Schwimmend verlegtes Parkett nachträglich verkleben möglich?

4,80 Stern(e) 6 Votes
X

X_SH5_X

Das widerspricht ja nicht einander. Wenn man es selber macht muss man eben bereit sein im Zweifel etwas Lehrgeld zu bezahlen oder Abstriche bei der Qualität zu machen. Das tust Du gerade ohne Jammern, also alles gut.
Respekt vor dem Können der Könner ist in jedem Fall angebracht. Diese gibt es unter den Handwerkern und auch unter den Heimwerkern.
Das tue ich ja. Respekt vor den Handwerkern und deren Arbeit hab ich. Aber es gibt halt doch Dinge die man sich als Hobbyhandwerker eher zutraut. Dazu gehört halt Parkett verlegen. Und dass es nicht perfekt wird auch kein Problem, nur das knarren ist echt nervig
Jetzt hab ich hier mehrere Antworten…von sein lassen bis hin zu ausprobieren.
mal schauen was ich letztendlich mache. Wollte erstmal paar Infos einholen es generell so möglich wäre. Danke
 
D

Durran

Also grundsätzlich ist Parkett ein Naturprodukt. Und jedes Parkett wird knarzen. und das tut es auch. Selbst wenn du es verklebst. Alleridngs ist es doch auch Qualitätsmerkmal. Es gehört einfach dazu. Holz muss arbeiten. Sommer wie Winter. Feucht und trocken. Dabei ist es egal welches Parkett man nimmt.

Die Trägerschicht bzw. Unterlage ist fast immer Fichte und Tanne. Darüber dann die Nutzschicht aus hochwertigen Hölzern. Dadurch dass nun beide unterschiedlich arbeiten knarzt das Parkett. Wenn Parkett verklebt wird dann nur Massivholzparkett ohne Trägerschicht.
 
X

X_SH5_X

Also grundsätzlich ist Parkett ein Naturprodukt. Und jedes Parkett wird knarzen. und das tut es auch. Selbst wenn du es verklebst. Alleridngs ist es doch auch Qualitätsmerkmal. Es gehört einfach dazu. Holz muss arbeiten. Sommer wie Winter. Feucht und trocken. Dabei ist es egal welches Parkett man nimmt.

Die Trägerschicht bzw. Unterlage ist fast immer Fichte und Tanne. Darüber dann die Nutzschicht aus hochwertigen Hölzern. Dadurch dass nun beide unterschiedlich arbeiten knarzt das Parkett. Wenn Parkett verklebt wird dann nur Massivholzparkett ohne Trägerschicht.
Es kommt halt drauf ab wie stark es knarzt und an wievielen Stellen. Im Flur bei fast jedem Schritt finde ich schon nervig.
In Altbauwohnungen gehört so ein knarzen für mich dazu, im „Neubau“ bzw.umgebauten Häusern für mich nicht.
Kann man nur Massivholzparkett kleben?
 
D

Durran

Ich habe im ganzen Haus etwa 120 qm Parkett der Sorte Doussie verlegt. Ein sehr schönes, warmes, aber auch hartes Holz. Die Tragschicht ist Fichtenholz mit Nut und Feder. Teils lange Teile mitn 2,00m oder halt 1,20m länge. Schwimmend verlegt. Das knarzt immer wieder. Aber es gibt mir immer ein Gefühl der alten Villa. Ich mag es und wollte es nicht missen. Verkleben würde ich das allerdings nicht, da auch die Tragschicht als auch die Nutzschicht untereinander schon arbeiten dürften.
 
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben