Vor-/ Nachteile LWWP, Heizöl / Gas / Solarthermie für Fertighaus

4,70 Stern(e) 3 Votes
I

IGORR

Hallo zusammen ,

ich bin mittlerweile echt Ratlos.

Wir bauen dieses Jahr ein Fertighaus , dieses besteht aus 2 Bungalows a 10,5 auf 10,5 Meter , getrennt durch einen Flachdach - Flur .
Voll unterkellert und unter 1 Bungalow ist komplett Garage. ( Weis nicht ob das eine Rolle spielt. )
Wir haben auf jeden Fall :
-Fußbodenheizung
-kontrollierte Wohnraumlüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung
-und einen Kamin - nur zum zuheitzen bei Lust und Laune.

Wir sind aktuell 2 Erwachsene und 2 Kinder , es ist nicht ganz ausgeschlossen das noch 1 weiteres Kind das Licht der Welt erblickt.

Zu beheizen sind die 2 Wohnbungalows , der Flur und der 1 Wohnkeller. Also gesamt ca. 350 Quadratmeter.
Würdet ihr die Garage auch irgendwie beheizen mit der Zentralheizung oder an die Lüftungsanlage anschließen?Wegen der Abgase. Die Garage wird sonst noch ca. 3 mal Pro Jahr zum Feiern benutzt.

Erdwärme Pumpe fällt weg .
Bliebe eine LWWP , Heizöl und Gas .

Könnt ihr mir Vor und Nachteile von den genannten Heizmöglichkeiten aufzählen ?
Und würdet ihr grundsätzlich mit Solarthermie oder Photovoltaik Anlagen planen ?
Ich weis zumindest das man mittlerweile nur noch den Eigenbedarf abdeckt , aber da ist man ja auch nicht sicher ob sich das rechnet...

Also ich wäre dankbar für viele Tipps und Diskussionen , da wir uns bald entscheiden müssen und ich gar keine Ahnung habe....

Danke im voraus.
 

Anhänge

A

Adieu liebster

Gas. Alles andere erfordert tieferen Einblick und ist nicht so fehlertolerant.
ST nur wenn ihr müsst. PV würde ich bei Gas nicht empfehlen - verkaufen kann man Strom übrigens weiterhin solang die Anlage nicht über 10 kWp hat... lohnt nur eher nicht.
 
I

IGORR

Wir liegen nicht an einer Gasleitung ... Das heißt den Tank müssten wir kaufen ..
Meint ihr das würde sich trotzdem lohnen?
 
A

Adieu liebster

Nein. Das ist Mist.
Dann LWWP wenn SWWP ausfällt. Welche Auslegetemperatur habt ihr? (Wird es bei euch kalt?)
 
I

IGORR

Ja, relativ kalt .
Osthessen , Rhön.
Ich habe halt oft gelesen das eine Wärmepumpe grade bei kalten Temperaturen Strom frisst ohne Ende...Und das beim Duschen nach 1-2 Personen nur noch kaltes Wasser kommt etc. , so etwas möchte ich auf keinen Fall!
Dann lieber Gas , und man weis das Wärme kommt wenn man möchte und die Kosten im Rahmen bleiben.
Wie seht ihr das oder was habt ihr für Erfahrungen?
Ich denke die Größe des Hauses spielt da auch eine Entscheidende Rolle oder ?
 
A

Adieu liebster

Nein. Die Größe des Hauses an sich ist egal... die Heizlast ist entscheidend. Die richtige Auslegung der Heizung spielt ebenfalls eine Rolle. Auch die der Warmwassermenge. Daher der Kommentar mit der Fehlertolleranz. Wenn das alles berechnet und beachtet wird sind LWWPs wunderbare Alternativen - besonders wenn kein Gas verfügbar ist und alles andere ausscheidet.
Du kannst natürlich machen was du willst und glauben was du willst.
 
I

IGORR

Was würdet ihr mir empfehlen bei meinen Gegebenheiten ?
Eine LWWP in Verbindung mit PW und Batteriespeicher ?
 
A

Adieu liebster

Nein. Es sei denn du hast zu viel Geld. Nur LWWP, ordentlich dimensioniert. Dazu eine ordentliche Gebäudehülle und von mir aus noch ein geringer Verlegeabstand.
 
Zuletzt aktualisiert 27.05.2022
Im Forum Heizung / Klima gibt es 1758 Themen mit insgesamt 26401 Beiträgen

Ähnliche Themen
04.02.2019Welche Energiekosten habt ihr (Strom/Gas/alternative Wärmequelle) Beiträge: 22
18.04.2015Hausbau, KFW70, ca. 150m², welche Heizung? Gas/LWWP? Beiträge: 36
10.02.2021Strom vom Haus in die Garage legen Beiträge: 11
10.04.2018Gas-Brennwert, LWWP, Brennstoffzellen - Bitte um Rat Beiträge: 29
22.05.2021Kfw55 Wahl der Heizung Gas vs LWWP.... Beiträge: 17
15.05.2018Wasser, Gas und Strom - Abreissen und Wiederanschluss? Beiträge: 10
17.02.2019Dimensionierung Hausanschluss Strom/Gas/Wasser Beiträge: 11
11.05.2017Gas gegen Wärmepumpe tauschen - Seite 2Beiträge: 28
29.05.2019Gas oder Wärmepumpe? Erfahrungen / Feedback - Seite 12Beiträge: 115
24.04.2016KFW70 mit Gas-Brennwert+Solar-Warmwasser+Kamin oder KFW55 mit LL-WP+Kamin? Beiträge: 10

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben