Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
128
Gäste online
1.160
Besucher gesamt
1.288

Statistik des Forums

Themen
29.869
Beiträge
387.581
Mitglieder
47.415

Steibel Eltron LWZ 504 im Neubau

4,70 Stern(e) 3 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Hallo zusammen,

mal ein ungewöhnliche Frage:
Gibt es im Umkreis von gut 100km von 46325 jemanden, bei dem man sich mal eine LWZ 504 anschauen kann?
Wir (Ich, Frau und kleiner Sohnemann) planen die Anlage in unserem Neubau zu installieren.
Habe allerdings Sorgen, dass das in die Hose gehen könnte und die ganze Hütte brummt, oder der Platz im HWR nicht ausreicht usw.

Wäre toll, wenn ich mal mit jemanden sprechen könnte, der so eine Anlage installiert hat.

Gruß
 
wir sind etwas zu weit weg, aber wenn Fragen sind kann ich die evtl beantworten
 
Ich vermute jede WP „brummt“ irgendwie, egal ob integriert oder in Split-Bauweise. Wir hören es nur bei absoluter Stille im Haus wenn die WP Warmwasser bereitet.
Lüftung und das Heizen Ansicht hören wir nicht.
Anlage steht im Keller im HWR und ist nicht größer als ein Kleiderschrank.
Wichtig ist eine sauber Schallentkopplung am Boden und für die Lüftung
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Hallo,

bin leider zu weit weg. Allerdings kann ich dich beruhigen, Die Anlage an sich ist sehr leise. Wir haben in unserem HWR eine besser schallgedämmte Tür einbauen lassen und hören so nichts mehr von der Heizung. Im übrigen ist der PV-Wechselrichter lauter als die Heizung.

Bei Fragen kannst du dich gerne an mich wenden; und bitte die Förderung bei der LWZ 504 nicht vergessen zu beantragen. Sind immerhin 2000€ die du dafür bekommst.

Viele Grüße
 
Gerade im Winter ist die Anlage schon nicht leise. Im Heizungsbetrieb hört man sie nicht, bei WW aber schon, auch durch eine 11cm KS Wand und durch eine normale Tür auch. Die Wände drumherum sollten dann schon etwas dicker sein oder das Ding gleich in den Keller. Klingt aber alles dramatischer als es ist, störend ist es nicht wirklich.
Bei der Förderung ganz wichtig: der Antrag muss vor der Unterschrift beim GU /Heizungsbauer bei der BAFA sein.

Das Platzargument ist auf jeden Fall zu beachten. Wir hatten den HWR etwas anders geplant, SE hat dann die Wartungsrichtlinien geändert, schwups musste die Anlage an eine andere Wand die etwas ungünstiger ist. Die Anlage ist schon nicht klein und die Verrohrung zur Aussenwand wirklich groß (gut 40cm Durchmesser pro Kanal)
 
Der Heizungsbauer rät mir zu nem Splittgerät.
Für mich als Ahnungsloser überwiegen aber erst mal die Vorteile und ich denke, dass ich mich wohl für die Anlage entscheiden werde.
Hatte mir die Techn. Doku zu der Anlage mal runter geladen. Wir mussten den Platz auch versetzen, aber an eine günstigere Wand. Steht jetzt quasi in der Ecke vom Haus.
Habt ihr die Gitter bzw. Anschlüsse für Zu- und Abluft direkt mit eingemauert, oder kamen da Kernbohrungen?
 

Ähnliche Themen
06.05.2020Wie HWR im Keller sinnvoll in die thermische Hülle?Beiträge: 15
21.08.2016Jetzt der finale Grundriss - 189qm ohne Keller; StadtvillaBeiträge: 24
31.07.2016Grundriss EFH, ~180m², Keller mit SatteldachBeiträge: 80
23.07.2015Haus ohne Garage und Keller? Ausbau Dachboden? Fresswarze?Beiträge: 85
16.02.2014Grundriss Einfamilienhaus mit Keller - Eure Meinungen bitteBeiträge: 20

Oben