Planung EFH mit ca. 200 m² - Meinungen erwünscht

4,40 Stern(e) 7 Votes
S

seniordingdong

Liebe Forumsmitglieder,

ich wende mich mal an euch, unser Grundriss ist soweit fertig und im Grunde soll es bald los gehen, für Anpassungen ist allerdings

Der Fragebogen ist recht umfänglich und an dieser Stelle des Projektes auch nicht mehr sinnvoll, da der Entwurf an sich steht, ich bitte daher lediglich um eure Meinung zur Aufteilung.

Gebaut werden soll ein Einfamilienhaus für eine (perspektivisch) 5 köpfige Familie.

Ein paar Eckdaten dennoch:

Bebauungsplan/Einschränkungen
Grösse des Grundstücks: 1033 m²
Hang: nein
GRZ: 0,4
GFZ: 0,8
Baufenster, Baulinie und -grenze: entfällt
Randbebauung: nein
Anzahl Stellplatz: 2

Dachform: Satteldach 25-45°

Anforderungen der Bauherren
Stilrichtung, Dachform, Gebäudetyp: Satteldachhaus
Keller, Geschosse: 2 Vollgeschosse, kein Keller
Anzahl der Personen, Alter: 31, 28, 1, ?, ?
Raumbedarf im EG, OG: lt. Plan
Büro: Homeoffice
Schlafgäste pro Jahr: einige, kommen im Büro/Gästezimmer unter
offene Küche, Kochinsel: ja, lt. Plan
Anzahl Essplätze: 8
Kamin: nein

Hausentwurf
Von wem stammt die Planung:
Architekt

Was gefällt besonders? Warum?
Großes offenes, luftiges Wohnzimmer/Essbereich, in dem die Familie zusammenkommen kann, Sitzecke im 1. OG Ostseite zum lesen

Was gefällt nicht? Warum?
der kleine Flur am Büro/Gästezimmer und Gästebad

Preisschätzung lt Architekt/Planer:
2.000€/m²

favorisierte Heiztechnik:
KWL mit Lüftungsheizanlage


Was gibt es sonst zu sagen: Um das Haus läuft auf der Südseite ein Vordach, dass so weit hinausragt, dass die Sonne im Sommer nicht so weit in den Wohnbereich scheint, im Winter allerdings hineinscheinen kann. Bei der Treppe sind wir noch unentschlossen zw. Holztreppe und Betontreppe, jedenfalls soll ein geschl. Regalsystem drunter. Die Wand zwischen Wohnzimmer und Essbereich ist raumhoch, dient als Abtrennung und um den Fernseher usw. dran zu stellen.

Im OG ist darauf hinzuweise, dass die Kinderzimmer firsthoch offen sind und das Fenster im Osten (rechts im GR) ein Sitzfenster ist.


Ich würde euch einfach bitten eure Eindrücke mit mir zu teilen. Vielen Dank!
 

Anhänge

I

ivenh0

Hmmm auf den ersten Blick fande ich den Entwurf nicht schlecht. Bei längerer Betrachtung fällt allerdings auf, dass sich da so einige "Fehler" eingeschlichen haben.
EG:
- Küche ist wirklich mini
- Fläche vor dem Treppenauftritt ist absolut verschenkt und wäre in der Küche besser untergebracht

OG:
- "Galerie" ist einfach nur ein viel zu großer Flur mit verschenkter Fläche die an anderer Stelle fehlt
- KiZi für mein Geschmack zu klein für die Hausgröße
- Ankleide blöd zu möblieren mit der Türposition

Ja in Summe sind das wirklich Themen die wahrscheinlich zu einem neuen Entwurf führen sollten. Problem ist auch mal wieder die gerade Treppe die euch vorallem das OG in der Mitte zerhackt. Evtl eine andere Treppenform wählen

Grüße und den Kopf nicht in den Sand stecken.
 
H

haydee

Ich würde eine andere Treppe wählen und den Flur im OG zu verkleinern.

Ankleide schwer zu möblieren.
Elternteil durch die Ankleide zugänglich machen.

finde den Haustechnikraum für Technik, Wäsche, Abstellfläche zu klein
Küche ist klein
Würde das EG neu aufteilen.
 
Pinky0301

Pinky0301

Seid ihr euch sicher, dass ihr mit/über Luft heizen wollt?
Mir persönlich ist das EG-Bad zu weit weg vom Hauseingang, um direkt beim Heimkommen Hände zu waschen.
Die Tür vom Windfang zum Wohnraum sollte besser in die andere Richtung öffnen, sonst passt man da nie im Leben mit 5 Personen rein.
 
S

seniordingdong

Seid ihr euch sicher, dass ihr mit/über Luft heizen wollt?
Was spricht dagegen?
Die Tür vom Windfang zum Wohnraum sollte besser in die andere Richtung öffnen, sonst passt man da nie im Leben mit 5 Personen rein.
Ist schnell geändert, danke.

- Küche ist wirklich mini
Waren genau deswegen bei 2 Küchenplanern, beide sagen es ist ausreichend.
- "Galerie" ist einfach nur ein viel zu großer Flur mit verschenkter Fläche die an anderer Stelle fehlt
Das soll ja mal Leseecke/Spielecke für die Kinder werden
 
S

seniordingdong

Dass Luft im Gegensatz zu Wasser ein schlechter Wärmeträger ist. Solange ihr nicht Richtung Passivhaus baut, muss zu viel geheizt werden und das kostet dann richtig Strom und Geld. Stell dir vor, du heizt mit einer Klimaanlage. So ungefähr funktioniert das.
Naja soweit ich informiert bin führt die Anlage die ein mal angewärmte Luft (ja, die muss initial angeheizt werden) über einen Wärmetauscher wieder an der Frischluft von draußen entlang um den Heizaufwand gering zu halten.
 
Zuletzt aktualisiert 23.05.2022
Im Forum Planung Grundriss / Grundstück gibt es 2084 Themen mit insgesamt 71312 Beiträgen

Ähnliche Themen
02.07.2018Treppe im Wohnzimmer als Hype - Pro & Contra? - Seite 3Beiträge: 26
30.05.2017Erster Entwurf Einfamilienhaus 150m² mit Keller Beiträge: 38
20.04.2020Meinungen zu unserem Grundriss Entwurf erwünscht - Seite 5Beiträge: 70
13.05.2019Grundriss EFH, 140 qm mit Keller Beiträge: 40
10.11.2017Hausplan von Architekt 2 Geschosse mit Keller Beiträge: 18
19.12.2020EFH, ~160m², Bauhausstil; Erster Entwurf nach unseren Wünschen - Seite 2Beiträge: 427
26.10.2021Bewertung Grundriss ca. 145 qm EFH Keller/EG/OG Beiträge: 111
27.04.2022Grundriss EFH ca. 190qm mit Keller auf Millimeterpapier - Seite 8Beiträge: 71
14.04.2021Grundrissplanung Bungalow mit Keller - 140qm - leichter Hang - Seite 9Beiträge: 90
15.08.2018Werkplanung EFH 180qm Flachdach mit Keller & Doppelgarage Beiträge: 142

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben