Positionierung Duschbad - Entscheidungshilfe Grundriss

"Grundrissplanung / Grundstückplanung" erstellt 13. 02. 2019.

  1. DerMarkus

    DerMarkus

    13. 02. 2019
    1
    0
    Hallo zusammen, mein Name ist Markus, ich bin der Neue hier ;-)

    Meine Frau und ich sind momentan an der Planung eines EFH, und bezüglich einer Kleinigkeit kommen wir planerisch einfach nicht weiter. Vielleicht wird uns ja hier geholfen!

    Wir bauen ohne Keller, folglich mit Technikraum (und innenliegender LWWP) im EG.

    Da im EG auch ein Büro Platz finden soll, und dieses auf der Sonnenseite liegen soll, ist die grundsätzliche Positionierung aller Räume eigentlich klar: Wohn/Ess-Bereich geht Richtung Garten nach Südwesten raus, Büro liegt an der südlichen Hausecke, HWR in der "dunklen" nördlichen Ecke. Sorry dass der Grundriss nicht genordet ist. Zur Referenz: Die Hautür liegt nordöstlich. Und auch bitte die Fenster nicht weiter beachten, das sind nur Platzhalter.

    Wir haben nun zwei Möglichkeiten, HWR und Gästebad grundrisstechnisch umzusetzen:

    Variante 1: HWR gefolgt von Gästebad gefolgt von Wohnzimmer
    Bildschirmfoto 2019-02-13 um 14.23.09.png



    Vorteil: Gästebad dient als Schallpuffer zwischen Wohnbereich und HWR
    Nachteil: Dafür kriegt man ggf. die Geräusche aus dem Bad direkt im Wohnbereich mit...


    Variante 2: Bad seitlich am HWR:
    Bildschirmfoto 2019-02-13 um 14.22.15.png



    Vorteil: Das Bad ist schön weit weg vom "Lebensbereich"
    Nachteil: HWR nun direkt an Wohnbereich.


    Meine Frage: Hat jemand Erfahrung mit einem Hauswirtschaftsraum, der direkt Wand an Wand zum Wohnzimmer liegt? Ist hier eine störende Geruäuschkulisse zu erwarten, oder überschätze ich den Lärmpegel, der durch die Wärmepumpe generiert wird?

    Mein persönlicher Favorit wäre eindeutig Variante 2, zumal dort auch der Zugang zum HWR geradeaus durch dem Flur erfolgt, was beim rein- oder raustragen sperriger Gegenstände ein durchaus großer Vorteil ist. Aus dem Grund ist im Grundriss 1 auch eine Aussentür zum HWR eingezeichnet - sonst kriegt man im Bedarfsfall die Wärmepumpe gar nicht am Stück hinein oder heraus ;-)


    Sollte jemand einen ganz anderen Vorschlag haben, bin ich dafür natürlich auch offen!


    Vielen Dank schonmal und einen schönen Nachmittag,

    Markus
     
  2. Die Seite wird geladen...


  3. Obstlerbaum

    Obstlerbaum

    3. 05. 2018
    329
    124
    Die LWWPs sind jedenfalls nicht flüsterleise. Wenn ihr das WC neben der Treppe bevorzugt, würde ich die Wand nach akustischen Gesichtspunkten verstärken lassen. Woraus ist die Innenwand denn heute geplant?
     
  4. boxandroof

    boxandroof

    24. 03. 2017
    103
    29
    Ja - falls Du bei der Heizungswahl frei bist würde ich mal nach Ringrabenkollektor im Netz suchen, grundsätzlich etwas besser als LWWPs, aber das Thema Geräuschentwicklung im HWR ist das selbe.
    Alternativ gibt es auch Monoblock-LWWPs ohne Innenteil. Letztere haben wir, auch bei Volllast innen nicht hörbar.
     
    11ant gefällt das.
  5. Obstlerbaum

    Obstlerbaum

    3. 05. 2018
    329
    124
    Frage interessehalber bzw. um Misverständnisse zu vermeiden: ihr leitet wirklich den Heizkreis durch die Außenwand?
     
  6. boxandroof

    boxandroof

    24. 03. 2017
    103
    29
    Ja. Wasser.
     
  7. ypg

    ypg

    2. 10. 2012
    14.917
    3.225
    Mach bloß die Speis weg. Die verunstaltet alle Varianten, so wie die eingeplant ist.
    Sorry, aber die geht gar nicht.
    Für alles weitere gehören vernünftige Angaben und Maße- Anleitung dazu gibt es im Forum!