Statistik des Forums

Themen
30.559
Beiträge
357.866
Mitglieder
45.836
Neuestes Mitglied
Bloeker

PV-Anlage auch im Westen oder Osten sinnvoll?

3,70 Stern(e) 7 Votes
Nun mal die Rechnung ohne Subvention bei einem Strompreis von 30ct je kWh:
Zwei Kommentare von mir zu der Rechnung:

1) Der hohe Eigenverbrauch ist ein Sonderfall

2) Der Speicher bringt laut der Rechnung 70€ Ersparnis im Jahr bei einmaligen Kosten von 1500€. Eine Amortisation des Speichers ist damit aus heutiges Sicht ausgeschlossen. Der Speicher wird lediglich durch die PV Anlage subventioniert und verschlechtert dabei den Kontostand und die Klimabilanz (Herstellung, Speicherverluste). Bis sich ein Speicher rechnet muss noch einiges passieren. Ob Stromspeicher bei einem zu Hause stehen müssen ist eine weitere Frage.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
@ntsa86 Sorry, dazu kann ich noch garnichts sagen.
Meine Anlage war im Dezember fertig. Wurde im Januar "in Betrieb genommen" und Betriebsbereit gemeldet und ich warte immer noch auf den Einbau von Zweirichtungszähler + Erzeugungszähler.

Ich rechne jedoch mit einem Autarkiegrad von 50% aufwärts. Das ist für den durchschnittsverbraucher recht viel, aber bei uns hängen 2 Haushalte an der PV-Anlage. Bei beiden Haushalten sind die Frauen teilweise ganztags, teilweise ab 14 Uhr zuhause. Das heißt ich kann eigentlich jede Waschladung, jede Trocknerladung und jede Spülmaschine wirklich in die Sonnenstunden setzen. Dazu kommt, dass ich im Sommer zeitweise einen entfeuchter im Keller laufen habe, den kann ich natürlich über Zeitschaltuhr auch in die Sonnenstunden setzen und in einem Haushalt wird in der Heizperiode kein Strom zum Kochen benötigt, da ein Holzherd vorhanden ist.
AUs all diesen Gründen gehe ich davon aus, dass wir auch ohne Speicher einen Autarkiegrad von >50% erreichen werden.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben