Sichtbetontreppe während Bauphase schützen - welches Holz am besten?

4,60 Stern(e) 5 Votes
Servus Leute,

wir bekommen zwei gerade Sichtbetontreppen, die wir nachher nur versiegeln wollen. Der Schutz der Treppen für die Bauphase ist bauseits. Also moi.
Folgendes ist geplant: Einpacken der Treppe mit einem selbsthaftenden Treppenschutzvlies und dann Einschalung der Stufen mit Holz. Also zuschneiden lassen in Stufenbreite und Auftrittsfläche sowie Breite und Antritt und dann von oben nach unten jeweils in die Kante verschrauben. (Plus natürlich jede Menge Warnschilder in allen auf unserem Bau gesprochenen Sprachen :p)
Meine Frage: welches Holz nehme ich am besten? Soll den Zweck erfüllen aber bitte möglichst günstig, kommt ja eh nachher weg. OSB Platten entsprechend zuschneiden lassen?
Oder hat jemand gar eine viel bessere Idee für den Treppenschutz?

Danke schon mal!
 
Wir haben uns beim Schreiner für den gleichen Zweck was bauen lassen. Der hat 300 EUR dafür genommen.
Aus Spanplatten wurde für Tritt und Stoß ein Zuschnitt gemacht und mit Leisten verbunden, also die Treppe komplett eingepackt. Nach unten wurde mit dünnem Korkmaterial alles unterlegt, damit die Spanplatte nicht zuviel reibt.
Schilder in allen Sprachen gabs auch :p Hat funktioniert!
Der Treppenschutz hat einige Monate gute Dienste geleistet! Auf dem Foto kann man das vielleicht etwas erkennen.
Bei uns war es kein Fertigbetonteil sonder wurde vor Ort gegossen. Der Polier hat super Arbeit geleistet! Bisher ist die Treppe noch komplett roh, wie sie aus der Verschalung kam, zum spachteln sind wir noch nicht gekommen und irgendwie haben wir uns an die Bautreppe gewöhnt ;)
Womit wollt Ihr spachteln?
 

Anhänge

Haben vom Betonwerk imprägnieren lassen und Verpackung mit geordert. Im Prinzip ne Einschalung aus Bauholz mit einer Plane drunter.

Was für Spachtel denn? Der Beton ist schalungsglatt. Wenn du da Spachtel drüber ziehst ists doch kein Sichtbeton mehr.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Ja genau so haben wir das jetzt auch geplant. Erst eine Art gepolsterte Folie, dann einschalen mit OSB Zuschnitt. Mache ich selbst und kostet mich ca 120 Material.

Gespachtelt wird gar nicht, wie @guckuck2 schrieb. Nur versiegelt. Mögt ihr eure Treppen mal zeigen?
 
Da bei uns eben vor Ort gegossen wurde, ist die Oberfläche nicht so superglatt wie bei Sichtbeton-Treppen aus dem Werk. Es sollte - langfristig - noch mit Beton Cire behandelt werden, das wird in 1mm Stärke aufgebracht.
Wir sind aber gar nicht mehr so sicher, ob das noch passieren soll oder auch einfach eine Versiegelung
 
Ja ok, dann ist es aber kein Sichtbeton. Daher die Verwirrung.

Der Auftrag von Beton Cire ist dermaßen teuer, dass sich ein Fertigteil bei uns finanziell deutlich lohnte.
 
Oben