Wandanschlüsse, Ecken, Fugenbildung Fermacell

Dieses Thema im Forum "Innenausbau / Holzbau / Schreiner" wurde erstellt von world-e, 15. 12. 2015.

Wandanschlüsse, Ecken, Fugenbildung Fermacell 4.3 5 4votes
4.3/5, 4 Bewertungen

  1. world-e

    world-e

    5. 10. 2015
    417
    37
    Frage / Anliegen:

    Welche Methode ist die beste zum Wandanschluss einer Fermacell Gipsdaserplatte und wie funktioniert diese?

    Hallo zusammen,

    kann mir jemand erklären, ob es eine "beste" Methode für den Wandanschluss von Fermacell Gipsfaserplaten gibt? In der Fermacell Broschüre sind verschiedene Möglichkeiten aufgeführt (siehe Ausschnitt dieser Broschüre). Aber welche nun für welchen Zweck hat, verstehe ich nicht. Oder können die Wandanschlüsse mit dem gleichen Kleber wie die restlichen Fugen verklebt werden? Oder bleibt so oder immer ein kleiner Riss in den Ecken? Wenn man anschließend mit Strukturputz verputzt, wird man den Riss ja ebenfalls bekommen.

    Speziell in einem Haus in Holzständerbauweise.

    Vielen Dank
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. 12. 2015
    -----------------------------------------------------------------
    JAZZ - Der neue Designbelag von Enia!
    Basel gefällt das.
  2. Die Seite wird geladen...


  3. wpic

    wpic

    28. 09. 2015
    371
    161
    Der beste Anschluß ist der gleitende Anschluß, der Bauteilbewegungen zulässt, aus Gebäudebewegungen oder aus thermischen/hygrischen Verformung, die es unweigerlich geben wird.

    Komplett verfüllte Fugen werden wieder reißen. Die Methode mit dem eingelegten Trennstreifen funktioniert oder mit einem eingebauten Fugenprofil als Schattenfuge, dann aber eher aus dem GKB-Programm von Knauf/Rigips oder z.B. von Protektor. Die Lösung ist sehr hochwertig. Bei einem sehr exakten Neubau kann ggf., auch nur mit einer scharfen, exakten Plattenkante auf Abstand gearbeitet werden. Die Fermacellplatten sind randstabil. Das erfordert aber eine sehr gute Vorarbeit und eine perfekte Ausführung.
     
    ---------------
    Kostenlos Hauskataloge und Infopakete bestellen
    Haus / Bad / Küchen / Fenster / Türen / Finanzierung / ...
  4. world-e

    world-e

    5. 10. 2015
    417
    37
    Vielen Dank für die Erklärung. Aber Wandbelag Malervlies oder Strukturputz wird an dieser Stelle auch wieder reißen? Oder kann man die dünne Fuge mit eingelegtem Trennstreifen mit Acryl ausfüllen?
     
    ---------------
    Kostenlos Hauskataloge und Infopakete bestellen
    Haus / Bad / Küchen / Fenster / Türen / Finanzierung / ...
  5. wpic

    wpic

    28. 09. 2015
    371
    161
    Lesen + verstehen : "Komplett verfüllte Fugen werden wieder reißen".
    Malervlies kann es vielleicht kaschieren. Da hilft nur der Versuch. Es ist abhängig von der Baukonstruktion. In einem Holzbau ist mehr Bewegung als in einem Massivbau.
     
    -----------------------------------------------------------------
    JAZZ - Der neue Designbelag von Enia!
  6. world-e

    world-e

    5. 10. 2015
    417
    37
    Also das Dichtband erst nach dem Strukturputz abschneiden?
    Und wie wird es dann bei Malervlies gemacht?
     
    -----------------------------------------------------------------
    JAZZ - Der neue Designbelag von Enia!
  7. world-e

    world-e

    5. 10. 2015
    417
    37
    Hallo,

    ich muss das alte Thema wieder hervorholen.
    Hat jemand Erfahrungen mit Rigips AquaBead Flex PRO? Das ist ein ein Eckband, das eine selbstklebende Schicht besitzt. Allerdings ist mir nicht ganz klar, ob hier auch ein 5mm Spalt gelassen werden muss, der ausgespachtelt wird oder ob das Eck stumpf gestoßen wird und dann das Eckband aufgeklebt wird.
     
    ---------------
    Kostenlos Hauskataloge und Infopakete bestellen
    Haus / Bad / Küchen / Fenster / Türen / Finanzierung / ...