"smarte" Videotürklingel und Überwachungskameras

4,60 Stern(e) 5 Votes
Zuletzt aktualisiert 13.07.2024
Sie befinden sich auf der Seite 7 der Diskussion zum Thema: "smarte" Videotürklingel und Überwachungskameras
>> Zum 1. Beitrag <<

Araknis

Araknis

Ja man könnte das doch auch wieder abnehmen und an den LAN Port gelangen (zb wenn wir im Urlaub sind)
Könnte man bei entsprechend vorhandener Netzwerktechnik mit einer Authentifizierung abfangen (Stichwort 802.1x). Das können heute so gut wie alle Kameras, die nicht gerade aus dem Spielzeugregal vom Kaufland sind.
Wie hoch ist die Reichweite von den Kameras zur Homebase?
Wenn du nicht gerade eine Sichtverbindung ohne jegliche Störer und Hindernisse hast, wird es hier keine belastbare Aussage geben. Das hängt von deinen Wänden, der Position der Accesspoints, deinen Nachbarn und anderen Dingen ab.
Ist die Verbindung immer Stabil?
Wird dir niemand garantieren.
Für wie lange hält der 16Gb interner Speicher?
Eine Stunde 1080p-Video hat mit H.264 und 25 Bildern pro Sekunde knapp 2 GB.
Türklingel ans POE dran
Ja.
 
P

prudi1986

Hallo zusammen,
wir Planen eine Stadtvilla und sind nun bei der Elektroplanung. Ich würde gerne an jeder Hausseite bzw. Hausecke eine Kamera installieren. Ich habe da die ABUS WLAN Schwenk und Neigekamera 360° in Auge gefasst. Hat da jemand Erfahrung mit oder generell mit ABUS?

Unsere Baufirma hat gesagt, die würden das in dem Dachüberstand installieren, was wohl kein Problem darstellt. Ich habe mich nun gefragt, wenn die Kamera auf 6m Höhe hängt, wie dann die Bildqualität sein würde. Hat hier vielleicht jemand auch Erfahrung mit?

Weiterhin planen wir auch eine Klingel mit Videofunktion: Unser Elektriker hat uns Doorbird empfohlen. Ist die empfehlenswert oder gibt es Alternativen?
 
Mycraft

Mycraft

Moderator
Ich würde zu allen festmontierten Kameras ein CAT-kabel legen. Strom brauchst du an der Stelle eh, so kannste die dann über POE versorgen und gleichzeitig höhere Bandbreiten fahren als mit WLAN.
 
H

hanse987

Bei der Kameraplatzierung bedenken, du darfst nur dein Grundstück überwachen. Nachbarn oder öffentlicher Grund sind Tabu. Wenn eine bewegliche Kamera dort hin schwenken kann, dann hast du ein Problem.

Wie und wo sollen die Videodaten gespeichert werden? NAS?
 
N

netuser

Bei der Kameraplatzierung bedenken, du darfst nur dein Grundstück überwachen. Nachbarn oder öffentlicher Grund sind Tabu. Wenn eine bewegliche Kamera dort hin schwenken kann, dann hast du ein Problem.
mit wem bekommt man eigentlich das Problem?
Leider ist es bei uns im neuen Wohngebiet eine Seuche. Ich habe zwar bewusst zwei Kameras an den Hausecken platziert, so dass sie die anderen oder öffentlichen Grund nicht erfassen können, ansonsten gibt’s einige Nachbarn die es überhaupt nicht interessiert.
deren Kameras sind voll auf die öffentliche Zufahrtstrasse usw ausgerichtet
 
Zuletzt aktualisiert 13.07.2024
Im Forum Smarthome gibt es 134 Themen mit insgesamt 3276 Beiträgen


Ähnliche Themen zu "smarte" Videotürklingel und Überwachungskameras
Nr.ErgebnisBeiträge
1WLAN Access Points - nur welche? 59
2WLAN Neubau - Netzwerkdosen/Kabel 53
3Standort WLAN-Router auf Dachboden? 18
4WLAN trotz Repeater schlecht im Haus, was tun? 44
5WLAN Repeater oder Access Point? 25
6„nur“ IP (also LAN+WLAN) statt KNX im Neubau 12
7Funklichtschalter per WLAN gesucht 17
8LAN / WLAN / Telefon - passende Hardewarekomponenten gesucht 23
9WLAN Reichweite/Ausleuchtung verbessern 14
10WLAN / LAN - Welche Geräte werden kommen? 18
11Fiber to Home FTTH - WLAN Router, Festnetzphone, PC 53

Oben