Viebrockhaus Preise, Erfahrungen, Feedback & Tipps

5,00 Stern(e) 5 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Hallo, wir sind in Verhandlungen mit Viebrock in Kaarst. Haben einen Werkvertrag im Dezember unterschrieben und nun wurde uns als voraussichtlicher Baubeginn die Woche 19 im Jahr 2021 genannt. Das passt nicht wirklich zu unseren Plänen.
 
Hallo, wir bauen in Hessen. Haben im Oktober Werkvertrag geschlossen, heute wurde die Bodenplatte gegossen. In zehn Tagen soll der Dachstuhl gerichtet werden.
Was möchtest du genau wissen?
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Hallo, wir sind in Verhandlungen mit Viebrock in Kaarst. Haben einen Werkvertrag im Dezember unterschrieben und nun wurde uns als voraussichtlicher Baubeginn die Woche 19 im Jahr 2021 genannt. Das passt nicht wirklich zu unseren Plänen.
Das ist lang! Haben sie euch denn vor Vertragsunterzeichnung kein voraussichtliches Datum genannt? Bei uns zumindest (unterschrieben im Oktober) war das so und das Datum wurde auch gehalten.
 
Hallo,
bisher waren wir stille Mitleser und wollten uns schon mal bei allen bedanken, die hier etwas von Ihren Erfahrungen teilen. Das hilft neuen Usern doch ungemein.
Wir haben nun ein Grundstück in NRW in Aussicht und neben Fertighaus-Trägern ist auch Viebrockhaus in der engeren Auswahl. Wir planen mit ca. 160-180 qm zzgl Keller. Mich würde interessieren wie teuer Veränderungen bzgl der Zimmeraufteilung in etwa sind? Wir wollen morgen in Bad Fallingbostel vorbeifahren und man schauen, wie teuer ein Haus von VB überhaupt werden wird, denn noch haben wir überhaupt nicht mit der Firma gesprochen. Auf den ersten Blick gefallen uns Edition 600 und Maxime 620 gut. Hat jemand damit Erfahrungen? Auch hinsichtlich der Kosten? Danke im voraus.
 
Hallo,
bisher waren wir stille Mitleser und wollten uns schon mal bei allen bedanken, die hier etwas von Ihren Erfahrungen teilen. Das hilft neuen Usern doch ungemein.
Wir haben nun ein Grundstück in NRW in Aussicht und neben Fertighaus-Trägern ist auch Viebrockhaus in der engeren Auswahl. Wir planen mit ca. 160-180 qm zzgl Keller. Mich würde interessieren wie teuer Veränderungen bzgl der Zimmeraufteilung in etwa sind? Wir wollen morgen in Bad Fallingbostel vorbeifahren und man schauen, wie teuer ein Haus von VB überhaupt werden wird, denn noch haben wir überhaupt nicht mit der Firma gesprochen. Auf den ersten Blick gefallen uns Edition 600 und Maxime 620 gut. Hat jemand damit Erfahrungen? Auch hinsichtlich der Kosten? Danke im voraus.
Hi,

Grundrissanpassungen sind grundsätzlich bei VBH erstmal kostenneutral. Es ist also kein Kostenfaktor, Wände zu verschieben. Kosten entstehen ggf. dadurch, wenn Rohre dann nicht mehr so laufen können, wie ursprünglich geplant oder wenn die Decke verstärkt werden muss, weil viele Wände wegfallen oder wenn es zum
Beispiel mehr Fenster geben wird, weil ihr ein Zimmer mehr „reinquetscht“.

Generell ist zu den Kosten zu sagen, dass VBH nicht der günstigste Anbieter ist, aber den Vorteil bietet (aus meiner persönlichen Sicht), dass man sich als Bauherr um recht wenig noch selbst kümmern muss. Tiefbau für Gründung und Hausanschlüsse zum Beispiel. Und die verklinkerte Fassade (mit den Klinkern aus der Bemusterungshalle) ist im Preis dabei, dafür kommen andere Hausbaufirmen gerne mal mindestens auf 35.000 Euro.

Schöne Grüße
 
Oben