Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
90
Gäste online
1.066
Besucher gesamt
1.156

Statistik des Forums

Themen
29.619
Beiträge
381.977
Mitglieder
47.247

Vista Reihenhaus Erfahrungen? Wer kennt das Unternehmen?

4,50 Stern(e) 4 Votes
Hallo in die Runde!

Meine Frau und ich überlegen, von der Vista Reihenhaus ein ebensolches in Gelsenkirchen (Almastraße/An der Luthenburg) bauen zu lassen. Das Unternehmen baut dort mehrere Reihen in zwei verschiedenen Größen (M - 110qm und L mit etwas über 130qm). Aufgrund unserer Budgetobergrenze interessieren wir uns für ein M-Reihenmittelhaus (178T€), allerhöchstens für ein M-Reihenendhaus (199T€).

Dass wir für diesen Preis ein Haus von der Stange ohne Einflussmöglichkeiten erhalten und der Garten sehr überschaubar ist (nett ausgedrückt), ist uns klar. Mehr sitzt bei uns eben nicht drin und wir wollen nicht über unser Budget hinaus bauen, nur weil es schön wäre.

Wir haben uns sowohl in Marl wie auch Neuss die Musterhäuser angeschaut. In Marl war das Haus im Übergabezustand, sprich ohne Tapeten, Bodenbeläge, Möbel, etc.. In Neuss hingegen war das Objekt voll eingerichtet. Beide haben uns _sehr_ gut gefallen. Ferner waren wir in einer Reihenhaussiedlung dieses Anbieters, welche von Vista in 2010 gebaut wurde (Gelsenkirchen, An der alten Schule) und haben uns dort mit einer Anwohnerin unterhalten, die ebenfalls zufrieden war.

Dennoch wollen wir natürlich auf Nummer sicher gehen und fragen in die Runde:

1.) Wer hat schon Erfahrungen mit diesem Unternehmen und/oder einem von ihm gebauten Reihenhaus (idealerweise M-Größe)?

2.) Die Finanzierung würde über Herrn S. vom Finanzmakler hüttig&rompf vermittelt. Hat hier jemand Erfahrungen gemacht? (da ich selbst aus der Finanzbranche bin, konnte ich das Angebot von den reinen Zahlen her gut einschätzen, das passte schon, mir geht es eher um die Frage, wie gut hinterher die Abwicklung ist).

Danke für eure Hilfe!
 
Ist die ausführende Firma aus der Stadt, die gestern 0:5 verloren hat?

Ganz wichtige Frage: Wie ist das Heizkonzept? Kannst du selbiges auch einschätzen? Wenn es das gleiche System wie bei anderen Projekten ist, dass kaufst du ein Haus ohne Heizung ;-)
 
Jepp, Vista hat seinen Sitz in Mönchengladbach.

Ja, das Heizkonzept haben wir uns angeschaut. Ist Nahwärme über ein zentrales BHKW in der Reihenhaussiedlung. Darüber kommen dann Wärme und Warmwasser. Für einen 3-Personenhaushalt wurden uns von Vista Kosten von ca 125 €/Monat in den ersten zehn Jahren genannt. Danach würde es dann etwas günstiger.

Natürlich nicht so schön wie eine eigene Heizung, aber mittlerweile bei den meisten Reihenhausprojekten hier in der Gegend so üblich.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Mir war nur wichtig, dass du das Konzept kennst und verstanden hast. Das macht so ein Haus im "Kaufpreis" eben entsprechend günstig.

Wir haben zum Beispiel Heizkosten die deutlich geringer sind, dafür war die Investition größer. Es sind faktisch verdeckte Kosten, die sich in einer höheren Gesamtbelastung niederschlagen. Ob das System am Ende aufgeht, weißt du erst in 10 Jahren. Was aber auf jeden Fall der Fall ist, du bist zumindest mit der Heizung Teil einer Eigentümergemeinschaft, die ein eigenes Wärme-Kraftwerk besitzen.

Worst Case: Niemand will das Ding in 10 Jahren behalten (warum auch immer und wohl recht unwahrscheinlich), und dann musst du dir eine Alternative ins Haus einbauen.

Das Bauunternehmen, bzw. der Firmeninhaber, ist in Mönchengladbach ein sehr alt eingesessenes Bauunternehmen, welches dieses "Vista"-Ssytem wohl in eine eigene Firma ausgelagert hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen
03.06.2020Erfahrungen Sole-WärmepumpeBeiträge: 431
08.03.2020Busch- Jaeger; Neuheit Busch-free@Home, Erfahrungen? BUS-light?Beiträge: 307
21.01.2016Heizung zu überdimensioniert?Beiträge: 45
11.05.2020Tremmel Haus Erfahrungen - Freue mich auf FeedbackBeiträge: 23
04.06.2020Rensch Haus Erfahrungen und Preise - FertighausherstellerBeiträge: 58

Oben