Treppenstufen massiv oder MDf mit Furnieranleimern

"Innenausbau / Holzbau / Schreiner" erstellt 4. 02. 2019.

  1. Matthias 40

    Matthias 40

    3. 01. 2019
    17
    0
    Hallo,
    für unseren Neubau bekommen wir eine Stahlwangenpodesttreppe, sowohl vom Keller in das EG, als auch vom EG in OG.
    Nun habe ich bei verschiedenen Schreinern Angebote für die Treppenstufen angefordert.
    Es handelt sich bei den Stufen und den beiden Podesten um Eiche.
    Ein Schreiner bietet mir nun die Stufen und die beiden Podeste massiv in Holz an ( 40mm) während mir der andere MDF Material mit Eichenfurnier anbietet ( Stufe ebenfalls insgesamt 40mm). Es sagt die wären stabiler. Preislich sind sie fast gleich, zu welcher Ausführung würdet ihr tendieren?
    Für eure Hilfe danke ich euch schon im Voraus!
    Beste Grüße
    Matthias
     
  2. Die Seite wird geladen...


  3. Nordlys

    Nordlys

    14. 01. 2017
    5.122
    2.322
    Das Verbundzeugs ist stabiler, ja. Aber das Massiv hält auch. Dafür kann man das, wenn man die treppe mal renovieren, umgestalten etc will, anschleifen und streichen. Mit clou Holzsiegel, mit Weisslack.... Bei Furnier muss man da sehr vorsichtig sein, sonst hat man durch geschliffen. Furnier nur nass Schliff, 300er, massiv geht auch mit Maschine.
     
    11ant gefällt das.
  4. Matthias 40

    Matthias 40

    3. 01. 2019
    17
    0
    Absolut einleuchtend! Vielen #Dank für deinen Hinweis, denkst du man sollte dann die Stufen und das Podest von Haus aus etwas dicker machen (z.b. 45mm) um dann auch noch genügend Material zu haben nachdem man die Treppen abschliffen hat, oder ist der Abtrag beim Schleifen nur minimal?
     
  5. Nordlys

    Nordlys

    14. 01. 2017
    5.122
    2.322
    Du holst sicher beim Schliff so 1mm runter. Also, da geh lieber nach der Optik, was Du hübscher findest. 40er, 45 er, wegen Schliff egal.
     
  6. Matthias 40

    Matthias 40

    3. 01. 2019
    17
    0
    Danke Dir!
     
  7. hampshire

    hampshire

    17. 06. 2018
    167
    63
    Die Treppenstufen unseres Reihenhäuschenss sind furniert. Inzwischen fast 18 Jahre mit Hund und Kindern in Nutzung und wirklich nicht übermäßig gepflegt. Sie hat Kratzer und Patina, sieht aber noch gant passabel aus.
    Würde dennoch Vollholz vorziehen - bessere Haptik und Optik.
     
    11ant gefällt das.