Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
117
Gäste online
1.353
Besucher gesamt
1.470

Statistik des Forums

Themen
29.619
Beiträge
381.961
Mitglieder
47.247

Waschbecken & Co. - Wo ist der Unterschied?

4,00 Stern(e) 4 Votes
Hallo,
kennt sich hier jemand mit Sanitär aus? Wir sollen uns Waschbecken usw. aussuchen. Nun wollen wir natürlich sparen, da das Budget eng ist - klar. Aber wir sind völlig erschlagen von dem Angebot. Neben unzähligen Marken gibt es noch massig noNames bzw. Eigenmarken von Großhändlern, unterschiedliche Ausführungen usw.
Fest steht, es soll Keramik sein, Dusche, Badewanne (190x90) und WC brauchen wir. Und nun? Hat jemand vielleicht nen Tipp, welche Marken man empfehlen kann und vor allem, was der Unterschied in der Qualität ist? Oder geht's da nur um das Design + Größe? Kann man einfach nehmen, was gefällt und zum Geldbeutel passt? :confused:
 
Du baust also nicht schlüsselfertig?
Willst Du Sanitär selbst einbauen?

Bei einer Badewanne von 190 x 90 liegst Du ja schon im 3 - 4 fachen einer Standardwanne, vorausgesetzt, sie ist aus Emaille.
Was anderes ausser Email scheint ein Sani auch nicht einbauen zu wollen. Wenn hier Falschinformationen vorliegen, würde ich mich über eine Info von Euch freuen :)

Viel habe ich festgestellt, dass es wirklich um Design und Marke geht. Gerade was Waschtisch+Spiegel+Schrank betrifft.
Wir nehmen die Sparvariante: Aufsatzwaschbecken aus der BLB, nette Küchenarbeitsplatte von Wand zu Wand, schlichter Spiegel in Vorwandinstallation mit Leuchstoff dahinter, darunter einen Rollschrank (oder so ähnlich, eventuell alles in gleichem Design von Ikea) Spart um die 1000-2000 Euronen :)
Toiletten gibt es normal und mit Abperleffekt innen, jetzt auch ohne diese Wasserrinne. Wer es braucht? Kostet ein vielfaches...

Nette und zeitlose bzw aktuelle Designs gibt es auch günstig!
 
Hi ypg,
wir haben so einen Vertrag, wo wir Schlüsselfertig ein Haus bekommen. Dort ist ein Budget für Sanitär vorgesehen. Dieses beinhaltet meist eine Marke, aber dort dann die preiswerteste Ausstattung. Ist auch ok, find ich. Wenn wir weniger ausgeben, erhalten wir eine Erstattung, wenn's mehr ist, müssen wir darauf zahlen.

Und jetzt können wir losziehen und schauen, was uns gefällt. Das kriegen wir auch hin, aber wenn man keinen Plan hat, fragt man sich natürlich, woher die immensen Unterschiede in den Preisen kommen und ob das irgendwas zu bedeuten hat. Ich überlege, einfach die Hausmarke des Händlers zu nehmen und fertig. Aber ich würde mich natürlich total ärgern, wenn nach 5 Jahren die Waschbecken total zerkratzt sind oder so was ähnliches, bloß weil ich keine Marke genommen habe.

PS: Die Wanne brauchen wir so groß, dass hatten wir schon eingeplant. Mein Mann hat so breite Schultern. ;)
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
An was ich nicht sparen würde sind folgende Punkt:
-WC sollte leicht zu reinigen sein, also möglichst wenige ecken und kanten etc...

-Duschtasse und Badewanne aus Stahl-Emaille und nicht aus Acryl (gibt hier unterschiedliche Meinungen, aber eine Stahl-Email Wanne sieht eben auch nach 20 Jahren noch gut aus wenn entsprechend gepflegt...)

-Duschtasse mit einer Antirutschbeschichtung (auch wenns teilweise teuer kommt.. ich zahl ~250 Aufpreis für die Beschichtung) aber ohne geht einfach nicht bzw ist zu unsicher und dann fängt man an irgendwelche Klebestreifen und Gummimatten reinzukleben die dann alle paar Jahre ausgetauscht werden und am ende > 250€ gekostet haben...

-Die "Glanz-Beschichtungen" kann ich auch empfehlen... meine Eltern hatten die Wanne schon vor 20 Jahren damit gekauft und die sieht aus wie neu (bis auf Farbe u Design *g) und im Schnitt liegt der Aufpreis bei ~40€ pro teil, in Summe also ~200€ fürs ganze Bad

Wo man imho sparen kann, das sind die "Möbel"
Waschtisch auf einem Möbel mit Schublade aufgesetzt etc sieht stylisch aus, die Möbel kosten idr. aber ein Schweinegeld... da lieber 1-2 badezimerschränke von IKEA an die Wand und nen Rollcontainer welche man in 5-10 Jahren mal wieder tauschen kann für kleines Geld.. Also einfach nur Waschbecken an die Wand und nichts mit speziellen Badmöbeln...
 

Ähnliche Themen
15.12.2015EFH: Kommentare zum Grundriss (mal wieder)Beiträge: 14
06.08.2018Umfrage Ikea-Möbel im neuen Haus - Kastenmöbel, Polster, usw.Beiträge: 35
13.12.2010Ikea Avsik, Faktum Wandschrank /Montage horizontaler Vitrinentür Beiträge: 23
29.12.2018Renovierung-Tipps für sehr kleines Bad mit Dusche statt BadewanneBeiträge: 36
07.01.2016Neue Küche wird eine von IkeaBeiträge: 14

Oben