Prioritätensetzung beim Gartenbau

Dieses Thema im Forum "Gartenbau / Gartengestaltung / Werkzeug / Maschine" wurde erstellt von R.Hotzenplotz, 1. 05. 2018.

Prioritätensetzung beim Gartenbau 4.2 5 5votes
4.2/5, 5 Bewertungen

  1. R.Hotzenplotz

    R.Hotzenplotz

    8. 08. 2015
    1.080
    129

    Prioritätensetzung bei eingeschränktem Budget


    Hi!

    Wir werden so langsam aber sicher mal den ersten Kontakt zu Galabauern aufnehmen - sie sagten, sobald der Rohbau EG steht, lohnt es sich, sich mal auf dem Grundstück zu treffen.

    Ich habe gelesen, dass man erfahrungsgemäß mit ca. 18% der Bauskosten für die Außenanlagen / den Garten rechnen muss. Das wäre bei uns im sechsstelligen Bereich. Wir haben allerdings für den Start nur ca. € 50.000 zur Verfügung. Daher müssen Prioritäten gesetzt werden.

    Was sind aus eurer Sicht, Dinge, die man auf jeden Fall von Anfang an bedenken und ausführen lassen sollte? Was dagegen kann man vielleicht gedanklich schonmal einplanen aber zu einem späteren Zeitpunkt realisieren?

    Wir haben uns bisher erst recht grobe Gedanken gemacht und wollen mal 2-3 Galabauer um Vorschläge bitten.

    Was uns bisher vorschwebt:

    Vorgarten:
    - Einfahrt und Haustürzuwegung mit großen Steinplatten
    - zwei kleine Bäumchen in den Vorgarten, vielleicht einen Ahorn und noch etwas anderes
    - Rasen
    - vielleicht zwei Streifen mit Rindenmulch links und rechts neben der Haustürzuwegung und kleine pilzartige Bäumchen rein

    Garten:
    - Terrasse
    - viel Rasen, wenig Blumenbeete
    - möglicherweise eine Hecke an den Grundstücksseiten; Zaun vielleicht später mal
    - aufgrund der Grundstücks-Topologie möglicherweise eine Treppe von der Terrasse ins Grün hinein
    - eine Art Freisitz am anderen Ende des Grundstücks
    - möglicherweise an anderer Stelle einen Platz für unsere Liegen mit ein wenig von diesen gelblichen Gräsern drum herum (Pampasgras heißen die glaube ich)
    - uns schwebt gedanklich eine begrünte Pergola vor; aber wir wissen noch nicht ob auf der Terrasse oder eher auf dem Freisitz.
    - ich träume von einem großen Baum im Garten; aber da habe ich mich noch nicht wirklich schlau gemacht und beim oberflächlichen googeln jetzt auch noch nicht die finale Lösung gefunden; das geht wohl nur mit Beratung
    - perspektivisch käme ein Swimmingpool oder ein Whirlpool in Frage (aber noch nicht fachlich informiert).


    Ich denke, da muss man einem Galabauer von Anfang an klare Vorgaben machen.

    Sollte man ruhig den Endgarten komplette planen lassen und dann einfach nach und nach realisieren?

    Freue mich über ein paar Tipps zur gedanklichen Ausrichtung / Prioritätensetzung und zur sinnvollen Vorgehensweise bei der Absprache mit dem Galabauer.

    Oberste Priorität hat natürlich die Zuwegung vorne und vermutlich auch der ganze Vorgarten. Damit man nicht an zig Stellen anfängt aber am Ende nichts fertig hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. 05. 2018
    ---------------
    droplank - die Mehrschichtbeläge by enia
    ...mit SICHERHEIT schwimmend verlegt!
    Bieber0815 gefällt das.
  2. Die Seite wird geladen...


  3. Alex85

    Alex85

    21. 07. 2016
    3.115
    862
    Also ich denke wenn das Budget begrenzt ist, wobei 50T€ ja nun nicht wenig für den Start sind, geht's vorallem um funktionale Dinge, die vor optischen Schischi stehen.
    Spritzschutz ums Haus, Auffahrt, Eingangspodest, Terrasse, sind für mich must-have's. Falls Hund/Kinder usw. vorhanden, recht zügig die Einfriedung, ob nun Zaun oder Hecke. Dann das komplette Gelände modellieren und Rasen drauf, Beete können später (falls kein Geld mehr da).

    Für Swimmingpool und Whirlpool wären neben gestalterischen Aspekten vorallem Wasserzu/abfluss und (Stark)Strom wichtig. Das gehört schon in die Rohbauplanung, wenn es später nicht teuer nachgerüstet werden soll.

    Wenn du bei den Bäumen wirklich an Bäume denkst, also keine dünnen Dingerchen, dann plane dafür schonmal vieeeel Geld ein. Haben nen Galabauer in der Familie und man staunt, wie schnell so ein Ding 5-10T€ kosten kann.
     
    ---------------
    designsockel.ch - für mehr Design
    ypg und Nordlys gefällt das.
  4. Nordlys

    Nordlys

    14. 01. 2017
    3.677
    1.401
    Was Alex sagt stimmt. Die Basics sind Rasen, Spritzschutz, ggf. Drainagen, Pflasterarbeiten vorn und hinten. Dafür sollte das Geld locker reichen. Habe dafür 14500,- gebraucht. Mit Fachfirma.
    Zu der Bepflanzung und zur Hecke lass Dich ruhig beraten, benenn Deine oder Eure Ideen, aber höre auch auf Rat. Welcher Boden? Nicht alles wächst überall. Hecke immergrün oder darf sie im Winter kahl werden. Unempfindlich wäre Hainbuche. Kirschlorbeer ist modern, muss aber oft geschnitten werden, wuchert sehr. Und reagiert auf Frost mit Wind mimosenhaft. Tujas sind billig, aber mögen es feucht bis nass. Die Kiefer hingegen will lieber Sand und trocken. Apfel immer als Paar, sonst befruchtet sich da nix. Du siehst, es ist nicht ohne Grund, das Landwirtschaft und Gartenbau erlernt werden muss.
    Ein guter Galabauer entwickelt mit Euch dann ein Konzept, und das arbeitet ihr dann nach Gusto und Geldbeutel ab. Erst Basics, dann Bepflanzung, am Ende ggf. Pool oder Springbrunnen. Karsten
     
    ---------------
    Kostenlos Hauskataloge und Infopakete bestellen
    Haus / Bad / Küchen / Fenster / Türen / Finanzierung / ...
  5. R.Hotzenplotz

    R.Hotzenplotz

    8. 08. 2015
    1.080
    129
    Wir haben extra ein rückwärtiges Garagentor verplant, damit man auch nach Rohbauerstellung noch mit einem Minibagger in den Garten kommt. Denn zum Zeitpunkt der Erdarbeiten hatten wir noch keinen wirklichen Plan, um vorab an den Baggerfahrer ein paar Sonderaufträge zu geben. Und ein konsultierter Galabauer sagte, das Grundstück anschauen. bevor der Rohbau steht, macht gar keinen Sinn; da kann er nichts planen oder vorschlagen. Mal gucken; ich schaue dass ich die nächsten 1-2 Wochen mal einen Termin bekomme. Das fertig gestellt EG sollte dafür ja nun reichen.

    Perspektivisch wollen wir es da wirklich richtig schön haben und haben und sind auch bereit, dafür sechsstellig zu investieren. Dauert aber bis nächsten Sommer, bis wieder Budget da ist. Dann werden wir es aber fertig stellen können.

    Wenn jemand Interesse hat, poste ich gerne mal per PN die drei Galabauer, die in der engeren Auswahl sind. Von den Internetauftritten her.
     
    ---------------
    designsockel.ch - für mehr Design
  6. ypg

    ypg

    2. 10. 2012
    12.157
    1.945
    Bei uns sind Galabauer hauptsächlich dazu da, etwas zu erstellen, weniger zu planen. Planen tun sie zwar auch, aber meist einfach nur praktisch ohne Liebe
    Dafür gibt es bei uns Gartenarchitekten, die dann aber auch mit Galabauern zusammen arbeiten.
    Wenn Ihr bei Euch Galabauer habt, die auch mit interessanten Materialien arbeiten und entwerfen, hast Du Glück.
    Schließe mich ansonsten meinen Vorrednern an: Substanz reinbringen.
    Blumenbeete mit Stauden und Büschen zu gestalten, bringt den meisten BauherrInnen Spass und kann man selbst machen.
    Zur Not sticht man wieder Rasen ab.
    Rasen würde ich Rollrasen nehmen, damit Unkräuter sofort eingedämmt werden.
    Eine Zweit- oder Drittterrasse bzw Pool sollte man erst anlegen, wenn man weiß, wie alles wirkt und wo wielange Sonne scheint.
    Ggf dann auch mal mit anderen Materialien spielen.
    Nicht nur Pinterest hilft, auch ein Jahresabo einer Gartenzeitschrift.
    Mein schöner Garten hat auch einen Gartenplaner fürs grobe Abstecken

    Bei Bäumen zum Fachhandel! Da gibt es tolle Bäume, die man noch gar nicht kennt.
     
    ---------------
    droplank - die Mehrschichtbeläge by enia
    ...mit SICHERHEIT schwimmend verlegt!
  7. R.Hotzenplotz

    R.Hotzenplotz

    8. 08. 2015
    1.080
    129
    Gute Tipps, Yvonne! Danke dir!
     
    ---------------
    Kostenlos Hauskataloge und Infopakete bestellen
    Haus / Bad / Küchen / Fenster / Türen / Finanzierung / ...
Thema bewerten:
/5,