Statistik des Forums

Themen
30.845
Beiträge
364.149
Mitglieder
46.060
Neuestes Mitglied
michael051976

Niedrigere Innentemperatur nach Inbetriebnahme KWL mit WRG

3,40 Stern(e) 8 Votes
Hallo zusammen,

am Donnerstag wurde unsere KWL (Vaillant recoVair 260 E mit WRG) in Betrieb genommen.
Wir haben ein Innenthermometer und seit der Inbetriebnahme ist die Temperatur etwa 1 (vielleicht auch etwas mehr) Grad kälter als vorher.
Es ist in allen Räumen (auch in den ungeheizten) deutlich "frischer".
Meine Frage, kann die WRG die zuströmende Luft nicht ausreichend erwärmen? Hattet ihr auch solch einen Effekt?
Ich meine, verständlich wäre es ja, weil ein ständiger Luftaustausch stattfindet, aber die Konsequenz wäre ja, mehr zu heizen und würde das nicht dem Vorteil der Passivhäuser der Energieeffizienz widersprechen?

Danke für eure Meinungen.
 

Mycraft

Moderator
Meine Frage, kann die WRG die zuströmende Luft nicht ausreichend erwärmen?
Nein natürlich kann Sie das nicht, die WRG gewinnt ja nur zum Teil eine gewisse Wärmemenge wieder zurück. Das was verloren geht nennt sich dann Lüftungsverluste und wird mit einberechnet.

Hattet ihr auch solch einen Effekt?
Ja natürlich die Physik ist für alle gleich. Man stimmt die Heizung und Lüftung eben aufenander ab und gut.

Mit der KWL erscheint die Luft einfach "frischer" weil Sie es eben ist und das ist ungewohnt.

Ich meine, verständlich wäre es ja, weil ein ständiger Luftaustausch stattfindet, aber die Konsequenz wäre ja, mehr zu heizen und würde das nicht dem Vorteil der Passivhäuser der Energieeffizienz widersprechen?
Nein keinesweg widerspricht sich hier irgendwas. Du musst auch nicht "mehr heizen" sondern nur soviel um alle Wärmeverluste ausgleichen zu können, welche durch die Wärmebrücken, Lüftungen, Wände, Fenster Dach etc. entstehen.

seit der Inbetriebnahme ist die Temperatur etwa 1 (vielleicht auch etwas mehr) Grad kälter als vorher.
Es ist in allen Räumen (auch in den ungeheizten) deutlich "frischer".
Wahrscheinlich kommt der Effekt nicht durch die KWL sondern einfach durch die ungeheizten Räume, welche die Heizlast erhöhen und die beheizten Räume schaffen es einfach nicht die Temperatur zu halten, weil die ja auch die unbeheizten Räume "mitschleppen" müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Moin,
falls deine Anlage einen Bypass des WRG hat (damit du im Sommer nachts kühle Luft ins Haus ziehen kannst), check mal, ob der nicht zufällig noch offen ist. Hatten wir bei unserer Anlage auch einmal und wunderten uns, warum sich die Luft aus den Lüftungskanälen so kalt anfühlte.

Viele Grüße,

Andreas
 
Moin,
falls deine Anlage einen Bypass des WRG hat (damit du im Sommer nachts kühle Luft ins Haus ziehen kannst), check mal, ob der nicht zufällig noch offen ist. Hatten wir bei unserer Anlage auch einmal und wunderten uns, warum sich die Luft aus den Lüftungskanälen so kalt anfühlte.

Viele Grüße,

Andreas
Ja so einen Bypass gibt es, kann ich nochmal prüfen. Aber der sollte eigentlich nicht wirksam sein bei den aktuellen Temperaturen.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben