Schallproblem: Lärm kommt durch Mauerwerk - durch den Außenputz?

4,70 Stern(e) 3 Votes
Nafetsm

Nafetsm

Hallo,

wir haben in einem kleinen Vorort von Ulm gebaut, nahe einer kleineren Straße (ca. 6000 Fahrzeuge am Tag).Die Straße ist etwa 20-30m entfernt, rechts und links von uns gibt es noch eine Baulücke.

Als Mauerwerk kommt ein Poroton Ziegel zum Einsatz

Jedenfalls wurde uns während des Verkaufs versichert, dass Schall definitiv wenn dann nur durch Fenster ein Thema wäre, weshalb wir spezielle Rollladenkästen und teilweise auch Schallschutzfenster genommen haben.

Momentan haben wir noch ein Gerüst am Haus stehen, was mit Haus und Boden verbunden ist. Der Außenputz ist noch nicht darauf und folgt erst noch. Was uns verunsichert ist, dass wir die Straße immer hören und je nach Wind und Witterung noch deutlicher, und zwar auf jedem Geschoss und im Prinzip in allen Räumen, auch dort wo Schallschutzfenster (Klasse 3) sind. Es ist, als wäre ein Fenster dauergekippt. Wenn wir mit dem Ohr an der Wand entlang gehen, hören wir die Geräusche wirklich deutlich durch die Wand kommen. Im Bereich der Fenster ist es viel leiser. Es ist eindeutig, dass der Schall durch das Mauerwerk kommt. In Bereichen, wo Betonpfeiler eingezogen wurden, kommt kein Lärm durch. Um das Haus herum ist natürlich auch noch keine Bepflanzung, da frisch gebaut.

Wie ist Eure Erfahrung? Ist das eine generelle Schwachstelle der Ziegel? Und kann es sein, dass das Gerüst, welches mit Erdboden und Hauswand verbunden ist, derart deutlich den Schall überträgt? Und können wir darauf hoffen, dass mit Fertigstellung des Außenputzes die Mauerwerksfugen derart geschlossen werden, dass wir die Straße nicht mehr hören werden?

Bin sehr interessiert an Euren Erfahrungen / Meinungen

Gruß
Patrick
 
B

Bieber0815

Habt ihr schon den Innenputz fertig? Bekannt ist, dass der Putz erheblich zum Schallschutz beiträgt.
Obwohl
die flächenbezogenen Massen von Putzschichten gegenüber denen der Rohwände
nur einen geringen Anteil haben, kann ihr Fehlen katastrophale Folgen für das
Schalldämmmaß haben
Und können wir darauf hoffen, dass mit Fertigstellung des Außenputzes die Mauerwerksfugen derart geschlossen werden, dass wir die Straße nicht mehr hören werden?
Mit einer deutlichen Verbesserung könnt ihr rechnen.
 
M

MayrCh

Welcher Poroton ist den verbaut?
Im unverputzten Rohbau kann man nur schlecht auf die bewohnte Schallsituation schließen. Zum einen bringt der Außenputz noch mal 20-30 kg/m² Flächengewicht, zum anderen hast du im Rohbau schon extrem lange Nachhallzeiten. Mit Putz, Bodenbelägen, Mobiliar etc. sieht die Sache schon wieder anders aus.
 
Nafetsm

Nafetsm

Danke, das macht mir Hoffnung! Innenputz ist darauf, Bodenbeläge auch (teilweise Teppich), etwas Mobiliar auch. Es hallt aber noch die Stimme in den meisten Räumen. Als Stein kam der T9/U9 von Südwest Ziegel zum Einsatz, 36,5cm ungefüllt.
 
A

alex87

Also.. bei uns ist nun der Grundputz darauf, leider keinerlei Besserung.
Der Lärm ist noch sehr deutlich durch das Mauerwerk zu hören.. nun folgt noch eine ca. 5 mm Putzschicht, ob die Abhilfe schafft? Ich hoffe es sehr!

Die Rollokästen sind auch noch "leer", da geht ja auch einiges durch oder?
 
Zuletzt aktualisiert 27.05.2022
Im Forum Bauplanung gibt es 4615 Themen mit insgesamt 90202 Beiträgen

Ähnliche Themen
11.03.2022Poroton Ziegel Innwenwand hat schwarze Flecken - Schimmel/Brand? Beiträge: 10
15.05.2016Poroton Ziegel gefüllt oder ungefüllt? Beiträge: 18
01.02.2021Poroton (36,5 cm) versus Blähtonmassivwand (41 cm) - Seite 3Beiträge: 74
23.01.2019Erfahrungen mit Rötzer-Ziegel-Element-Haus GmbH Beiträge: 11
09.08.2017Außenputz vor Innenputz möglich im Sommer? Beiträge: 10
05.09.2015Risse im Mauerwerk (Rohbau) Beiträge: 14
24.04.2017Erfahrungen EFH KfW55 - Gewerke selber vergeben? Beiträge: 20
25.01.2021Massivhaus Mittelrhein Erfahrungen, Tipps Beiträge: 29
04.10.2017Poroton oder Kalk Sand Stein - Seite 5Beiträge: 43
23.08.201317,5 Poroton + 16 WDVS oder 36,5 Porenbeton Beiträge: 20

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben