Statistik des Forums

Themen
29.871
Beiträge
342.814
Mitglieder
45.431
Neuestes Mitglied
irgendeinname

Planung Aufstockung in Sackgasse (Fundament/Traglast/Alternativen) und ich bin neu hier

4,30 Stern(e) 7 Votes
Wie ist denn nun der Planungsstand? Was kostet das Dach ohne neue Wohneinheiten, was sind die aktuellen Zahlen inklusive neuer Wohnungen?

Ein neues Dach kostet nur, bringt aber kein Geld ein, daher werden doch so viele Häuser gleich aufgestockt um die hohen Kosten mit Mieteinnahmen zu kompensieren.
Ich glaube du verrenst dich in der Idee die Dachkosten auf neue Mieter umlegen..
Für das neue Dach gibt es in der Regel Rücklagen. Neue Wohnungen sind Extrakosten, das solltest du sauber trennen. Aber selbst ohne Rücklagen sind Kredite ja wunderbar billig aktuell :)
 
Da ich aber ein neues Dach dringend benötige, wäre ein Dach ohne Mehrwert wohl noch eine schlechtere Investition oder habe ich einen Denkfehler?
Bau eine möglichst große Photovoltaikanlage auf das Dach. Jeder m2 mehr wirft mehr Gewinn ab und der Bau kommt Dich günstiger wenn das Gerüst für das Dach ohnehin da ist.

Ansonsten ist eine werterhaltende Investition schlicht notwendig und nicht gut oder schlecht.
 
Wäre alles so leicht gewesen wenn die Fundamente gepasst hätten.
Da jede Verbesserung der Fundamente min. 50.000€ und mehr kosten wird, wird es wahrscheinlich wirklich nur ein neuer Dachstuhl werden.
Photovoltaikanlage wäre ein neues Thema mit dem ich mich beschäftigen müsste. Ich wohne da aber nicht und angeblich lohnt der Verkauf von Strom doch nicht mehr.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Oben