Steuergerät Ölheizung im Handbetrieb

"Heizung / Klima" erstellt 10. 06. 2018.

Steuergerät Ölheizung im Handbetrieb 4.7 5 3votes
4.7/5, 3 Bewertungen

  1. Hiburner

    Hiburner

    10. 06. 2018
    5
    0
    Frage / Anliegen:

    Rechtliche Frage zu Handbetrieb Ölheizung?

    Hallo, ich habe eine Frage als betroffener Nachbar einer Doppelhaushälfte. Darf man eine Steuergerät über 5 Jahre im Handbetrieb betreiben?
     
    • Produkte-Shop von Hausbau-Forum

      Möbel / Küchengeräte / Carports Bodenbeläge uvm. Jetzt direkt online bestellen! Einfach alles was es zum Bauen und Wohnen braucht

  2. Die Seite wird geladen...


  3. wrobel

    wrobel Moderator

    7. 10. 2014
    576
    88
    Moin Moin

    Es beantwortet deine Frage nicht aber
    wie betrifft es dich ob der Kessel des Nachbarn auf Automatik- o. Handbetrieb läuft?


    Olli
     
  4. Hiburner

    Hiburner

    10. 06. 2018
    5
    0
    Automatikbetrieb ist nicht möglich bzw. defekt um nicht zu sagen überbrückt(dazu sagte mir der Bezirksschornsteinfeger müsste er nicht überprüfen und kann er auch nicht) Definitiv
     
  5. Hiburner

    Hiburner

    10. 06. 2018
    5
    0
    Es verschleisst mehr ( 1000 Euro mehr Strom(600Euro!! ) und Energiekosten pro Jahr) Irgendwann brennt da mal was durch...
    5 Jahre finde ich nicht normal die Sicherheit betrifft mich und meine Familie
     
  6. Fuchur

    Fuchur

    29. 06. 2017
    476
    138
    Bring doch mal mehr Input, was denn genau dein Problem ist. Du bist Mieter und der Nachbar Eigentümer? Und welche Sicherheit für deine Familie ist in Gefahr?
     
  7. Hiburner

    Hiburner

    10. 06. 2018
    5
    0
    Es geht nur darum , ob man das so (5 Jahre und mehr wirklich so rechtlich betreiben darf? Ich bin Eigentümer mit neuer Heizung. Was ist wenn da gegenüber was durchbrennt? Der Bezirkssschornsteigefeger meint, man muss nach Überprüfung unterschreiben, dass man auf Automatik umstellen muss. Nur er muss dort vor Ort erkennen , dass es gar nicht funktioniert. Und macht nichts. Sieht aber kein sicherheitstechnisches Risiko.