Ohne Eigenkapital geht es nicht!

4,00 Stern(e) 6 Votes
H

HilfeHilfe

Hey Bauexperte

keinesfalls schlecht geschlafen, nur erwarte ich in solch einem Forum durchaus schon eine gewisse Reife bzw soziales Verhalten und ehrlich gesagt nicht, dass hier der eine dem anderen etwas nicht gönnt und das auch noch öffentlich macht Darum geht es mir Es gibt Leute die gut verdienen und es gibt Leute, welche noch besser verdienen. Hier dann aber diese ewigen Vergleiche zu ziehen - Ist einfach in meinen Augen nicht sehr weise

Wollte mit meinem Post auf keinen Fall aus der Haut fahren und ich konnte wie oben genannt ja auch, für mich Positives, aus dem Thread ziehen

Grüße


Edit: btw.. ich stimme dir zu - selbst ich schweife grad auch vom Thema ab
was heißt den Reife ? Wenn man manchen Fragestellern die Kalkulation "madig" macht in dem man spiegelt " Schaffst du das auch " ist es klar das man verstimmt ist. Niemand will hören was du da vor hast birgt echtes Risiko. Es ist wie mit den Interentrezessionen. Wenns gut läuft gibts keine aber wehe es läuft was schief. Dann hast du zig negative.

Und noch mal, jeder ist für sich selbst verantwortlich. Ich denke die meisten 100% Finanzierer die knapp kalkulieren werden früher oder später eh auf die Nase fallen in dem Sie erst Recht das Risiko eingehen. Dann waren es immer die anderen, vor allem die bösen Banken die eh nur das Geld wollen. Aber eins darf man nie vergessen , die Bankberater sind keine Lebensberater.
 
B

BeckIsBack

was heißt den Reife ? Wenn man manchen Fragestellern die Kalkulation "madig" macht in dem man spiegelt " Schaffst du das auch " ist es klar das man verstimmt ist. Niemand will hören was du da vor hast birgt echtes Risiko.
Und das meine ich - wenn man eine ehrliche Frage hier postet, sollte man auch eine ehrliche (und noch nicht mal bös gemeinte) Antwort abkönnen

Wie dem auch sei - Danke erst mal für deine / eure Hilfestellung
 
O

ONeill

sorry dem muss ich widersprechen. Das würde ja bedeuten das man ein Recht auf Darlehen/Kredit hat und die Immobilie als Sicherheit reicht. Man spricht hier immer von dinglicher ( Immo) und persönlicher Haftung ( schlimmsten Fall Lohnpfändung).

Die Banken werden nie mit Darlehen um sich werfen sondern für Sie eine Prüfung aufstellen wo Sie ein 100% Darlehen eingehen. Da muss es eben passen. Wenn man kein EK hat und noch 3 Handys , Auto auf Pump und 5.000 netto im Monat verdient dann kann etwas nicht stimmen.
Da widerspreche ich dir auch nicht. Eine Bank wird sich genau anschauen, wem sie einen Kredit gewährt. Und eine Bank wird auch ohne Eigenkapital oder einer anderen Sicherheit keinen Kredit genehmigen. Ich sagte auch nur, dass man auch nicht pauschal sagen kann, mit kaum/wenig Eigenkapital ist eine hohe Finanzierung IMMER nicht sinnvoll oder denkbar.

Auch mit einer 100%-Plus Finanzierung gibt es Situationen, wo eine Finanzierung ohne Bauchschmerzen möglich und auch sinnvoll ist. Am ehesten halt auch in einer Niedrigzinsphase.

Ich habe mit meiner Aussage auch keinen Bezug zu dieser Finanzierung nehmen wollen, ich habe nicht alles gelesen. Nur die Pauschalisierung etwas relativieren.

Dass ausreichend Eigenkapital in jeglicher Hinsicht positiv ist, stelle ich nicht in Frage.
 
S

Steffen80

Ich bin Berufseinsteiger und in einem halben Jahr Beamter auf Lebenszeit mit 23 Jahren und möchte dann recht zügig (evtl. sogar schon 2017) gern meinen Traum vom Haus verwirklichen - Viel Zeit oder Möglichkeit zum Sparen hatte ich bisher nicht.
Ich finde diesen Thread sehr aufschlussreich und unterhaltsam war/ist es auch.

Als Beamter fällst Du etwas aus der Reihe. Du kannst tiefenentspannt ein Haus bauen/finanzieren. Ich kenne mehrere Beamte und Beamten Familien. Das sind alle keine Großverdiener und alle bauen recht bescheiden..ABER das Maß an Sicherheit ist unbezahlbar. Meine Frau ist "nur" im ÖD und allein beim Thema "Krankschreibung" beneide ich Sie.

Off-Toppic: Wäre ich 20 Jahre jünger und frisch von der Schule..ich würde genau in diese Richtung arbeiten. Auch wenn ich dann nur ein normales Einkommen erzielen könnte. Geld ist nicht alles. Freizeit und echten Feierabend ohne Existenzängste...ach wäre das schön

Gruss, Steffen
 
Umbau-Susi

Umbau-Susi

Ich finde diesen Thread sehr aufschlussreich und unterhaltsam war/ist es auch.


Off-Toppic: Wäre ich 20 Jahre jünger und frisch von der Schule..ich würde genau in diese Richtung arbeiten. Auch wenn ich dann nur ein normales Einkommen erzielen könnte. Geld ist nicht alles. Freizeit und echten Feierabend ohne Existenzängste...ach wäre das schön

Gruss, Steffen
Eigenartig, ich habe vor 25 Jahren diesen sicheren Beamten-Garten verlassen, nachdem ich nur noch Magenschmerzen hatte, von dem was ich da erleben durfte/musste.

So unterschiedlich sind Wahrnehmungen, Erfahrungen, Erwartungen und
Sicherheits-/ Kontrollbedürfnisse.

Sylvia
 
Zuletzt aktualisiert 28.06.2022
Im Forum Finanzierungsplan / Finanzierungen gibt es 3083 Themen mit insgesamt 64395 Beiträgen

Ähnliche Themen
16.02.2015Finanzierung mit Eigenkapital - Seite 2Beiträge: 15
21.02.2015Auswirkungen auf Kredit wenn Eigenkapital in Grundstück Beiträge: 17
03.06.2021Restsumme vom Kredit speziell "NBA" Spieler Bank Beiträge: 39
15.09.2016Finanzierung ohne Eigenkapital mit Sicherheit?? Beiträge: 52
22.06.2017Welche Kredithöhe und welches Eigenkapital der Bank angeben? - Seite 4Beiträge: 57
01.07.2020Finanzierung über KFW 55 oder doch von Bank?? Beiträge: 18
21.04.2016Finanzierung mit Grundstück und Eigenkapital so machbar? Beiträge: 20
26.06.2021Wie viel Eigenkapital beim Hauskauf-Finanzierung? - Seite 2Beiträge: 15
28.07.2020Finanzierung Neubau-ETW KfW 55 Beiträge: 18
24.01.2020Wann Eigenkapital einsetzen? - Seite 2Beiträge: 41

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben