Pfeifengrundstück, Vorentwurf EFH 170 m²

4,40 Stern(e) 5 Votes
W

Wanderdüne

...Letzte Woche Schattenmessungen...
Das ist ja spannend, da kommt so mirnichts dirnichts einfach ein herbstlicher Schatten daher, und alle [Nummer bitte hier eintragen, man kommt mit dem Zählen leider kaum nach] vorangegangenen Entwürfe sind für die Tonne.
Was sagt denn Euer nicht-vorlagenbetechtigtes angebliches Planungsbüro dazu?

Zum Ansatz: Lohnt nicht darüber zu sprechen, scheitert auch evtl. schon an rechtl. Anforderungen, sonst später.
 
A

Adieu liebster

Planungsbüro ist noch nicht beauftragt, da Bodenproben noch nicht genommen worden sind (müssen wir mal nachhaken - der hatte eigentlich diese Woche versprochen). Auch die Ideen davor gingen in die Richtung - schmale Gebäudekörper.
Was meinst du mit nicht-vorlagenbetechtigtes?
Ansatz schlecht oder nur wegen den 2/3? Firsthöhe etc. sind nicht vorgegeben. Und die 2/3 sind es. Niedersachsen misst lichte Raumhöhe.
Verstehe nicht wieso immer so feindselig.
Viele Grüße.
 
Zuletzt bearbeitet:
Jaydee

Jaydee

Korrigiere mich bitte, wenn ich falsch liege, aber wieso sollte die Terrasse 16 m vom Süden liegen? Wir haben in 5m Entfernung unser Nachbarhaus stehen, haben aber durch unsere Südfenster immer Sonne durch die Fenster scheinen.

Auch jetzt noch, 14:52 Uhr am 09.11. Allerdings ist der Boden vor den Fenstern (also draußen) schon schattig (habe gerade nachgeschaut). Wobei man im Winter eher weniger auf der Terrasse sitzt ...
 
A

Adieu liebster

Frag mich nicht wieso das so ist - auf dem Boden ist da Schatten, um 14:30 sogar auf Augenhöhe. Vielleicht ist das Haus besonders hoch, was da die Sonne blockt - höhergelegtes Schwedenhaus (die haben den Keller wohl falsch berechnet und haben das Haus nen Meter nach oben gelegt) mit Dachgeschoss und steilem Dach mit Gaube - also 1,5 geschossig.
 
Zuletzt bearbeitet:
ypg

ypg

Und was wollt ihr mit der Terrasse in der dunklen Jahreszeit anfangen? Ich denke nicht, dass ein Plan einzig von "der" Terrasse abhängig sein soll. Heutzutage geht der Trend schon zur Drittterrasse. Fenster sollte man entsprechend der Räume überall planen (ich glaube, wir hatten das Thema bei dir mit dem Westfenster). Auch sollte man nicht vergessen, dass ein Garten sich auch in einzelne Bereiche gliedern lässt und auch notwendig ist: man braucht einen nicht einsehbaren Platz für Wäsche, ein Versteck für Kompost und co, usw.

Ihr werdet um den Schatten, den ihr da gemessen habt, nicht rumkommen. Um wie viel Uhr war er denn 16 Meter lang?



Schnelle Antwort von unterwegs
 
A

Adieu liebster

Um 11:50 , um 14:30 und um 15:10 - der ist dann brav gewandert... als das Schwedenhaus nicht mehr verschattet hat, hat das Nebengebäude vom diagonalen Nachbarn angefangen. Um 10:50 war das ganze Grundstück schön sonnig - um 15:40 war die Sonne weg.
Die Stelle, wo nun der WiGa ist, ist eigentlich immer sonnig (wenn die Sonne scheint). Das Haus hätte so 7 m Breite, Grenzabstand 3 m lassen dann noch 3 m, die nicht verschattet sind.
Der Grundriss sonst schlecht?
Danke und VG.
 

Ähnliche Themen
09.09.2019Schwedenhaus: Auswahlkriterien für Holzhaus-Hersteller?Beiträge: 11
12.01.2021Innenliegende Terrasse zu Wohnraum umbauen?Beiträge: 15
12.07.2017Winkelbungalow, Terrasse ganz oder halb überdachen?Beiträge: 58
22.01.2016Küchenplanung mit Insel und bodentiefe FensterBeiträge: 12
15.10.2015 Küchenplanung mit tiefen FensterBeiträge: 43
27.05.2015Welche Rolläden bei verschlossenem Fenster, nur Verglasung?Beiträge: 13
28.05.2016EFH, Eingeschossigkeit, Kniestock, Fenster OGBeiträge: 31
03.06.2018Neubau einer ca. 8x11 DHH, Einschätzung Grundriss und FensterBeiträge: 35
05.11.2020Öffnungsmöglichkeit der Fenster mit KWL - Ideen zur PlanungBeiträge: 60
10.11.2015Grundriss EFH geplant, Fenster gefallen unsBeiträge: 43

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben