Pauschale Baukosten 2,000 EUR/m2

"Baukosten / Förderungen" erstellt 29. 01. 2019.

  1. Hans-Maulwurf

    Hans-Maulwurf

    25. 10. 2018
    39
    1
    Hallo zusammen,

    hier im Forum warden ja oft als Richtgroesse 2,000 EUR pro qm an Baukosten eingerechnet.

    Wie wird die Groesse errechnet. Was zaehlt dort mit rein?
    Wird hier wirklich nur das leere Haus, sprich keine Heizung, keine Kueche, keine Baeder, keine Fusboeden etc. als Mass genommen oder sprechen wir hier von einem kompletten Projekt, sprich komplettes Haus mit Heizung Kueche Baedern Boeden. Was ist mit den Baunebenkosten wie Versorger, Notar, Aussenanlagen und und und...
     
  2. Die Seite wird geladen...


  3. wurmwichtel

    wurmwichtel

    29. 01. 2019
    18
    8
    Da sollte, vom Küchenmobiliar abgesehen, alles mit dabei sein, ist aber mit Sicherheit auch von der Region abhängig, in der Du bauen willst.
    Weniger wird wegen der geltenden Normen und Gesetze mitlerweile schwierig.
    Wir haben rund 1700€ auf den m² abgedrückt.. "Schlüsselfertig"
    In Eigenleistung kamen von uns Wand&Bodenbeläge und ein Teil der Netzwerkleitungen (mag kein WLAN).
    Unterm Strich waren es also bis zur Fertigstellung um die 1800€ pro m² Wohnfläche
     
  4. WilhelmRo

    WilhelmRo

    11. 08. 2016
    210
    62
    Wenn du dir einen Grundriss anschaust:
    - Ohne Treppe
    - Unter Dachschrägen sagt man sind es 50%

    Hier eine Beispielrechnung:
    150qm * 2k€ = 300k€
    +40k BauNebenKosten (kannst du hier in der Suche eingeben was darin enthalten ist)
    +20k Decke + Böden
    +20k Außenanlagen
    + 5% Puffer oder 20k Puffer

    = 150qm Haus ohne Keller ohne Garage ohne Möbel ohne Küche aber einzugsfertig = 400k€

    Natürlich sagen die einen "das geht günstiger". Ich sage das sind derzeit gute Werte. Andere sagen "Puffer mindestens 10%" usw.

    mfg
     
  5. Zaba12

    Zaba12

    2. 07. 2016
    2.513
    777
    Kann ich nur bestätigen. Wobei es wie auch im richtigen Leben auch weniger oder mehr werden kann. Die 40k€ BNK hängen sehr stark vom Tiefbau, Entwässerung usw. ab. Die 20k€ Außenanlage gelten für ein gerades Grundstück. Da ist für mich keine Garage oder Carport mit drin. Die Feinheiten und Unterschiede liefert dir halt dein Grundstück und dein Standard.

    In den 2k€ ist dann aber auch schon FBH, KWL, LWWP, 3-Fachverglasung, das eine oder andere bodentiefe Fenster usw. drin

    Also mehr als GU Standard. Aber auch hier verschwimmend so einige Positionen. Wir haben eine große HST und Raffstores im EG drin aber die Bäder sind dann kaldewei unterputz ohne geflieste Dusche oder Regendusche.
     
  6. Hans-Maulwurf

    Hans-Maulwurf

    25. 10. 2018
    39
    1
    Vielen Dank, das bestaetigt auch meine Kalkulation.
    Zu Kaldewei habe ich nur schnell im Netz geschaut und gefaellt mir ganz gut, habe ich vorher noch nie gesehen. Wie liegen die preislich und qualitativ zu V&B?
     
  7. Zaba12

    Zaba12

    2. 07. 2016
    2.513
    777
    Da tut sich nicht viel. Keramik ist Keramik. Mal 100-200€ rauf ist jetzt bei 2 Waschtischen nicht der Kostentreiber.
    Meinte übrigens bei uns nicht Unterputz sondern Aufputzarmaturen.