Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
18
Gäste online
458
Besucher gesamt
476

Statistik des Forums

Themen
29.539
Beiträge
380.248
Mitglieder
47.189

Schalter mit mehreren Funktionen ohne Smarthome?

5,00 Stern(e) 4 Votes
Hallo zusammen,

eigentlich war beabsichtigt im Neubau auf Smarthome zu verzichten. Finde ich interessant, kann/will ich mir aber vermutlich nicht leisten.
Mir liegt ein erstes Angebot des Elektrikers vor (knapp 15k).
Dieser würde für jeden Rolladen + Lichtauslass einen eigenen Schalter vorsehen. Da ich aber die Jalousie/Rolladenschalter an der Tür und nicht am Fenster haben möchte stelle ich es mir unschön vor wenn z. B. an der Tür im Esszimmer/Wohnzimmer 5 Schalter nebeneinander liegen.
Jetzt habe ich von Schaltern gehört welche mehrere Funktionen haben. Z. B. kurz anfassen = Licht an, nach oben wischen = Rolladen hoch.
Ist das dann automatisch Smarthome und wird extrem teuer?
Ansonsten wollten wir noch einen Bewegungsmelder im Flur OG, zwei Dimmbare Lampen im Ess/Wohnzimmer und pro Etage einen Access-Point.
Geht das ohne Smart-Home verbaut haben zu müssen?
Gibts Alternativen für meinen Fall?

Danke schon mal
 
Die berühmte Eierlegendewollmilchsau hab ich auch noch nicht gefunden.
Nur ein Gruppenschalter für mehrere oder auch sämtliche Rollläden an der Tür und jeweils am Fenster den dazugehörigen Jalousieschalter wär doch auch eine Option.
 
Wenn Du nicht allzu preissensitiv bist, gibt es tolle Lösungen.
5 Schalter können richtig toll aussehen, wenn sie z.B. von Gi Gambarelli sind z.B. in der Porzelan / Edelstahl Kombination.
Kipp-Schalter könnrn enger in ein Feld gesetzt werden. kann klasse aussehen, ist dann aber Sonderanfertigung.
Und man kann die Rolläden natürlich auch über Funkaktoren in einer Unterverteilung steuern, dann liegt eben mindestens eine Fernbedienung rum, das ist recht preiswert.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Die berühmte Eierlegendewollmilchsau hab ich auch noch nicht gefunden.
Nur ein Gruppenschalter für mehrere oder auch sämtliche Rollläden an der Tür und jeweils am Fenster den dazugehörigen Jalousieschalter wär doch auch eine Option.
Hmm ich bin der Meinung wenn ich den einzelnen Schalter neben das Fenster setze, dann kann ich auch manuelle Gurte installieren.

Sieht dann wohl eher nach minimaler KNX-Installation aus, denn die Funklösung mit Fernbedienung liest sich auch nicht so toll.
 

Mycraft

Moderator
stelle ich es mir unschön vor wenn z. B. an der Tür im Esszimmer/Wohnzimmer 5 Schalter nebeneinander liegen.
Recht hast du, das sieht immer widersprüchlich aus, gerade in einem Neubau. Vor der Tür haben Viele ein Fahrzeug stehen welches reden und selbst einparken kann und in den 4 Wänden fühlt man sich in der Zeit zurückversetzt wenn man die Elektroinstallation sieht.

Jetzt habe ich von Schaltern gehört welche mehrere Funktionen haben. Z. B. kurz anfassen = Licht an, nach oben wischen = Rolladen hoch.
Ist das dann automatisch Smarthome und wird extrem teuer?
Nein das hat rein gar nichts mit einem "Smarthome aka intelligentes Gebäude" zu tun. Das ist wie eine Fernbedienung für den Fernseher. Allerdings bedient man hier Licht und eben Rollläden.
Nur mit den Schaltern ist es aber nicht getan, das sind in der Regel proprietäre Lösungen von Herstellern. Zusätzlich zu den Schaltern benötigst du dann noch natürlich die Gegenseite welche dann von den Schaltern gesteuert wird. Also eben eine Sensor/Aktor Kombi.

Geht das ohne Smart-Home verbaut haben zu müssen?
Ein Smarthome verbaut man nicht. Ein Smarthome eintwickelt sich, wenn man Sensorik und Aktorik verbaut und diese dann sinnvoll miteinander verknüpft und dem Haus sozusagen Augen und Ohren gibt und dann beibringt was das Haus zu tun und zu lassen hat. Damit es auf die Umgebung und die Menschen reagieren und agieren kann.

Möglichst viele Schächtelchen an den Wänden und Zwischenstecker mit einer bunten APP machen noch lange kein Smarthome.

Sieht dann wohl eher nach minimaler KNX-Installation aus, denn die Funklösung mit Fernbedienung liest sich auch nicht so toll.
Funk hat im Neubau sowieso nichts verloren.
 
Oben