Türrahmen weiß streichen, hellrosane Abstriche entfernen

4,30 Stern(e) 3 Votes
Hallo, ich nutze die Zeit, in meiner Wohnung etwas Ordnung zu schaffen. Ich hab ein Problem: Die Flurtapeten wurden damals vom Vormieter hellrosa gestrichen. Allerdings bin ich mit den Türrahmen nicht zufrieden. Die hellrosane Farbe dringt bis in die Türrahmen ein. Ich möchte dafür keinen Maler einstellen. Ich würde gerne die Türrahmen selber streichen. Im Anhang sind Bilder von meiner Flur angehängt, damit ihr die Rahmen sehen könnt. Was kann ich da machen? Die Gesetze der Logik sagen mir, kaufe dir weiße Farbe und streiche die Farbe entlang dem Türrahmen. Nur welche Farbe eignet sich dafür? Und wie schaffe ich es mit der weißen Farbe entlang dem Türrahmen gerade Striche zu ziehen? Ist die weiße Farbe stark genug, um das hellrosane zu übermalen?
 

Anhänge

Hi, ui, da konnte aber jemand überhaupt nicht malen und abkleben.
Einfach über diese Farbe drübermalen, das geht nicht. Aber es sind eh mehrere Aspekte...

1) Um deinen Türrahmen zu streichen (die sind ja auch schon recht vergilbt), musst du den alten Lack zumindest leicht anschleifen, wenn er noch tragfähig ist. Sollte er blättern, muss er eher ab. Dann lackierst du die Rahmen in weiß.
Wichtig: du schreibst von einem Vormieter. Kläre mit deinem Vermieter, ob du das überhaupt so einfach darfst.

2) Die alte Farbe. Das ist höchstwahrscheinlich Dispersionsfarbe. Mit etwas Glück kannst du es dir ganz einfach machen. Nimm dir mal ein Pinselchen mit lauwarmem Wasser und weiche die Farbe ein wenig ein. Nach einer halben Stunde mal mit nem Tich und etwas/viel Druck rubbeln. Falls dein Lack an den Rahmen gut ist, kannst du damit die gesamte Farbe auch nach Jahren noch abbekommen.

3) Gerade Linien bekommst du, indem du entweder Virtuose am Pinsel bist, oder wie 99,99% aller Leute Malerband zum Abkleben nutzt. Da malst du hemmungslos drüber und ziehst es anschließend ab.
 
Vielen Dank für deine lieben Ratschläge.

1) : Ich würde das mit Schleifpapier anschleifen oder auch vorsichtig mit einer kleinen Schleifmaschine (Exzenterschleifer) machen, die ich daheim habe.

2) was meinst du mit tich?
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Eure Fragen zu SchwörerHaus KG werden im Fernsehen von Schwörerhaus höchst persönlich beantwortet. Stell jetzt hier deine Fragen!
Mit dem Tich wird er ein Tuch meinen, und auf dieses täte ich schlicht Terpentin. Schleifen würde ich da garnichts, das sind ja offenbar Stahlzargen, die werden üblicherweise einbrennlackiert / pulverbeschichtet. Mit Schleifen macht man da dolle teure Schäden dran, und nötig ist es auch nicht.
 
Ja, genau, Tuch - böse Autokorrektur, sorry.
Probier das wirklich zuerst aus, Terpentin ist auch eine gute Idee, bei mir hatte Wasser schon mehrfach ausgereicht, daher erstmal die Variante "light".
Zum Anschleifen von eingebrannten Lacken weiß ich leider nichts, aber @11ant: muss man die nicht auch irgendwie aufrauhen? Wie hält denn sonst die Farbe?
 
Drübergeschlabberte Farbe "hält" auch ohne Vorbereitung ;-)
Eine Handvoll Stahlzargen auszubauen, neu einbrennzulackieren und wieder einzubauen kostet mittel vierstellig, würde ich grob schätzen. Das wäre schon ein sehr fettes Lehrgeld.
 
Oben