Statistik des Forums

Themen
30.071
Beiträge
347.253
Mitglieder
45.561
Neuestes Mitglied
Marie28

Rosen vermehren

4,40 Stern(e) 5 Votes
L

Lily

Guest
Hallo,
heute muss ich auch mal eine Frage stellen, meine Freundin hat eine sehr schöne alte Kletterrose im Garten von der ich mir gern einen Ableger machen würde. Leider weiß keiner von uns beiden wie das geht, die Sorte gibt es nicht mehr zu kaufen und somit bin ich auf einen Ableger angewiesen.
 
L

Lily

Guest
Hi,
bei mir hat das mit Stecklingen ganz gut geklappt, du schneidest einen Steckling von ca 30 cm ab und pflanzt ihn zu 2/3 in die Erde ein. Wenn alles gut geht dann treibt er aus und du hast eine identische Pflanze. Ich weiß nur nicht ob das bei allen Sorten geht.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
L

Lily

Guest
Hi,
das mit den Stecklingen ist ein guter Tipp, aber es reicht nicht wenn man nur einen einpflanzt. Denn du musst damit rechnen dass die nicht alle was werden. Nimm also besser 3 Stück dann gelingt das mit der Vermehrung sicher besser als nur mit einem Exemplar.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
L

Lily

Guest
Hallo,
du kannst auch einen Reiser aus der alten Rose nehmen und ihn einer anderen Rose aufpfropfen, wie das genau geht kann dir ein Gärtner zeigen. Das ist nicht so schwer man muss nur sehr sauber arbeiten damit keine Keime in die Wunde kommen.
 
L

Lily

Guest
Kann man Rosen denn nicht teilen wie Sträucher und Stauden ? Hast du das schon mal versucht ich schätze das wäre mal einen Versuch wert !
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
L

Lily

Guest
das was du meinst nennt sich aufpfropfen, damit kann man schneller zu einer fertigen Pflanze kommen weil die Unterlage ja schon da ist. Das mit dem Teilen kenne ich bei Rosen nicht, das funktioniert sicher nicht. Besser ist da schon der Ableger den man auf den Boden bindet und wartet bis er Wurzeln zieht.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben