Tierarztkosten wie Tag und Nacht - Ein Erfahrungsbericht!

"Haustiere" erstellt 20. 06. 2018.

Tierarztkosten wie Tag und Nacht - Ein Erfahrungsbericht! 4.8 5 4votes
4.8/5, 4 Bewertungen

  1. haydee

    haydee

    3. 04. 2012
    1.996
    837
    Futter aus der Werbung ist Schrott
    Hochwertiges nicht teures Futter und Barf hält relativ gesund.

    Würde sagen ehr die schüchterne Fraktion. Revierkämpfe sind normal. Wobei die auch bei uns selten geworden sind. Alle anderen Katzen sind um Welten kleiner und trauen sich nicht mehr, Marder hat verloren oder meine haben es gerafft das sie keine Chance haben, Katzen und Waschbären leben in freundlicher Coexistenz, Hunde sind ebenfalls in die Schranken verwiesen. Das war allerdings ein harter Kampf und meine Kater haben sich zeitweise nicht in den Garten getraut.
     
    11ant gefällt das.
  2. Die Seite wird geladen...


  3. Winniefred

    Winniefred

    30. 11. 2016
    212
    58
    Stark unterschiedliche TA-Kosten sind normal. Wie schon geschrieben wurde, dürfen sie nach GOT 1-3fach abrechnen. Manche rechnen darunter ab, aber "offiziell" dürfen sie das nicht. Unsere rechnet grundsätzlich 2-fach ab.

    Wir haben 2 Katzen und 1 Hund, alle 3 von klein auf. Der Hund wird ausschließlich gebarft, wird bald 9, hat glänzendes Fell und schneeweiße Zähne. Als jungen Hund haben wir sie kastrieren lassen und sonst hatte sie nur sehr wenig Tierarztkontakt. Ab und zu mal eine Impfung, Wurmkur, Flohzeug. Zweimal hatte sie nen schlimmen Husten, aber das ist schon lange her, da war sie noch klein.
    Die beiden Katzen sind 10 und 11. Abgesehen von den üblichen Dingen (Kastration, Impfung, Floh/Wurmkur usw) haben sie schon einiges gekostet. Vor allem in jungen Jahren hatten sie immer mal Verletzungen, insbesondere der Kater, der sich bis heute gerne mal rauft. Der Kater hatte schon zweimal eine Infektion, durch die er fast hops gegangen wäre. Dieses Jahr: 1x Infektion (lebensbedrohlich), 1x Augenentzündung und 1x Abszess durch Bisswunde am Ohr. Zusammen locker 500€. In jungen Jahren hatte ich solche Kosten und darüber für beide Katzen jedes Jahr. Nun sind sie ruhiger, älter und klüger geworden.

    Früher hatte ich noch ein Pferd und ich sage euch, wenn die krank werden, kann es richtig teuer werden. Da sehnt man sich die Krümelbeiträge bei den Kleintieren herbei. Zum Glück war meines fast immer gesund. Ich kenne aber Leute, die haben in manchen Jahren über 10.000€ in der Tierklinik gelassen, auch normale OPs kommen da schnell auf 1500-4000€. Je nach dem halt, was gemacht werden muss.

    Fazit: Hier wird es zumindest nie wieder Katzen geben. Nen Hund vorerst auch mal nicht mehr. Wir lassen den Bestand jetzt sozusagen "aussterben". Wer da ist, darf bleiben, aber wird nicht mehr "ersetzt". Wir lieben unsere Tiere, aber seit die Kinder da sind, ist es eigentlich nur noch stessig. Sie machen Dreck, machen Ärger (vogelfressende Katze und Nachbarn, Katzenhaufen in Nachbars Beet, Kater pöbelt Nachbars Katze an usw, Hund kläfft am Zaun usw), kotzen in die Wohnung (Katzen), bringen immer mal Flöhe an und im Urlaub ist es auch nur problematisch. Wer macht die Katzen, welche Unterkunft geht mit Hund, Flugreisen kann man fast vergessen...na ja. Früher habe ich das alles anders gesehen.
     
    11ant gefällt das.
  4. Musketier

    Musketier

    22. 06. 2012
    3.161
    554
    @dertill
    Schöne Tiere. Sind das MainCoon?

    @all
    Also unsere Katze bekommt 08/15 Futter und ist trotzdem kerngesund. Wenn ich koche und schneide Fleisch versuche ichs auch mal mit Rind- oder Hühnerfleisch, aber das widert sie regelrecht an. Das Frischfleisch holt sie sich nur über die Mäuse.
    Ihr Vorgänger ist ebenfalls mit 08/15 Futter auch als Freigänger 16 Jahre geworden.
    Hier und da mal was gegen Flöhe oder Würmer mehr Tierarztkosten haben wir gar nicht.
    Vielleicht sind aber auch Katzen vom Bauernhof einfach robuster.

    Bei meinem Bruder bekommt der Hund das teure Biofleisch, während sie selber das günstige Supermarktfleisch essen. Find ich auch irgendwie absurd.

    Ich glaube man muss da ab und zu das Verhältnis im Auge behalten.
     
    11ant und kaho674 gefällt das.