Umfrage: elektrischer Weidezaun im Wohngebiet

4,50 Stern(e) 4 Votes

elektrischer Weidezaun im Wohngebiet, normal?

  • Verständlich, deren Hund könnte ausbüchsen

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    13
  • Umfrage geschlossen .
Y

ypg

Gestern Abend haben wir noch eine Runde in unserem Wohngebiet gedreht.
Zu unserem Neubaugebiet gehören fünf Mehrfamilienhäuser: je fünf Wohnungen auf drei Ebenen verteilt. Nette Häuser, Bauhausstil, oben je eine Penthousewohnung, die beiden ebenerdigen mit Terrasse ums Haus und ziemlich viel Rasenfläche. Ich gehe von Sondernutzungsrecht des Gartens aus.
Die 30er-Zone geht unter anderem entlang dieser Gärten, jedoch mal etwas mehr, mal etwas weniger Rand zwischen Strasse und Garten - wo es etwas breiter zugeht, sind Versickerungsmulden. Alle paar Meter ist ein Baum gepflanzt.
Nun denn: wir gehen da so lang, dunkel war's, und ich stelle Stöcke am Strassenrand fest. Mein Mann hat dann die elektrischen Leitungen gesehen, die ein Areal einer Erdgeschosswohnung umfrieden, an der Strasse mehrere Meter direkt ohne Grünstreifen entlang, an einem Baum entlang gezackt. Es sind zwei Leitungen, der eine knöchelhoch, der zweite untere Wade.
Das elektrische Netzgerät ist an dem Gebäude an einem Fallrohr befestigt und klickt, und klickt, und klickt.
Heute hat mein Mann gesehen, dass es sich um ein älteres Ehepaar handelt, die einen Hund haben.

Ich bin gespannt, was Ihr dazu für eine Meinung habt... wie Ihr handeln würdet.
 
P

Payday

ist sowas überhaupt so erlaubt direkt an der Straße? oder fällt es auch einen blinden auf, das er öffentliches Gelände Verlässt ?!
für den Hund ist es egal, andere Tiere werden so auch eingezäunt. Tiere merken sich das ziemlich fix und dann ist es quasi wie ein normaler Zaun. ein richtiger Hund könnte natürlich drüber springen.
da ich vom Hof komme war der stromgeführte Draht für uns auch nicht gefährlich. wieso sollte es also für jemand anderes sein. bleibt trotzdem die frage ob das überhaupt erlaubt ist.
 
Elina

Elina

Ich würde mal ganz zart beim Bauamt horchen, ob das eine "ortsübliche" Einfriedigung ist. Sofern der Hund nicht grad ein Dackel ist, kann der da wohl auch einfach drüberspringen?
 
B

Bauexperte

Guten Abend Yvonne,

Heute hat mein Mann gesehen, dass es sich um ein älteres Ehepaar handelt, die einen Hund haben.

Ich bin gespannt, was Ihr dazu für eine Meinung habt... wie Ihr handeln würdet.
Immer den direkten Weg wählen; sprich sie an und dann warte ab, was sich ergibt

Liebe Grüsse, Bauexperte
 
P

Portoalegre

Gefährlich sind diese Zäune NICHT, denn dann wären sie verboten.
Selbst wenn man mehrere Sekunden mit um den Draht geschlossener Faust den Stromschlag abwartet, kommt in jeder Sekunde nur ein kurzer, leicht schmerzender Impuls. Der fließende Strom während einer Berührung ist so gering, vergleichbar mit einer statischen Entladung, wenn man aus dem Auto steigt oder über einen Kunstfaser-Teppich läuft.
 
Zuletzt aktualisiert 04.10.2022
Im Forum Gartenbau / Gartengestaltung gibt es 1323 Themen mit insgesamt 18595 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben