sommerlicher Wärmeschutz - Reduktion der Fenster?

4,60 Stern(e) 7 Votes
N

NordischJung

Moin zusammen,

ich bräuchte mal einen kleinen Rat bzw. Gedankenhilfe.

Wir planen gerade einen Neubau und sind mit dem Grundriss, Bauantrag etc. komplett durch und könnten direkt Start, wenn nicht einen teuren Showstopper durch den Energieberater Entstanden wäre.

Bedingt durch den Versatz im Gelände liegt unser Wohn-/Esszimmer und anschließende halboffenen Küche tiefer. Deckenhöhe ca. 3,8m. Fenster zum Garten zwei 3x3m Westen, und noch ein großes Eckfenster im Osten. Nun heißte es, dass wir an allen Fenstern des kritischen Raumes Außenjalusien benötigen. Erhöhung der Ug/Uw Klasse der Fenster würde daran nichts ändern. Fenster/Raumanteil ca. 40%. Fakt: Das geht kostenmäßig nicht.

Derzeitiger Vorschlag: Keine Fenster, sondern nur eine Glastür mit Oberlicht. Ergo: wir können nicht mehr in unseren Garten schauen und das ist für uns absolut keine Option.

Der Berater versagt damit den notwendigen sommerlichen Wärmeschutz.
Wenn es nur um diesen kritischen Raum geht. Was kann man noch machen?

1) Lüftungsanlage ist drin, erhöhte Nachtlüftung berücksichtigt. Unklar ob mit Wärmerückgewinnung.
2) Fernwärme oder Luft–Wasser–Wärme–Pumpe.

Gibt es Modelle, die eine günstige Klimaanlage nur für 2 Räume integrieren könnten? Dann hätte man für die 15/20 Tage im Jahr eine Option. hat jmd. eine Idee, wie das mit dem Kosten im Vergleich zu 6 Außenrollläden aussehen würde?

Wir hören ständig nur Rollläden oder „keine“ Fenster mehr/Glastür rein. Und fühlen uns massiv in die Ecke gedrängt.

Wir wären so dankbar, wenn wir hier eine Idee bekommen könnten.
 
K1300S

K1300S

Fakt: Das geht kostenmäßig nicht.
Das ist nicht Dein Ernst, oder? Ihr baut ein Haus mit 3,80 m Raumhöhe (!) und jetzt sprengen die ungeplanten Jalousien das Budget? Mal davon abgesehen, dass man so etwas eigentlich von vorn herein einplant bei entsprechend ausgerichteten Fenstern, aber wie wollt Ihr den ganzen anderen "Überraschungen" während der Bauzeit entgegentreten?

Eine Klimaanlage inkl. Einbau wird jedenfalls auch ein paar tausend Euronen kosten, so viel ist sicher. Könnte etwas günstiger sein als sechs Rollläden, aber den Unterschied erwarte ich als marginal.
 
J

jonhebbe

Soweit in der Planung fortgeschritten und keinerlei Puffer? Na Prost Mahlzeit, das kann nur schief gehen.
 
N

NordischJung

Danke für eure Antworten. hilft wenig weiter. Wir müssen mit dem Gelände mitbauen, daher entsteht nur in diesen Räumen die Deckenhöhe und das Problem.

In der Planung (Architekt für Entwürfe, Bauzeichner, Statiker) hieß es: alles kein Problem. Das wir nun was machen müssen ist klar. Aber 6 Rollläden bzw. Raffstores hauen ordentlich rein. Daher suchen wir eine andere Option für den Nachweis.

und ja: Damit es nun nicht unnötig teuer wird (bzw. an der Ecke schief geht) frage ich hier. Wir wollen unsere Puffer nicht unnötig reizen.
 
M

Myrna_Loy

Ich denke, da habt Ihr schlicht keine Wahl. Wenn Ihr die Fenster wollt, dann müsst Ihr verschatten. Bei den Flächen würde ich das schon machen, um die Einrichtung zu schützen. Und bei mehr als 20 qm Glasfläche heizt sich der Raum auch schon bei normalem sonnigen Wetter auf - das sind nicht nur 20 Sommertage im Jahr.
 
H

hanse987

Eigentlich solltest du dich bedanken bei deinem Energieberater. Der sommerliche Wärmeschutz wird nämlich oft unter den Tisch gekehrt und hier gibt es oft Fragen was man bei dem Problem noch nachrüsten kann.

Wenn die Sonnenstrahlen draußen bleiben sollten gibt es nur die Möglichkeit kleine Fenster, Außenbeschattung (viel effizienter als Innenbeschattung) oder ein großes Dachüberstand der aber zum Haus passen muss. Ich persönlich finde Raffstores die beste Möglichkeit hier. Auf der eine. Seite hast du die Verschattung und auf der anderen Seite immer noch die Transparenz nach Außen. Bei Rollläden hast du halt nur an oder aus bzw. hell oder dunkel.
 
Zuletzt aktualisiert 16.07.2024
Im Forum Fenster / Türen gibt es 1285 Themen mit insgesamt 14994 Beiträgen


Ähnliche Themen zu sommerlicher Wärmeschutz - Reduktion der Fenster?
Nr.ErgebnisBeiträge
1Rollläden oder Jalousien im EG 82
2Praxistaugliche Größe für Fenster und Rollladen 13
3Preise übertrieben für Lüftungsanlage, elektrische Aluminium-Rollläden 25
4Macht es Sinn eine Klimaanlage nachzurüsten? 12
5Rollläden mit Schalter und zentraler Zeitschaltuhr geht das? 23
6Wahl der Fenster- und Rollladenfarbe 40
7Sichere Fenster/Haustüre für Randlage 34
8Fenster sind kleiner als im Bauantrag/Werkplan 40
9Küchenplanung mit Insel und bodentiefe Fenster 12
10Welche Fenster und Türen empfehlenswert? 21
11Haus von 1988 sanieren - Fenster und Haustüre? 15
12Reihenmittelhaus mit Garten (Sondernutzungsrecht) 39
13Unkraut-Garten vor Neubau - was tun? 21
14Sehr Nasse Fenster über Nacht. 20
15Fenster / Türen / Garderobe 13
16Grundriss Einfamilienhaus geplant, Fenster gefallen uns 43
17Tipps preisgünstige Plissees für Fenster 10
18Fenster mit Rollläden in Neubau, Lösung für Planungsproblem? 10
19Badplanung 14m², Neubau, quadratisch, zwei Fenster 70

Oben