Was kostet mich das erhöhen

4,50 Stern(e) 4 Votes
Hallo,

da nun meine Nachbarin von ihrer DHH abgesprungen ist, könnten wir jetzt statt der von ihr vorgegebenen Traufhöhe 4,20m auf die vom Amt vorgegebenen 5m erhöhen. Das möchten wir sehr gerne machen.
Unser Bauantrag ist aber gerade für die 4,2m fertig.
Was kostet mich diese Änderung grob? Unsere Baufirma meinte 2500€ da neuer Lageplan und Abstandsflächen?! Haut das hin?
Außerdem würden wir statt Zwerggiebeln dann lieber höher bauen. Bleibt das in etwa Kostenneutral?
 
Moin,
ist der Bauantrag schon genehmigt, oder nur von der Baufirma fertiggestellt worden und zur Abgabe bereit ?

Wenn die Traufhöhe erhöht wird, dann sind die Abstandsflächen eher das kleinere Problem. Aber wahrscheinlich muss eine neue Wohnfläche berechnet, Schnitte, Grundrisse und Ansichten geändert werden. Kommst Du dann mit Deiner Geschossigkeit noch hin ?

Trotzdem würde ich sagen, dass der Preis von 2.500.- EURO schon ziemlich heftig ist. Zeichnerisch sind das ja nur kleine Änderungen, und die neuen Berechnungen sind auch nicht allzu kompliziert.

Gruß
 
Was meinst Du, ob ich mit der Geschossigkeit hinkomme?

in den 2500 ist die Änderung Bauantrag drin und Vermesser usw. Ich weiß auch nicht was das mitm Vermesser soll?

Bauantrag ist soweit fertig, kommt diese Woche.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Was meinst Du, ob ich mit der Geschossigkeit hinkomme?
Naja, war nur ein Hinweis. Ich weiß ja nicht genau, wie Du bauen darfst und wie Dein Gebäude aussieht. Ob 1- oder 2-geschossig, keine Ahnung. Wenn Du aber Dein Dach quasi anhebst, verschieben sich ja auch die Höhenlinien (2m bzw. 2,30m) und Du erhältst mehr Wohnfläche und vielleicht ja auch eine Vollgeschossigkeit, wenn sie nicht sowieso schon vorhanden ist.

Ich weiß auch nicht was das mitm Vermesser soll?
Das weiß ich allerdings auch nicht.

Bauantrag ist soweit fertig, kommt diese Woche.
Ist also noch nicht beim Bauamt. Na dann sollte es doch für Deine Baufirma kein Problem sein, die paar Änderungen durchzuführen. Das ist ein Tag Arbeit
 
Die Geschossigkeit passt schon, wir haben das schon mitm Bauamt abgeklärt.
Aber der Bauantrag vom Amt soll die Woche kommen, der liegt ja schon lane bei denen. Wir müssen also jetzt ne Änderung machen.
 
Achso, der Antrag kommt diese Woche vom Bauamt zurück. Ok, dann muss ein Nachtrag gemacht werden, der allerdings auch nicht so aufwendig ist. Und ich glaube, eine Gebühr beim Bauamt wird dann auch noch fällig. Oder ist die schon im Preis mit drin ?
 

Ähnliche Themen
02.08.2016Hilfe benötigt - Realteilung eines schmalen GrundstücksBeiträge: 46
26.04.2020Probleme Bauamt - Mangelhaftes Grundstück gekauftBeiträge: 48
28.06.2015Kniestockhöhe / Vorschlag vom BauamtBeiträge: 33
21.09.2016Baurecht - Wird das Bauamt die Dachziegel nicht genehmigen?Beiträge: 25
03.02.2019Traufhöhe und Dachform bei der NeubauplanungBeiträge: 31
07.06.2017Versickerungsfähige Verkehrsflächen im BauantragBeiträge: 17
01.02.2017Bauantrag - Standortgerechten Gehölze?Beiträge: 20
11.05.2018Kosten für Bauantrag nur 40 Euro wegen Freistellungs-Antrag?Beiträge: 27

Oben