Miele Berbel Umlufthaube Silverline Umluftbetrieb Kochfeld

5,00 Stern(e) 3 Votes
Wir sitzen gerade mitten in der Küchenplanung und nach viel hin und her habe ich mich für eine Umlufthaube entschieden.

Die Haube wird eine Inselhaube. Nun habe ich schon festgestellt, dass es da qualitativ immense Unterschiede gibt. Aber woran mache ich fest, was wirklich wichtig ist? Preis ist ein großer Faktor, allerdings will ich auch nicht eine schicke, preiswerte Designhaube da hängen haben, die letztlich nur ein bisschen Luft wedelt und sonst nichts gekonnt hat ;)

Daher freue ich mich über Input - welche Umwälzleistung sollte min drin sein? Was ist noch zu beachten? Gibt es Hersteller, die klar zu empfehlen sind oder wo man lieber die Finger von lässt?
 
Ich sage mal so: eine Haube für 250€ wird nicht Deine Erwartungen erfüllen. Da ich gerade an meiner neuen Küche plane, habe ich mich auch bereits etwas umgeschaut. Bei mir soll es allerdings eine Kopffreihaube mit Abzug nach außen werden, auch wenn die Effizienz der Kopffreihauben nicht ganz so gut zu sein scheint. Dafür möchte ich aber keinen Umluftbetrieb und wähle die Haube breiter als das Kochfeld. Zudem hat die Haube eine Randabsaugung. Ich tendiere derzeit zu einem Modell von Silverline, habe aber bisher auch noch keine Erfahrung damit. Die produzieren im mittelpreisigen Segment und haben einen deutschlandweiten Service.
Kostenmäßig ist nach oben natürlich alles offen, bekannte gute Marken: Berbel, Gutmann, Miele, Franke etc. MIt den Inselhauben von Silverline habe ich mich noch nicht beschäftigt, aber Du kannst ja mal auf der Homepage schauen.
 
Ich sage mal so: eine Haube für 250€ wird nicht Deine Erwartungen erfüllen.
Umlufthaube ganz sicher nicht, aber bei einer Ablufthaube würde ich das so nicht unterschreiben - denn wir haben so ei 250 Euro-Kopffrei-Teil.

Sehr stylisch, aber ich war auch skeptisch - bin aber sehr zufrieden, denn erstmalig riechen wir nichts mehr in der Bude, wenn einer kocht.

Und daher bin ich sehr froh, die vorher angedachten 1000-2500 Euro da nicht versenkt zu haben.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Sagen wir mal so - ich würde schon gerne deutlich unterhalb der 1000 € bleiben ;) Da es um eine Insellösung geht, ist das eh kostenintensiver, soviel habe ich schon festgestellt.

Silverline habe ich schon im Blick...könnte man sich also mal genauer anschauen
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Vergleiche:
Lüfterleistung [m³/h],
Aktivkohlefilter soll beim Umluftbetrieb vorhanden sein,
Ein Deckenlüfter sollte aufgrund der Höhe über eine Fernbedienung verfügen,
Gerätemaße sollten etwas größer als Kochfeld sein,
Und vor allem Geräuschpegel vergleichen.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Puh - für "deutlich unter 1000" wird die Luft für gute Inselhauben dünn...

Ich persönlich würde unabhängig von allen anderen Daten auf Kopffreiheit (angeschrägte Hauben) achten. Es gäbe für mich nichts schlimmeres, als nicht von oben in Töpfe gucken zu können oder mich permanent bücken zu müssen. Sollten große Menschen im Haushalt sein, fällt mEn die Kochinsel eh flach. Oder man geht auf Downdraft. Aber da ist wieder das Budget im Weg...
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben