Neubau - Fragen zu Poroton

4,20 Stern(e) 5 Votes
Hi Phillip,

vielen Dank für deine Antwort. Klar habe ich auch über die Nachteile bzw. Problem bei Poroton gelesen aber wie schon geschrieben, ist mir der Schallschutz auch sehr wichtig bzw. wichtiger als einige Probleme beim Mauern. Bis vor einigen Jahren hat man ja nur mit Ziegel gebaut oder?
Klar wird der Elektriker mehr spass haben wenn er Ytong anstatt Poroton hat aber meine Meinung ist halt, dass man nur einmal baut..zumindest ich. Da möchte ich lieber Ruhe mit den Nachbar haben und wirklich schallgeschützt bauen. Meine Eltern haben auch Ziegel und ist wirklich super. Ytong haben jetzt viele von uns gebaut und da ist Schallschutz nicht vergleichbar. Was die Wärmeleitzahl betrifft, klar ist hier Porenbeton besser aber nur deswegen kann auf die Tragkraft und Schallschutz nicht verzichten.

Für mich ist jetzt die Frage: welcher Poroton (gefüllt oder auch nicht gefüllt) Weil ich habe gehört, dass die T9 von Wienerberger oder Unipor ws09 auch die KfW 70 Standard erfüllen. Diese beiden Steine sind ohne Füllung.

Gruss

jayden
 
Hallo,

vielen Dank für deine Antwort. Klar habe ich auch über die Nachteile bzw. Problem bei Poroton gelesen aber wie schon geschrieben, ist mir der Schallschutz auch sehr wichtig bzw. wichtiger als einige Probleme beim Mauern.
Schallschutz spielt bei einer Wandstärke von 36.5 und mehr keine Rolle mehr; die Innenwände im DG bzw. OG sind interessant. Weder die HLZ noch der Porenbeton sind hier das Maß aller Dinge; der zu Unrecht geschmähte Gipskarton oder auch die Gipsdielen sind eine gute Alternative und u.a. auch unkritisch im Mix.

Bis vor einigen Jahren hat man ja nur mit Ziegel gebaut oder?
Nein. Vor Allem wird in "Rot" gebaut, weil es Wärme suggeriert - das Unterbewußtsein läßt grüßen

Ytong haben jetzt viele von uns gebaut und da ist Schallschutz nicht vergleichbar.
Wenn Du bei der HLZ, zumal ungefüllt, bleibst, wirst Du - sofern Du geräuschempfindlich bist - im DG bzw. OG auch nicht viel Freude haben. Du erreichst bei 11.5er Wänden keinen Schallschutz; nicht als HLZ- und nicht als Porenbetonwand Gemauert !

Wie ich schon gefühlte 100-mal geschrieben habe, hat jeder Stein gleichermaßen Vor- und Nachteile; "den" einen Superstein gibt es nicht.

Liebe Grüsse, Bauexperte
 
Hi Bauexperte,

vielen Dank für deine Antwort. Ja habe schon gemerkt, dass es den super Stein nicht gibt. Ich wollte die Innenwände 17cm machen aus HLZ aber das ist jetzt ja noch offen weil hier noch einige Fragen offen sind.

Habe bei Ytong gelesehen, dass es für den Schallschutz auch die Silka Innenwände gut sind aber weiss nicht ob es das richtige für mich ist.

Möchte wirklich gerne mit Ziegel bzw. Poroton bauen. Gerne möchte ich auch auf WDVS verzichten aber auch hier bin ich noch offen.

Gruss

Jayden
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Eure Fragen zu SchwörerHaus KG werden im Fernsehen von Schwörerhaus höchst persönlich beantwortet. Stell jetzt hier deine Fragen!
Hallo,

Möchte wirklich gerne mit Ziegel bzw. Poroton bauen. Gerne möchte ich auch auf WDVS verzichten aber auch hier bin ich noch offen.
Ohne WDVS kann ich aus tiefster Überzeugung verstehen - nur die Fragen, welche Dir diesbezüglich auf der Seele brennen, können das Forum, bzw. deren User, nicht beantworten. Hier findest Du Anregungen, Hilfestellung und Tipps; mehr nicht.

Suche Dir einen Energieberater Deines Vertrauens und bespreche mit ihm die einzelnen Bausteine Deines BV; jedes BV ist individuell ! Dann wirst Du Schritt für Schritt erfahren, wie und unter welchen Voraussetzungen ein Bau mit der ungefüllten HLZ wirtschaftlich sinnvoll und vertretbar ist.

Liebe Grüsse, Bauexperte
 
Hi Bauexperte,

vielen Dank für deine Antwort. So werde ich auch machen aber auch jeder Bauträger ist anders und auch die Energieberater. Habe mal Wienerberger und Unipor angeschrieben um zu fragen ob ich vielleicht ein Poroton ohne Füllung für ein KFW 70 Haus nehmen kann und da kam die Antwort ja - T9 HLZ oder Unipor WS09. Diese brauche keine zusätzlichen WDVS und haben keine Füllung.

Wollte nur mal Erfahrungswerte von den Leuten haben die mit Poroton (gefüllt) gebaut haben.

Gruss

Jayden
 

Ähnliche Themen
20.03.2015Poroton oder Ytong - Dämmwerte usw?Beiträge: 21
04.03.2015Massivhaus: Welcher Stein? Poroton, Liapor / Blähton, Ytong?Beiträge: 25
01.05.2020Ungefüllte Ziegel und Schallschutz - Erfahrungen gesuchtBeiträge: 17
11.06.2020Kalksandstein + WDVS, Ytong oder Kalksandstein 2 SchaligBeiträge: 14
09.04.2019Leichtbeton mit Füllung? Die Qual der Wahl beim MauerwerkBeiträge: 20
05.12.2017Gasbeton / Ziegel / Monolithische Bauweise - Wer kennt sich aus?Beiträge: 31
22.09.2020Poroton (36,5 cm) versus Blähtonmassivwand (41 cm)Beiträge: 72
19.10.2010Poroton T14 oder Porenbeton Klimanorm PP2Beiträge: 13
29.08.2015Außenmauerwerk Porenbeton und Innenwände aus Ziegel?Beiträge: 16
20.09.2013Aussenwand Ziegel + Innenwände KalksandsteinBeiträge: 10

Oben