Toleranz Türzarge und Spalt zwischen Wand und Decke

4,30 Stern(e) 3 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Hallo zusammen,

wir haben eine Wohnung vom Bauträger (nicht GU) gekauft. Die Wohnung ist momentan noch im Bau aber die Übergabe steht recht bald bevor.
  • Uns ist nun aufgefallen, dass es bei einigen Türen einen großen Abstand (> 3mm) zwischen Wand und Türzarge gibt (im angehängten Foto ist die Parkett-Sockelleiste 16mm tief, der Spalt zwischen Zarge und Wand also ca. 5mm).
    Ist dies so zu tolerieren oder können wir erwarten, dass die Zargen ausgebessert werden? Falls ja, kann man die Zarge enger an die Wand setzen oder wird der Spalt einfach mit Acryl verfüllt und überstrichen?

  • Die tragenden Wände der Wohnung sind aus Beton und einige nichttragende Wände aus Ziegel. Bei den nichttragenden Wänden gibt es einen leider gut sichtbaren Abstand zwischen Wand und Decke (siehe Foto). Sollte der Spalt vom Maler noch verfüllt werden?
Vielen Dank für Eure Hilfe!
 

Anhänge

Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info

Ähnliche Themen
06.04.2018Grundrissänderung - Tragende Wände in Wohnung. Was tun?Beiträge: 14
27.03.2014Was muß man beim Wände entfernen/versetzen beachten?Beiträge: 10
19.11.2013Wände aus Styrodur oder Styropor?Beiträge: 12
12.09.2020Boden- und Wand-Farbe - Zeigt her eure Farbkombinationen!Beiträge: 55
04.01.2017Wände im Neubau verputzen oder Flies?Beiträge: 16
14.05.2020Wand ist scheckig. Was tun? NeubauBeiträge: 20
08.07.2019Bewertung Grundriss 3 Zi WohnungBeiträge: 73
27.02.2018Zu hohe Luftfeuchtigkeit in der Wohnung. 60-70% im WinterBeiträge: 34
21.01.2014Brauche Hilfe beim Wand entfernen.Beiträge: 13
27.10.2020Wand erst mit Farbe streichen, dann Rollputz darauf?Beiträge: 10

Oben