Qualitative Unterschiede für Innenjalousien

4,30 Stern(e) 3 Votes
S

Schlimmelpilz

Hallo,
wir möchten in unserem neuen Haus in (fast) alle Fenster weiße Innenjalousien installieren. Nachdem es ein recht moderner Bau ist, sind wir leider ausschließlich auf Sondermaße angewiesen. Im Internet gibt es recht viele Onlineshops, die genau das anbieten. Allerdings hat die Onlinerecherche, wie auch die Anfrage beim örtlichen Raumausstatter gewaltige, preisliche Unterschiede hervorgebracht (wir haben immer die gleichen Maße, Farbe und Funktionen - z.B. Auf/Zu und schwenken per Kettenzug; Installation auf der Glasseite,... angefragt).
Der Preisunterschied beläuft sich bei unseren 19 Fenstern auf rund 2.000 EUR!!! Dabei war der Raumausstatter noch nicht mal der teuerste.
Woher kommen die Unterschiede?
Und viel wichtiger: Woran erkenne ich qualitativ hochwertige Jalousien?
Vielen Dank im voraus
Stefan
 
R

Romeo Toscani

Zuerst eine Gegenfrage: Kommt ein außenliegender Sonnenschutz für dich aus Geldgründen nicht in Frage oder ist das (optisch oder technisch) nicht möglich?

Denn effektiver wäre solcher als Sonnenschutz (im Sommer), als Wärmeschutz (im Winter) und als Lärmschutz auf alle Fälle. Zum Beispiel in Form eines Rollladens.

Innenjalousien sind in erster Linie ein Blend- und Sichtschutz.
Sie kühlen zwar im Sommer den Raum schon etwas runter, aber längst nicht so effektiv wie eine außenliegende Beschattung, da ja das Fensterglas der Sonne ausgesetzt ist.

Vorteile der Innenjalousien sind natürlich der geringere Anschaffungspreis, die Möglichkeit der Raumgestaltung (was die Farbe betrifft), und dass sie der Witterung nicht ausgesetzt sind, und daher reinigungsfreundlicher sind.

Da ich selber in einer Mietwohnung lebe, in der kein Sonnenschutz installiert war, und ich aus diversen Gründen keine außenliegende Beschattung anbringen lassen konnte, kamen bei mir auch nur Innenjalousien in Frage.

Bei 3 Fenstern hab ich die Jalousien bei einem nahegelegenen Händler gekauft, Hersteller: KOSMOS.
Da gibts eine Riesenauswahl an Farben, der Preis war glaub ich ca. 80 Euro pro Jalousie (wobei ich da eine Aufpreisfarbe hatte), für die Montage hab ich 15 Euro bezahlt.
Mit dem Produkt bin ich zufrieden, die Montage war so la la ...

Weitere Fenster wollte ich vorerst nicht beschatten, aber durch Zufall stieß ich dann auf ein Angebot, das preislich so gut war, dass ich es genommen habe.
Gleiche Fenstergröße, Aufbau der Jalousie ident, nur eben geringere Farbauswahl, kein Händlernetzwerk, keine Monteure. Typisch Internet-Angebot halt ...
Bezahlt hab ich pro Stück ca. 20 Euro (Standardfarbe), Lieferzeit war sensationell (1 Woche), montiert hab ich sie selber.
Ist wirklich nichts aufregendes, ich hab halt 3 Mal so lange gebraucht wie der Monteur der ersten Firma (weil ich es zum ersten Mal gemacht habe), aber sie halten gleich gut, und dadurch dass ich mir mehr Zeit nehmen konnte als der Monteur, konnte ich das auch genauer machen.
Diese Billig-Jalousien sind für mich also genauso gut wie die wesentlich teureren vom Fachhändler.
Leider kann ich dir keine Informationen zu dieser Billig-Firma geben, da es sie mittlerweile nicht mehr gibt.

Bei den Velux-Dachflächenfenstern musste ich zwangsläufig auch die Velux-Jalousien kaufen.
Die waren die teuersten überhaupt (obwohl da alles genormt ist, und ich auch keine Sonderfarbe wollte), und die ersten die kaputt gingen.
Da laufen die Lamellen in eigenen Führungschienen (anstatt mit Seilabspannungen), weil das Fenster ja schräg ist, und die untere Leiste (die ist verstärkt und schwerer) ist an so einem Plastik-Teil angemacht, welches die Schien auf- und abläuft.
Obwohl das die Jalousie war die am seltensten bedient wurde, war sie die erste die kaputt gegangen ist - genauer gesagt ist dieses Plastik-Teil porös geworden und hat sich selbst zerstört, die Lamellen hängen jetzt zur Hälfte raus, und bedienen lässt sich das ganze nur mehr wenn man aktiv mithilft.

Das heißt, ich kann aus eigener Erfahrung nicht behaupten, dass billiger gleich schlecht ist, weil ja der Aufbau und die Mechanik so eines Teils wirklich nicht kompliziert ist.

Vielleicht kann man dir raten, erst mal ein paar Jalousien zu kaufen, und wenn du zufrieden bist, die weiteren Fenster damit zu beschatten.
Und falls nicht, alternative Anbieter zu wählen..
 
S

Schlimmelpilz

Hallo und vielen Dank für Deine Antwort!

Die Jalousien sollen in erster Linie als Sichtschutz und eher sekundär als Blendschutz dienen. Das Haus hat an jedem Fenster aussenliegende Rolläden (was schade ist, da mir persönlich aussenliegende Jalousien optisch besser gefallen - naja, was soll's).
Ich denke auch, dass es Sinn macht erst mal für ein Zimmer eine "Probebestellung" zu machen und zu testen wie zufrieden ich mit der gelieferten Ware bin. Ich dachte nur, dass es evtl. Kriterien gibt, die manche Anbieter bzw. deren Produkte von vorn herein ausschließen würden. Es wäre doch schade, wenn ich in jedem Zimmer einen anderen Hersteller verbauen müsste...

Schöne Grüße
Stefan
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
R

Romeo Toscani

Hallo Stefan!

Wenn du sowieso bei allen Fenstern Rollos hast (die im übrigen geschickter sind als außenliegende Jalousien), dann haben doch innenliegende Jalousien nur die Aufgabe, schön auszusehen, und dass der Nachbar nicht hereinschauen kann.

Daher würde ich dir schon raten, zum Fachhändler zu gehen, der über eine dementsprechende Farbauswahl verfügt (was ja in deinem Fall vermutlich wichtig ist), und dir vielleicht die Farbkarte auszuborgen, damit du das in deinen Räumen ansehen kannst.

Entscheide, für welche Fenster das wichtig ist, ich denk nicht dass du in allen Räumen so einen Sichtschutz brauchst.

Bedenke aber, dass die Innenjalousien im hochgefahrene Zustand auf jeden Fall etwa 10 cm hoch sind, und dir ins Glas reinstehen.

Daher wäre es ratsam, eher Lamellen zu wählen, die zb 25 mm breit sind (anstatt 16), weil je weniger Lamellen, um so weniger stehts dir ins Glas rein.

Qualitativ sind da die meisten Anbieter auf ähnlichen Niveau.
Das ist nichts robustes, das im Außenberich des Hauses der Witterung standhalten muss, sondern eher eine filigrane und einfache Angelegenheit.
 
R

Roman

ich auch

Ich brauche auch ne Lösung für mein Schlafzimmer ich habe trotz Jalousie extrem viel licht Einfall.

welche Art von licht Schutz verdunkelt denn am besten?
 

Ähnliche Themen
17.04.2016Z-Lamellen im OG als SichtschutzBeiträge: 12
20.06.2016Farbe und Art der Fensterfolie und Lamellenfarbe der RaffstoreBeiträge: 11
24.12.2019Höhe Zaun zum Nachbarn und Fenster in der GrenzbebauungBeiträge: 59
16.03.2021Garagentor, welche Farbe außer AnthrazitBeiträge: 29
30.08.2016Wieso ist Beschattung bei Neubauhäusern besonders wichtig?Beiträge: 83
06.02.2021Knackende Fenster bei SonneneinstrahlungBeiträge: 25
03.12.2015Raffstore welche Farbe?Beiträge: 17
25.07.2017Mehrkosten Anthrazit für Fenster, Haustür und Garagentor?Beiträge: 22
14.06.2020Große Fensterfront - Sicht- und SonnenschutzBeiträge: 43
25.03.2016Fertiggarage 6 X 6meter AnbieterBeiträge: 66

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben