Probleme mit den "lieben" Nachbarn

"Off-Topic / Stammtisch" erstellt 24. 05. 2018.

Probleme mit den "lieben" Nachbarn 4.3 5 4votes
4.3/5, 4 Bewertungen

  1. Lumpi_LE

    Lumpi_LE

    16. 04. 2015
    520
    116
    Hallo zusammen,

    vlt hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und Ideen, wie man mit folgender Situation umgehen kann.

    Einer unserer Nachbarn war von Beginn an uns gegenüber sehr muffelig. Da wird kein Gruß erwidert, böse Blicke, Kopfschütteln. Wir haben während der Bauphase mehrfach versucht auf die Leute zuzugehen, zum Richtfest eingeladen, über Bauzeiten informiert usw, das wurde jedoch alles ignoriert.

    Wir haben uns dann halt gedacht, die wollen eben für sich sein, aber wohl auch kein Streß machen...

    Nun ist es aber so, dass die Nachbarn mit den laueren Abenden bis 23, 24 Uhr 3-4 mal die Woche draußen sitzen und mit zunehmendem Alkoholpegel steigt auch der Lärmpegel. Dazu haben Sie einen Hund der den ganzen Abend mit draußen ist und die ganze Zeit bellt.

    Als wir das erste mal etwas gesagt haben wurde gegrummelt, aber immerhin etwas leiser gemacht, ein paar Wochen später bei einem zweiten mal schon missmutiger reagiert und uns einfach ignoriert.
    Jetzt beim dritten mal wurden wir böse beschimpft, wir sollen "unsere Fre$$e" halten und uns um unsere eigene "Schei$e" kümmern. Wenn wir nochmal kommen dann "passiert was, sie können auch ganz anders". Normal reden geht gar nicht, entweder ticken die aus oder ignorieren ein.

    Geht es jemandem genauso?

    vg
     
  2. Die Seite wird geladen...


  3. HilfeHilfe

    HilfeHilfe

    28. 06. 2013
    4.427
    602
    nö, haben aber ein "Generationsproblem " in der Straße. Kinderlose sehr gutbetuchte Rentnerpärchen ( 2 Stück) die ihre pompösen Häuser vom Land verkauft und altersgerechte Penthouse Wohnungen gekauft. Diese fordern Abend und Mittagsruhe ein. D.h. im sommer wenn die Kids in einer verkehrsberuhigten Sackgasse rumfahren soll gefälligst zu Mittagszeiten wenn die Männer schlafen oder Nachtrichten um 20 Uhr ruhe sein.

    Blöde ist das wir in der Stadt keine Ruhezeiten haben. Augen auf beim Kauf sage ich da.

    Ist aber noch viel mehr passiert. Man fordert was ein, ist aber nicht bereit auf was zu verzichten ( zB Parkplätze klären).
     
  4. Alex85

    Alex85

    21. 07. 2016
    3.986
    1.191
    Nein, mir geht es (noch) nicht so aber ich kann verstehen, warum du nun in der Klemme sitzt. Denn die Lösung nach freundlichem Bitten ist der Ruf von Polizei bzw. Ordnungsamt, was das ganze natürlich auf eine andere Ebene hebt und auch gegenüber anderen Nachbarn komisch wirken kann. Aber letztlich ist das deine Option, wenn gegen Ruhezeiten verstoßen wird.
    Ich würde mal bei den anderen Nachbarn vortasten, ob die ein ähnliches Problem wahrnehmen. Kann nicht schaden, wenn die sich mit euch solidarisieren, bevor demnächst mal die Polizei anklopft.
    Viele halten ja auch einfach die Klappe und fressen es in sich hinein. Das löst aber keine Probleme.
     
    Arifas gefällt das.
  5. Zaba12

    Zaba12

    2. 07. 2016
    1.855
    445
    Was für Assis...tut mir leid für euch.

    Meine Meinung: Reden in normaler Lautstärke ggf. auch lauter je nach Situation und Gelegenheit sollte man akzeptieren auch wenn es mehrmals die Woche bis 24 Uhr geht. Dafür ist der Sommer einfach auch da, dass man länger draußen sitzt und die warme Zeit genießen kann. Machen wir auch. Was natürlich nicht geht wäre ab 22 Uhr laut Musik zu hören, wenn es so ist und er euch schon gesagt hat, dass Ihr nicht mehr rüber kommen braucht, dann könnt Ihr auch ganz anders. Einfach die Polizei rufen und gut ist. Die klären sowas :). Wenn er dir was antun will (was ja Androhung von Gewalt ist), dies dann der Polizei melden.

    Klärt mal mit den anderen Nachbarn ab, ob die es auch so empfinden was die Lautstärke angeht und was die tuen würden bzw. dagegen tun. Es kann ja auch sein das Ihr zu empfindlich seid. Man weiß ja nie.
     
    Arifas gefällt das.
  6. Mycraft

    Mycraft Moderator

    24. 10. 2013
    2.640
    468
    Die Polizei/Ordnungsamt ist dein Freund und Helfer...

    Mist, Alex war schneller.
     
  7. Zaba12

    Zaba12

    2. 07. 2016
    1.855
    445
    Mach dir da keine Gedanken. Kinder müssen keine Ruhezeiten einhalten. Da können die euch auch vor Gericht zerren, der Richter wird immer für die Kinder entscheiden. Immer...
     
    Arifas gefällt das.