Nibe F 470 Verbrauch normal?

4,30 Stern(e) 4 Votes
M

marcellueb


Hallo Leute ich brauche mal euren Rat.
Ich habe auf dem Grundstück meines Vaters ein kleines Haus von 86 qm gebaut. habe es alles über ein Architekten laufen lassen.
Wohne dort jetzt seit 1,5 Jahren mit meiner Freundin zusammen.
Es ist eine Abluft Wärmepumpen Heizung (Strom) verbaut worden.
Haben monatlich 134 an Strom bezahlt, jetzt haben wir die Abschlussrechnung erhalten wo wir jetzt noch 1500€ nachzahlen müssen da wir ein Jahresverbrauch von 9000kwh für zwei Personen haben.
ich habe vom vom 27.10.12-31.21.12 2040kwh
01.01.13-28.02.13 1946kwh
01.03.13-17.10.13 5939kwh verbraucht laut Abschlussrechnung,wurde auch ordnungsgemäß in betriebnahme genommen.
Werde jetzt auch erst mal den Strom Anbieter wechseln da ich schon 24,35 Cent pro kwh zahlen muss

Kann es leider nicht beurteilen ob das ein höher verbrauch ist wegen der Wärmepumpe.
Wir haben auch nur ein Stromzähler am laufen da mein Elektriker meint es sei so günstiger.
Was haltet Ihr von der ganzen Geschichte und dem Verbrauch?????????????

Gruß masel
 
M

merlin667

hmm, genau aus diesem Grund ist bei uns ein zusätzlicher Zähler und Wärmemengenzähler für die WP vorgeschrieben (nicht aber zwei Anschlüsse). wobei für zwei Personen und 86m² kommt mir das extremst viel vor.würde an deiner stelle schnellstens eine Messung machen wie viel Leistung die WP aufnimmt, denn das schaut mir fast nach Dauerbetrieb der Heizpatrone aus.
 
B

Bauexperte

Hallo,

Es ist eine Abluft Wärmepumpen Heizung (Strom) verbaut worden.
Wer hat Dir dieses System empfohlen oder hast Du sie selbst ausgesucht?


Kann es leider nicht beurteilen ob das ein höher verbrauch ist wegen der Wärmepumpe.
Wir haben auch nur ein Stromzähler am laufen da mein Elektriker meint es sei so günstiger.
Was haltet Ihr von der ganzen Geschichte und dem Verbrauch?????????????
Sei mir nicht böse - aber eine Abluftwärmepumpe, welche im Passivhaus gut aufgehoben ist und ein Elektriker, welcher Dir bei einer WP zu einem Zähler rät ... kann es sein, daß Du mehr auf die Kosten als die Sinnhaftigkeit Deines Handelns geachtet hast?

Füttere mal Tante Google mit Deiner Abluftwärmepumpe - Du findest seitenweise Hinweise auf sehr hohe Stromkosten.

Liebe Grüsse, Bauexperte
 

€uro

....ich brauche mal euren Rat...
Wie sollte der aussehen?
Der Verbrauch wird stets vom tatsächlichen Bedarf und der technischen Lösung bestimmt. Ist Letztere energetisch wenig effizient, wird der Verbrauch entsprechend hoch.
AWP sind daher bestenfalls für PH geeignet, da hier der tatsächliche Bedarf (Heizenergie, -Leistung) entsprechend gering ist.
Bei allen übrigen Gebäuden, dürfte eine AWP zu deutlich überhöhten Verbrauchskosten führen, insbesondere an kühlen bzw. kalten Standorten.
Es gibt drei Möglichkeiten:

1. Das Gebäude zum PH konditionieren.
2. Die Heiztechnik (WE) ändern, quasi die Reißleine ziehen
3. Weitermachen wie bisher und mit den nächsten Strompreiserhöhungen über > 25 Jahre leben.

v.g.
 
M

marcellueb

@ Bauexperte also es ist so ich sitze im Rollstuhl und habe den ganzen Bau in den Händen des Architekten gegeben, ich weiß jetzt also nicht wer diese Heizung vorgeschlagen hat ob er selber der heizungs Typ oder der Elektriker.
Es ist schon ein eigens neues Haus gebaut worden.
Was ist nun euer Rat ich kann ja schlecht die ganze Heizung rausschmeißen, ich weiß einfach nicht mehr weiter
 
B

Bauexperte

Hallo,

@ Bauexperte also es ist so ich sitze im Rollstuhl und habe den ganzen Bau in den Händen des Architekten gegeben, ich weiß jetzt also nicht wer diese Heizung vorgeschlagen hat ob er selber der heizungs Typ oder der Elektriker.
Aber ein Rollstuhl hindert Dich doch nicht daran, Deinen Kopf aktiv einzubringen; am Projekt teilzuhaben - ganz sicher aber an den wichtigen Entscheidungsprozessen? Ich verstehe einfach nicht, wie Du einem Dritten bedingungslos vertrauen, ihm alle Entscheidung überlassen kannst? Trägt er jetzt auch die Konsequenzen seiner Entscheidung pro verbautem Wärmeerzeuger?

Was ist nun euer Rat ich kann ja schlecht die ganze Heizung rausschmeißen, ich weiß einfach nicht mehr weiter
Es gibt keine Alternativen, außer jenen, welche €uro bereits beschrieben hat.

Liebe Grüsse, Bauexperte
 

Ähnliche Themen
30.11.2016Wohlfühlklima Heizung plus/Proxon&Bien Zenker, Kosten&LeistungBeiträge: 97
07.07.2016Strom- und Wassererschließung vor Baubeginn?Beiträge: 27
22.03.2021PV Anlage/ Wärmepumpe, habt ihr 2 Zähler?Beiträge: 34
21.01.2016Heizung zu überdimensioniert?Beiträge: 45
23.03.2020Baurecht: Elektriker weigert sich weiterzumachenBeiträge: 78
18.08.2020Outdoor Kamera wie anschließen? LAN, Strom oder BatterieBeiträge: 13
17.02.2019Dimensionierung Hausanschluss Strom/Gas/WasserBeiträge: 11
15.05.2018Wasser, Gas und Strom - Abreissen und Wiederanschluss?Beiträge: 10
08.04.2021Problem mit dem Elektriker - was würdet ihr unternehmen ?Beiträge: 69
01.08.2019Ärger mit dem Elektriker / Toleranzbereich?!Beiträge: 42

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben