Verbesserungsvorschläge für Grundriss EFH - Ideen?

4,80 Stern(e) 5 Votes
kaho674

kaho674

Ich würde ja auch noch mal einen Entwurf testen, wo Ihr das Haus dreht. Mich stört im OG, dass das SZ neben dem Kind ist. Das könnte man so wegbekommen.

Mal schnell ne Skizze mit 11m x 8,1m ohne Anspruch auf Perfektion:

verbesserungsvorschlaege-fuer-grundriss-efh-ideen-289927-1.jpg verbesserungsvorschlaege-fuer-grundriss-efh-ideen-289927-2.jpg
 
11ant

11ant

Wir kaufen schlüsselfertig vom Bauträger, der uns drei Vorschläge für den Grundriss erstellt hat. Zwei davon sind bei uns gleich durchgefallen,
In solchen Fällen hege ich oft den Verdacht: wenn die durchgefallenen Entwürfe ebenfalls gezeigt würden - freilich mit Kommentar, warum sie nicht in Frage kommen - könnten die Mitdiskutanten dadurch genauer auf die Spur gebracht werden. Aber das nur ´mal allgemein zu solchen Situationen, im speziellen Fall dieses Threads scheint es ja auch ohnedem zu gedeihen.

Wir haben einen ähnlichen Grundriss.
Ja, lustig daß Du auch gleich geantwortet hast - sonst hätte ich Dein Haus zum Vergleich empfohlen.
 
ypg

ypg

Mich würde eigentlich schon interessieren, wie die @nitta Deine Vorschläge so findet. Die Diskussion führt sonst nicht weiter.
Hätten wir gedacht als Ausweichmöglichkeit, falls mal alle gleichzeitig unter die Dusche wollen.
Aber dann müssen’s ja vier Duschen sein Ich finde, man kann auch als Notdusche die Wanne nehmen. Überdenken sollte man Platzfresser, welche nur seltene Eventuellpositionen sind.

Im Technikraum brauchen wir wirklich einiges an Platz: Technik, Waschmaschine, Trockner, zusätzlicher Gefrierschrank, Staubsauger, später evtl. Stromspeicher. Viel kleiner geht also nicht...
Also wird der Duschplatz eigentlich für Deine Technik gebraucht? Dann doch lieber komfortables Wäschewaschen

Treppe möchten wir gerne offen haben (aus optischen Gründen, auch wenn dadurch eine Stauraummöglichkeit entfällt... man hat halt so seine Vorstellungen...)
Man mag vieles leiden, aber man muss nicht alles haben, wenn man abwägt...

Außerdem wäre es zu überlegen, ob wir das Haus vielleicht 25cm breiter machen, also 8,74m statt 8,49m. Das müsste vom Bebauungsplan her gehen, wobei wir das schon noch abklären müssten. Kostet dann zwar etwas mehr, aber am Finanziellen soll es nicht scheitern...
Wenn es am Finanziellen nicht scheitert, dann nimm gleich einen Meter mehr.
Lieber im Haus entspannter Wohnen als sich andauernd über Enge oder Gequetsche zu stören und sich ärgern. Dabei wird es nicht das WZ sein, aber der Flur, die schlechte Bedienung der WM, keine Möglichkeit zum Wäschelagern, weil die Schmutzschuhe auch genau da stehen. Usw.
 
Zuletzt aktualisiert 02.12.2021
Im Forum Planung Grundriss / Grundstück gibt es 1987 Themen mit insgesamt 67560 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben