
47.700

Welche Böden im EFH? Was empfiehlt die Hausbau-Elite?

4,60 Stern(e) 5 Votes
Na du musst doch nur mal daran denken, dass man mit Wärmepumpe und einer gewünschten Effizienz eine Vorlauftemperatur von 30° hat. d.h. die Fliesen werden abgesehen von Erwärmung durch solare Einträge maximal 30° warm. Dein Körper hat knappe 37° an der Fußsohle vielleicht so 35° (?). Also was passiert wenn dein verhältnismäßig warmer Fuß auf einer kälteren oberfläche steht?
Die Vorlauftemperaturen in alten Häusern wahrscheinlich dann mit Gas oder gar Öl Heizung waren halt eher bei 45-50°, wenn nicht mehr. Da fühlt sich so ein Boden halt warm an.
 
Nach Rücksprache mit dem Bauunternehmen läuft das wie folgt: 50,00€/m² steht in der BuL, ich laufe zum Fachhändler, schau mir die Preise an (sind dort alle ausgewiesen), nehm eine Fliese dir mir gefällt (bspw. 40€) und bekomme dann 10€ auf den m² gut geschrieben. Die Verlegekosten sind immer inbegriffen (bei uns sogar 60x60).

Auszug aus der BuL: "Sämtliche Fliesen werden im Dünnbettverfahren verlegt. Preisklasse der Fliesenlieferung bis 50,00€/m² einschließlich MwSt. Im Leistungsumfang ist die Verlegung ...... enthalten (auch 60x60).
Ich verstehe bis zu 60x60. "Holfliesen" im Langformat sind dann nicht enthalten wie ich das sehe. Auch bezieht sich der Preis auf den des Fachhändlers, den Sonderposten beim Baumarkt geht halt nicht.

Ich möchte dir die Fliesen auf keinen Fall ausreden, bitte versteh mich nicht falsch. Wir haben selber das ganze EG in Fliesen und finden das toll. Es ist bloß oft so, dass viele Bauherren die BLB nicht verstehen und dann ob der Rechnung geschockt sind. Warst du denn beim Fliesen-Großhändler, den dir dein GU genannt hatte, in der Ausstellung? Frag auch noch nach deiner bevorzugten Fliesengröße an und wenn die Aufpreis kostet lass dir den schriftlich geben.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Na du musst doch nur mal daran denken, dass man mit Wärmepumpe und einer gewünschten Effizienz eine Vorlauftemperatur von 30° hat. d.h. die Fliesen werden abgesehen von Erwärmung durch solare Einträge maximal 30° warm. Dein Körper hat knappe 37° an der Fußsohle vielleicht so 35° (?). Also was passiert wenn dein verhältnismäßig warmer Fuß auf einer kälteren oberfläche steht?
Das ist so korrekt. Daher haben wir im Wohnzimmer neben der Couch einen großzügigen Berberteppich lose ausgelegt. Dazu kann man auch einen Läufer an die Durchgangstellen legen. Diese kann man dann einfach ab und an ausklopfen, in ganz schlimmen Fällen auch in die Reinigung geben oder sich einen neuen Teppich holen wenn man optisch eine Änderung möchte ohne deswegen den ganzen Boden wechseln zu müssen.
 
Ich würde das nicht so kritisch sehen. Unsere "Alles-außer-Bäder"-Fliesen, 60x60, hellgrau, quasi wie die von matte1987, lagen beim Fachhändler bei 20€/qm. In den Bädern haben wir eine Kollektion mit Muster für den Boden genommen, ebenfalls 60x60, die lagen bei 40€/qm.

Holzfliesen haben wir überhaupt nicht angesehen, daher kenne ich mich damit nicht aus. Aber für 50€ sollte man auch bei Fachhändler eine große Auswahl haben ohne drauf zu zahlen.
 
50 EUR/m² Fliesenpreis in BLB ist aber auch eher gut, m.M.n. Ich weiß es nicht aus dem Kopf aber ich hatte 20, höchstens 35 EUR/m² gesehen bei diversen BLBs.
Mein GÜ hatte die 35 EUR/m² aber wollte einen horrenden Betrag (ca 10.000) für gerademal 65m² Fliesenfläche (Wand und Bodenfliesen, inkl. Dusche). Das habe ich dann rausnehmen lassen.
 
Oben