Tapete oder Putz? was ist besser in Neubau?

4,80 Stern(e) 9 Votes
Zuletzt aktualisiert 02.02.2023
Sie befinden sich auf der Seite 14 der Diskussion zum Thema: Tapete oder Putz? was ist besser in Neubau?
>> Zum 1. Beitrag <<

G

Gooosee159

@Tolentino Danke für deine Hilfe

kannst du eine Marke für die Grundierung und Kleber empfehlen?

Sollen wir einen Tiefengrund oder Tapetengrund nehmen? sind die grundierungen auch diffusionsoffen?
 
Tolentino

Tolentino

Ich habe Metylan Vlies als Kleister genommen. Der ist halt teuer. geht bestimmt auch günstiger.

Ich hatte Tiefengrund von Alpenkalk genommen. Ob es wirklich einen Unterschied zu Tapetengrund gibt, weiß ich nicht. Müsste man mal in die Technischen Daten gucken.
Für den Effekt, den ich erzielen wollte, würde wahrscheinlich auch Wasser reichen.
 
G

Gooosee159

Hast du Fertigkleister genommen oder selber angerührt?

Was soll der Tiefengrund genau bewirken? nur den Staub vom Schleifen an der Wand binden?
Da gibt es so viele unterschiede, man blickt da als Laie komplett nicht durch :((

Ich habe nach dem passenden Vlies gesucht, wo wir das kaufen können,
Ich habe Preise ca. 0,90-1,00€/m² gesehen so im Durchschnitt

Die Erfurt Tapeten waren da in den größeren Paketen auch für ca. 0,90-0,95€/m² oft günstiger oder gleichteuer wie andere Marken zb Proofhome oder HOMEFACTO:RI oder andere No-Name Produkte aus den Baumarkt

da ist das eigentlich ein No-Brainer aufjedenfall die Erfurt Tapete zu nehmen oder?
 
Tolentino

Tolentino

Beides. Das selber anrühren ist nicht so schwierig, da lohnt sich der günstigere Preis.

Normalerweise soll Tiefengrund die Saugfähigkeit des Untergrundes ausgleichen. Also der ist im Urzustand überall unterschiedlich saugend und das verändert beim direktstreichen natürlich das Streichbild. Beim Kleistern ist das aber nicht so wichtig. Hauptsache es klebt. Der Kleister wird auch nicht so schnell weggesogen, weil er viel dickflüssiger ist.
Für mich war es dann hauptsächlich das Staubbinden.

Ja wenn die Preise jetzt so sind, kannst du wohl auch Erfurt nehmen. Bei mir war es damals 50% teurer.
 
G

Gooosee159

Wir überlegen ob wir das Tapezieren vom Maler machen lassen sollten

Kann jemand von euch sagen wie teuer das so ca. ist wenn ein Maler Malervlies tapeziert? (möchte nur so ein ca. Richtwert haben)

nur das Tapezieren, wir würden alles so gut es geht vorbereiten dann könnten wir die Kosten etwas reduzieren

den Untergrund so gut es geht vorbereiten (so gut wie möglich glatt spachteln und schleifen) und die Fenster, Türen undso schon abkleben

Zum Schluss könnten wir eventuell selber über das Malervlies drüberstreichen (wenn kein Geld mehr da ist das der Maler das noch machen kann)
 
Tolentino

Tolentino

Halte ich auch für sinnvoll, hängt aber stark davon ab, was für Angebote man kriegt.
Ich habe dann am Ende 200m² tapezieren lassen, weil mir die Zeit ausging und ich zufällig noch Geld hatte.
War dann allerdings mit 1x Spachteln und Schleifen für 20 EUR/m². Die Arbeit war dann auch nicht perfekt (ein zwei nicht ganz saubere Bahnen, eine Handvoll sich leicht lösende Kanten), ich hätte es mit meinem Anspruch auch wohl gründlicher gemacht, aber ich hätte auch viermal so lange gebraucht (wenn das mal reicht).
Wenn ihr schon den Untergrund vorbereitet und wirklich nur Tapeziert wird, dann sollte es mit Malervlies deutlich günstiger gehen. Ich würde schätzen 10-15 EUR.
 
Zuletzt aktualisiert 02.02.2023
Im Forum Maurer / Maler / Gipser gibt es 1311 Themen mit insgesamt 12021 Beiträgen

Ähnliche Themen
01.10.2010Neu Tapezieren geht der Untergrund? Beiträge: 12
12.03.2009Rigipswände tapezieren - möglich ja / nein?, welche Vorbehandlung Beiträge: 13
08.08.2022Q3-Spachtelung ohne Malervlies? - Seite 4Beiträge: 38
07.07.2019Malervlies oder Verputzen im Neubau - Was ist besser? - Seite 4Beiträge: 27
24.11.2020Kalkzementputz streichen oder tapezieren? - Seite 6Beiträge: 48
31.08.2018Wandbelag - Porenbeton Q2, Malervlies und Anstrich - Seite 2Beiträge: 18
28.10.2017Angebot für Malerarbeiten erhalten Beiträge: 10

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben