Weber Haus Preise und Erfahrungen

5,00 Stern(e) 11 Votes
W

Weberhaus2017

Hallo Zusammen,
ich bin neu hier. Meine Lebensgefährtin und ich haben letztes Jahr 7/2017 zwei identische EFH von Weberhaus bekommen. Ich muss sagen die Leute vom Verkauf waren super, unser Aussattungsberater Weltklasse. Das Desaster begann mit dem Projektleiter geht über den Bauleiter usw.( Häuser mit gravierenden Mängel immer noch) ! Bei Weberhaus gilt scheinbar schieb den Kunden von einer Stelle zur anderen bis er aufgibt. Auf Briefe per Einschreiben zur Stellungnahme kommen keine Antworten. Termine zur Mangel- Beseitigung werden durch Fehlplanung nicht ausgeführt. Protokolle für z. B ( Estrich Aufheizen werden nicht richtig erstellt, Hydraulischer Abgleich Heizung nicht ausgeführt (kein Protokoll) Sehr undurchsichtige Geschichten mit dem 35 Tonnen Kran zum aufstellen der Häuser ( höhere Kosten für Kran, obwohl nicht nötig), nicht fachgerecht ausgeführte Flisenverlegung ( DIN Normen werden nicht beachtet) usw. Um alle Mängel und Versäumnisse aufzuzählen reicht meine Zeit nicht. Ich weiß nicht ob es bei anderen Herstellern besser läuft?! Ich bin selber Handwerker und habe dadurch etwas mehr Einblick in die Materie als andere Häuslebauer.
Ich kann nur jedem empfehlen einen begleitenden Gutachter mit auf der Baustelle zu haben. Hierfür nicht unbedingt den Architekten nehmen( sofern er von Weberhaus empfohlen wurde). Wir sind mehr als Enttäuscht von der Firma WEBERHAUS!
 
thimHH

thimHH

Wir haben gerade mit Weberhaus gebaut und sind glücklich mit unserer Entscheidung. Es lief zwar nicht alles rund und zwei Sachen müssen noch nachgearbeitet werden: Aber wir hatten die Hausübergabe auf den Tag vier Monate nach Einmessung der Bodenplatte und wir sind nur zwei Wochen danach auch schon eingezogen weil wir während der Bauphase parallel unsere Malerarbeiten und die Fliesen in Küche, Flur und HWR machen konnten.
Der Bauleiter und die Projektleitung und Disposition waren die ganze Zeit supernett und haben sich mehrheitlich gekümmert, allerdings ist leider auch einiges in der Kommunikation auf der Strecke geblieben, da kann Weberhaus echt noch besser werden. Und auch nach Übergabe und Einzug kümmern die sich bisher um die Beseitung der letzten Dinge. Leider war bei der Vormontage der Sanitärleitungen in der Fabrik ein Fehler in die Wand eingebaut worden und das haben wir erst zur und nach der Übergabe entdeckt und jetzt kommt halt ein Gewerk nach dem anderen und macht das wieder ordentlich, dabei gibt es überhaupt keine Diskussionen um die Lösung. Auch während der Arbeiten war das schon so: z.B. hat uns in einem Bad das Verlegebild des Bodenfliesen im wilden Verband nicht gefallen. Da wurde anstandslos ein Teil der Fliesen wieder raus gekloppt und neu gelegt. In zwei Räumen war der Estrich nicht in der abgesprochenen Höhe eingebaut (damit Teppich, Fliesen und Parkett nachher alle sauber auf der gleichen Höhe enden), das wurde auch ohne Diskussion angepasst. In einem Bad hatten wir eine geflieste Fensterbank vorgesehen, dass gefiel uns nach Ausführung aber nicht und wird nun von Weberhaus ohne Aufpreis gegen eine normale Fensterbank getauscht.
Die Wände hatten wir nur in Q1 bestellt, die Ausführung war aber so gut, dass es fast schon Q2 war, unser Maler war begeistert, dass nur noch so wenig nachzuarbeiten war.
Der Dachboden ist im Vergleich zu anderen Anbietern durch die nicht im Weg stehenden Balken sehr gut zu nutzen und komplett ausgelegt. Beides kostet bei den Konkurrenten meist extra.
Weberhaus hatte bei uns im Vergleich mit den anderen Anbietern deutlich den niedrigsten Quadratmeterpreis.
Wenn ich sehe, was für ein Drama unsere Nachbarn mit hauscompagnie erleben, bin ich froh und glücklich und stehe jeden Tag gerne in meinem Weberhaus auf. Neulich haben die Berater von Viebrockhaus noch mal angerufen, ob wir noch weiter mit denen sprechen wollen und waren erstaunt, dass wir schon vor zwei Monaten in unser Haus eingezogen sind. Die waren damals in der Vorauswahl und waren anscheinend komplett überlastet.
Was nur wichtig ist: Wenn Ihr in der Ausstattung mehr als den Standard wollt (bei Sanitär, Treppe), dann solltet ihr da sehr gut vorbereitet zur Bemusterung gehen, denn sonst wird das echt anstrengend. Wir haben im Bad die Waschtische selbst gemacht, weil wir da ganz spezielle Vorstellungen hatten. Und Innentüren haben wir auch selbst gemacht, weil wir da einen speziellen Typ Tür wollten (das unser Türenhersteller dann versagt hat, ist leider eine andere Geschichte ).
Wir wohnen in Norderstedt neben Hamburg, wer mag, einfach mal melden und anschauen.
 
S

Sportschreiner

Hi, weiß jemand, ob Weber haus die Hotelkosten in Linx für die Übernachtungen bei der Ausstatzungsberatung bezahlt?
 
Zuletzt aktualisiert 22.05.2022
Im Forum WeberHaus GmbH & Co. KG gibt es 11 Themen mit insgesamt 267 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben