Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
125
Gäste online
975
Besucher gesamt
1.100

Statistik des Forums

Themen
31.101
Beiträge
378.038
Mitglieder
46.830

Stromkabel zu schmal für Mehrsparte

4,80 Stern(e) 4 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Hallo ,

unser Rohbau ist fertig und wir haben eine Doyma Basic R3 . Der Elektriker meinte wir legenvon der Hausanschlusssäule ( mit Hausanschlusskasten ) ins Haus ein 5x16mm2 , gestern kam das Installationsteil der Doyma für innen also mit den Innendichtungen und da muss das Kabel mindestens einen 26mm Durchmesser haben , mein5x16mm2 hat aber nur 24mm kann Mann da noch was zwischen Kabel und Dichtung machen oder muss da ein anderes Kabel rein was der schlimmste Fall wäre weil der Graben wieder zu ist .
Ich danke im Voraus für eure Hilfe
 
Richtig wäre es mit den passenden Adapter/Einsätzen von Doyma. Z.B. Zwiebeleinsatz klappbar.
Silikon ist eher "gepfuscht". Wenn dann eher PU (nicht Schaum).
Würde auch keine Wissenschaft draus machen. Fett PU aufs Kabel und sobald es "durch" ist auch noch von vorne abdichten. Bei Sika wirst du fündig.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Genau. Es gibt vom Hersteller verschiedene Einsätze.
Kenne deinen Einsatz nicht. Vermutlich ist der auch klappbar.
Einfach im Bereich in dem das Kabel durch die Dichtung läuft mit PU dichten und so die 2mm egalisieren.
 

Ähnliche Themen
05.01.2019Stromkabel unter Dusche zugelassen ?Beiträge: 35
13.11.2017Eigenleistung - Stromkabel durch MehrspartenhauseinführungBeiträge: 10
30.07.2015Alte Stromkabel im GrundstückBeiträge: 11
02.02.2017Stromkabel der TEN (Thüringische Energienetze) auf BaugrundstückBeiträge: 55

Oben