Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
122
Gäste online
1.170
Besucher gesamt
1.292

Statistik des Forums

Themen
29.926
Beiträge
389.250
Mitglieder
47.452

Raumthermostate/Stellantriebe für FBH

4,50 Stern(e) 4 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Hallo zusammen,

die Sinnhaftigkeit der Einzelraumregelung bei Fußbodenheizungen in Neubauten wurde schon oft diskutiert. Ich bin mittlerweile bei dem Standpunkt, dass ich darauf verzichten werde. Wenn man sich - wie ich -für diesen Weg entscheidet, könnte man doch meinen, aus Kostengründen (in unserem Fall ca. 2000 Euro) die Raumthermostate und Stellantriebe direkt wegzulassen, wenn man sie eh nicht nutzt. Spricht da irgendetwas gegen? Schaut das Bauamt hier vielleicht genauer hin und kontrolliert, ob alles fachgerecht eingebaut ist?
Als Bemerkung: Wir erhalten eine Förderung für unsere Wärmepumpe. Gibt es hier vielleicht jemanden, der sich genauer für das Thema interessieren könnte?

Ich werde wahrscheinlich zumindest ein Kabel vom potenziellen Installationsort der Raumthermostate zum Installationsort der Stellantriebe verlegen, damit ich bei Bedarf nachrüsten könnte.
 
Hallo zusammen,

die Sinnhaftigkeit der Einzelraumregelung bei Fußbodenheizungen in Neubauten wurde schon oft diskutiert. Ich bin mittlerweile bei dem Standpunkt, dass ich darauf verzichten werde. Wenn man sich - wie ich -für diesen Weg entscheidet, könnte man doch meinen, aus Kostengründen (in unserem Fall ca. 2000 Euro) die Raumthermostate und Stellantriebe direkt wegzulassen, wenn man sie eh nicht nutzt. Spricht da irgendetwas gegen? Schaut das Bauamt hier vielleicht genauer hin und kontrolliert, ob alles fachgerecht eingebaut ist?
Als Bemerkung: Wir erhalten eine Förderung für unsere Wärmepumpe. Gibt es hier vielleicht jemanden, der sich genauer für das Thema interessieren könnte?

Ich werde wahrscheinlich zumindest ein Kabel vom potenziellen Installationsort der Raumthermostate zum Installationsort der Stellantriebe verlegen, damit ich bei Bedarf nachrüsten könnte.
ohne es zu wissen, könnte ich mir vorstellen, dass spätestens beim Nachweis der Umsetzung für die Förderung durch entsprechende Rechnungen jemand darüber stolpert, dass du sie nicht verbaut hast. Da sie ja eigentlich vorgeschrieben sind, kann ich mir zumindest vorstellen, dass sich das auf die Förderung auswirkt.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Das kann ich nicht mit Sicherheit sagen. Wir werden sie verbauen, da eine Befreiung davon wohl nur sehr schwer zu erlangen ist. (Ich habe ehrlich gesagt auch noch nie von jemandem gelesen, der wirklich befreit wurde.)
Aus diesem Grund werden sie verbaut und werden unsere Förderung nicht beeinflussen. Entsprechend habe ich im Kleingedruckten nie nachgeschaut, ob sie zur Förderung benötigt werden.
Ich kann mir halt vorstellen, da sie gesetzlich vorgeschrieben sind, dass die Förderung sie entsprechend voraussetzt. Wäre aus meiner Sicht irgendwie . Vorgeschrieben im Neubau aber nicht benötigt für die Förderung?
Wissen tue ich das aber nicht. Vielleicht weiß jemand anderes mehr.

Wie gesagt wir setzen sie um (mittels KNX-Tastern). Die Heizung wird so ausgelegt, dass sie nicht benötigt werden, quasi funktionslos sind.
 
Ich zitiere mal aus einem anderen Thread:
Im Neubau ist eine Heizung dann "smart", wenn sie einmal eingestellt nie mehr angefasst werden muss. Raumthermostate fordert die ENEV für beheizte Räume, sind aber überflüssig und können deaktiviert werden. Oder man lässt sich von der ERR-Pflicht befreien und spart Geld.
Meine Meinung...
Vorgeschrieben sind sie also erst mal.
Wenn du die nicht verbauen lassen willst wird da niemand drüber stolpern. Das mal vorab.
Aber baust du mit nem Archi oder GU? Ich bezweifle, dass du bei einem GU erfolgreich die Dinger streichen kannst. Wenn du deine eigene Sanitärfirma suchen kannst sollte das schon eher klappen.
 
Danke schon mal. Der Architekt hat bei uns Baugenehmigung und Pläne erstellt und nun verbauen wir in Einzelvergabe.
Es ist halt irgendwie quatsch, Raumthermostate und Stellantriebe zu installieren und nachher abgeklemmt zu lassen. Das macht aus wirtschaftlicher Sicht überhaupt keinen Sinn und ist Ressourcenverschwendung. Wenn aber daran die Förderung gekoppelt ist, würde ich natürlich in den sauren Apfel beißen müssen.
 

Ähnliche Themen
20.01.2020Neue BAFA-Förderung - LWWP doch mit SolarthermieBeiträge: 39

Oben