Steigen die Bauzinsen gerade und warum?

4,90 Stern(e) 52 Votes
Deshalb sollte man sich den Wechsel zu einer Direktbank - um 60 EUR Kontoführungsgebühren im Jahr sparen zu können - gut überlegen. Wir sind aus Überzeugung bei der Spk. vor Ort geblieben.
Naja es sind ja mehr als die 60€... plus Überweisungskosten und was weiß ich. Ich war auch nie bei SK oder VB. Vondemher habe ich da auch kein Bezug zu. Früher von Eltern her Postbank und vor 10 Jahren zur DKB. Auch sehr zufrieden. Ich denke deine Kondition sind eine absolute Ausnahme. Da habt ihr wohl keinen tollen Berater erwischt. Hier ließt man ja auch öfters, dass die Hausbank nicht so flexibel ist.
 
Naja. Ein Onlinekonto kostet so um die 5 EUR/p.m. - damit sind dann alle Kosten abgedeckt. Vorausgesetzt man macht dann seine Bankgeschäfte auch über's Online-Banking. Den Betrag zahle ich gerne für das "Mehr" an Servicequalität und Flexibilität ggü. einer Direktbank.

DKB gehört übrigens auch zum Sparkassenverbund. Von daher nicht so verkehrt ;)
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Hauptsächlich suchen wir 1 bis 2 Zimmerwohnungen und ja es gibt sie noch diese kleinen Perlen, die ne ordentliche Rendite abwerfen. Aber diese Wohnungen sind schneller vermittelt, als das man schauen kann. Aber wir bleiben dran und warten auf unser Schnäppchen.
Hmm. Also im familiären Umfeld betreue ich derzeit 8 Mietwohnungen zwischen 53m2 und 108m2. Bezogen auf die Rendite (Zeitwert über Ertragswertverfahren bestimmt) sind dabei die 2 kleinen Wohnung deutlich am schlechtesten. Die Nichtumlagefähigen Verwalterkosten pro Objekt gehen dabei eben überproportional ein. Auch sind die Rücklagen durch Leerstand aufgrund der höheren Mieterfluktuation höher (ich nehme bei den großen Wohnungen 2% Leerstand, bei den 2 Zimmer 3,5% in die Kalkulation). Am besten (große Auswahl an in Frage kommenden Interessenten) vermieten sich die 3 Zimmer Wohnungen mit 90m2, entweder an junge Akademikerpärchen (wenn sie so ~25 ist, dauert es zum Kind oft noch 5 Jahre und dann wird noch 1-3 Jahre mit Kleinkind in der Wohnung gewohnt, also Neuvermietung alle ca. 7 Jahre) oder an Paare bei denen die Kinder aus dem Haus sind. Bei der kleinen 2 Zimmer ist ca. alle 3 Jahre ein Mieterwechsel
 
Ja, die musst du auch noch einrechnen. Aber kann sich trotzdem lohnen, weil ja nur die Zeit bis zum Ende der 10 Jahre ab Start Berücksichtigung finden darf, während du bei nem neuen Kredit ja eine neue Zinsbindung festlegen kannst.
 
Oben