Stromverbrauch Haus, was habt ihr für einen Verbrauch?

4,90 Stern(e) 32 Votes
debaser

debaser

Wir hatten die letzten Tage immer so 20kwh Verbrauch. (Heizung incl. Haushalt).
PV technisch war der Dezember richtig Mies bis jetzt, aber das Jahr insgesamt war nicht schlecht. 10525kwh erzeugt und 69% Autarkie.
Wär der Wechselrichter im Juni (für gewöhnlich der beste PV Monat) nicht für 10 Tage ausgefallen, sähe es noch besser aus..
 
kati1337

kati1337

Dann sind das ja mind. 100€/Monat für die LWWP? :eek:
Sonne? Ich kann mich gar nicht mehr erinnern, wann die das letzte mal gesehen habe. PV würde sich bei uns sicherlich nicht lohnen :(
Najaaaa.... es ist ja auch Winter. Wir hatten für Gas für unser ganzes Haus vorher auch nen Abschlag von 100€ ungefähr.
Die LWWP wird sicher im Frühjahr keine 15kwh mehr brauchen. ;) Wir sind im Oktober eingezogen und von November zu Dezember wurde es schon etwas mehr. Ich rechner damit, dass es Januar/Februar noch mal etwas mehr wird, und ab März wieder sinkt. Im Sommer sollte ja nur die Lüftung Strom brauchen.
Das ist mit Gas nix anderes, da zahlt man auch im Sommer Abschläge für den Winter.
Meine "aktuell 30kwh/Tag" bezogen sich jetzt rein auf den Monat Dezember. :D Nicht, dass mich da jemand falsch versteht.

Ach ja, und mit der PV das gleiche. Ist halt Winter. Noch im Oktober hatten wir einige Tage mit 10kwh und mehr an Ertrag. Im Moment scheint halt keine Sonne, dann kommt auch nix vom Dach. :)
 
Schimi1791

Schimi1791

Wenn wir wieder mehr Sonnenstunden haben gehen da täglich noch ein paar KwH runter. Aber momentan haben wir fast vollen Netzbezug.
Najaaaa.... es ist ja auch Winter. Wir hatten für Gas für unser ganzes Haus vorher auch nen Abschlag von 100€ ungefähr.
Die LWWP wird sicher im Frühjahr keine 15kwh mehr brauchen. ;) Wir sind im Oktober eingezogen und von November zu Dezember wurde es schon etwas mehr. Ich rechner damit, dass es Januar/Februar noch mal etwas mehr wird, und ab März wieder sinkt. Im Sommer sollte ja nur die Lüftung Strom brauchen.
Das ist mit Gas nix anderes, da zahlt man auch im Sommer Abschläge für den Winter.
Meine "aktuell 30kwh/Tag" bezogen sich jetzt rein auf den Monat Dezember. :D Nicht, dass mich da jemand falsch versteht.

Ach ja, und mit der PV das gleiche. Ist halt Winter. Noch im Oktober hatten wir einige Tage mit 10kwh und mehr an Ertrag. Im Moment scheint halt keine Sonne, dann kommt auch nix vom Dach. :)
Trotzdem bin ich etwas über den - in meinen Augen - hohen Energieverbrauch überrascht. Bei uns liegen die Energiekosten (Heizung plus Warmwasser) über ein Jahr gerechnet bei ca. 50€/Monat und wir haben (noch) einen Ölbrenner der ca. 20 Jahre alt ist. Ok, wir heizen viel mit dem Kaminofen ...
Noch im Oktober hatten wir einige Tage mit 10kwh und mehr an Ertrag.
Das liest sich schon anders :)
 
Z

Zaba12

Hallo Zaba12,
hast du es die letzten Wochen durchgehalten nur mit Kamin zu heizen?
Bei uns war es die ganze Zeit neblig und kalt...
Ja das war mein Problem die letzten Tage. Hab die Fußbodenheizung am 12.12. angemacht und spiele jetzt ein wenig mit der richtigen Wohlfühltemperatur rum. Hier mal der Verbrauch vom 12.12. Die Heizung wurden gegen 9 Uhr angemacht. Sieht man recht gut. Gestern einen HausVerbrauch inkl. Heizung von 19,7kw gehabt mit OG und EG mit 20-20,5 Grad.
Aktuell 22,3 Grad und wir werden wohl bei 26kw um Mitternacht landen.
Die nächsten 3-4 Tage wird es auch wieder/ endlich Sonne geben.
 

Anhänge

kati1337

kati1337

Trotzdem bin ich etwas über den - in meinen Augen - hohen Energieverbrauch überrascht. Bei uns liegen die Energiekosten (Heizung plus Warmwasser) über ein Jahr gerechnet bei ca. 50€/Monat und wir haben (noch) einen Ölbrenner der ca. 20 Jahre alt ist. Ok, wir heizen viel mit dem Kaminofen ...
Unser Haus wurde gerade erst fertiggestellt. Laut Stiebel-Eltron sollen wir den Verbrauch im ersten Jahr nicht als Referenz nehmen und erst ab dem zweiten Jahr schauen (Stichwort Trockenheizen).
Mit Öl kenne ich mich nicht aus, Kamin hatte ich auch nie. Daher kann ich da keine Referenzwerte bieten. In unserem alten Haus mit Gas-Heizung (BJ 1994) hatten wir auf's Jahr ungefähr 1000€ Gaskosten.
Ist aber müßig sowas gegeneinander aufzurechnen. Das kommt ja auf hundert Faktoren an. Wie warm man's mag, wie gut das Haus gedämmt ist, wir groß die Fläche ist...
 
Zuletzt aktualisiert 27.05.2022
Im Forum Haustechnik / Ökologisches Bauen gibt es 901 Themen mit insgesamt 11599 Beiträgen

Ähnliche Themen
30.04.2015KFW70 mit Gas-Solar Heizung - Seite 6Beiträge: 65
04.01.2022LWWP aktueller Verbrauch und Daten - Seite 104Beiträge: 1439
06.02.2018Solar für Warmwasser/Heizung oder besser Photovoltaik für Strom? - Seite 2Beiträge: 21
21.06.2016Gas+Solarthermie vs Fotovoltaik+Wärmepumpe - Seite 4Beiträge: 52
21.03.2022Hybridheizung: Wärmepumpe mit Gas-Brennwertgerät im Altbau sinnvoll? Beiträge: 25
05.12.2020Gas mit Solarthermie? oder Wärmepumpe mit PV? Beratung - Seite 4Beiträge: 149
01.03.2020Erfahrungsberichte mit Pellet Heizung - Seite 2Beiträge: 17
10.04.2018Gas-Brennwert, LWWP, Brennstoffzellen - Bitte um Rat - Seite 2Beiträge: 29
10.01.2022Verbrauch LWWP vom Gesamtstromverbrauch ermitteln Beiträge: 45
25.06.2020Luftwärmepumpe oder Gas und Solar nutzen? - Seite 23Beiträge: 301

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben