Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
79
Gäste online
912
Besucher gesamt
991

Statistik des Forums

Themen
29.578
Beiträge
381.243
Mitglieder
47.217

Neubau Einfamilienhaus Hanggrundstück

4,80 Stern(e) 11 Votes
Liebe Foristen,

nach erfolgtem Grundstückskauf ging uns heute dankenswerterweise der Erstentwurf des Architekten eines GU zu.

Bebauungsplan/Einschränkungen
Größe des Grundstücks: ca. 735 qm (21 Meter breit, 35 Meter tief)
Hang: ja
GRZ: ?
GFZ: ?
Baufenster, Baulinie und -grenze: grunds. im hinteren Bereich des Grundstücks
Randbebauung: nein
Anzahl Stellplatz: 2 (Doppelgarage)
Geschossigkeit: 2
Dachform: Satteldach
Stilrichtung: modern
Ausrichtung: Süd/Nord
Maximale Höhen/Begrenzungen: 1,125 m Kniestock oben
weitere Vorgaben: Dachneigung 38 Grad

Anforderungen der Bauherren
Stilrichtung, Dachform, Gebäudetyp: modernes Satteldach
Keller, Geschosse: Keller, 2 Geschosse
Anzahl der Personen, Alter: 3 Personen, 2 Erwachsene, 1 Kinder (0,5), ggf. ein weiteres
Raumbedarf: insgesamt 160-180 qm
Büro: Familiennutzung oder Homeoffice? Homeoffice im Keller
Schlafgäste pro Jahr: keine
offene oder geschlossene Architektur
konservativ oder moderne Bauweise
offene Küche, Kochinsel: ja
Anzahl Essplätze: 8
Kamin: ja
Musik/Stereowand: TV - Wand, ggf. als Trennung zwischen Wohn- und Essbereich
Balkon, Dachterrasse: nein
Garage, Carport: Doppelgarage mit direktem Hauszugang
Nutzgarten, Treibhaus: Beete und Rasen
weitere Wünsche/Besonderheiten/Tagesablauf, gern auch Begründungen, warum dieses oder das nicht sein soll
-

Hausentwurf
Von wem stammt die Planung: Architekt des GU
Was gefällt besonders? Warum? - Hauseingang im Keller, da man ansonsten eine steile Eingangstreppe um das Haus herumbauen müsste; Homeoffice mit Fenster im Keller; Terrasse auf Garage; OG mit separatem Bad für die Kinder.
Was gefällt nicht? Uns gefällt die Ausrichtung nicht. Lieber wäre es uns, die Giebelseiten würden in Richtung Norden/Süden verlaufen (eine Sache des Anblicks; außerdem würde man - wie vorerst geplant - vom OG aus den Blick nach Süden bzw. in Stadtrichtung nur über die Dachfenster wahrnehmen können). Im EG ist ein Waschraum in Richtung des sonnigen Südens eingeplant. Dies ist u. E. weniger sinnvoll. Mit Büro im Keller beträgt die nutzbare Wohnfläche nun 212 qm. Wir kommen sicher auch mit 180 qm insgesamt aus. Vielleicht sind auch die Kinderzimmer jeweils 2 qm zu klein. Auch können wir uns mit den vielen kleinen, unruhig angeordneten Fenstern nicht anfreunden
Preisschätzung lt Architekt/Planer: ca. 550.000 EUR schlüsselfertig plus 20.000 EUR Außenanlagen plus 10.000 EUR Außenanlagen = 580.000 EUR
Persönliches Preislimit fürs Haus, inkl Ausstattung: 550.000 EUR
favorisierte Heiztechnik: ?

Wenn Ihr verzichten müsst, auf welche Details/Ausbauten
-Hauswirtschaftsraum im EG
-könnt Ihr nicht verzichten: gesondertes Bad für Kinder

Warum ist der Entwurf so geworden, wie er jetzt ist? ZB
Wir haben erste Ideen verbal eingebracht, dem Planer aber doch viel Raum gegeben.

Was ist die wichtigste/grundlegende Frage zum Grundriss in 130 Zeichen zusammengefasst?

Der Planer erachtet nur diese Ausrichtung als sinnvoll; sie gefällt uns allerdings nicht. Wie könnte man das EG sinnvoller gestalten, trotz des Treppenaufgangs im Südbereich, der dort Platz sinnvollere Räume (evtl. Küche) wegnimmt? Was fällt Euch zur Außenoptik ein?
KG.gif

EG.gif

OG.gif

Süd Nord.gif

West Ost.gif

PHOTO-2019-12-01-12-42-38.jpg
 
Du meine Güte. Sorry, ich find das leicht desaströs - das auseinander zu pflücken lohnt doch nicht wirklich, oder? Noch dazu, wo Ihr es selbst schon nicht schön findet.

Wollt Ihr denn die Terrasse an der Straße haben? Klar, da ist die Sonne, aber eben auch die Autos.
Muss diese gerade Treppe sein?
 
Das mit der Terrasse zur Südseite her macht schon Sinn. Einerseits kann man das Garagendach nutzen, andererseits fahren im dortigen Bereich täglich maximal zehn Autos vorbei. Das ist nur eine ruhige Anliegerstraße. Die gerade Treppe ist nicht zwingend. Wobei diese zwischen KG und EG sicher von Vorteil ist, da man dann vom EG aus die Besucher direkt sieht, die im KG das Haus betreten.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Sind in den Baukosten Garage und Erdarbeiten enthalten?

Irgendwie gefällt mir der Grundriss nicht. Ich weiß nur nicht ob ich da Objektiv bin.

Braucht ihr den Keller? HWR ist doppelt. Warum ist die Garderobe nicht unten?
 
Die Frage von @haydee ist berechtigt. Das sind doch locker über 1000cbm nur an Deponiemenge?! Bei 20€ je cbm Z0 (wäre ein Glücksfall) kommt da schon ne üble Summe rum. Bei Z1.1 das doppelt. Alles andere ist unbezahlbar und geht nur schwarz!
 
Hanghaus ist schwierig. Wir haben uns auch monatelang den Kopf über den Grundriss zerbrochen. Sind in den 550000 die Erdarbeiten schon drin? Das war bei uns fast 100% teurer als geschätzt.

Folgende Punkte fallen mir auf:

- Die halb ins Haus integrierte Garage ist energetisch eher nicht so toll.
- Eingang schmal und dunkel, wenig Platz für Garderobe und Schmutzbereich direkt vor der Treppe.
- Die gerade Treppe verschlingt im Zusammenspiel mit dem dadurch gewundenen Flur nen Haufen Platz, workt aber dennoch nicht großzügig.
- Für die Hausgröße winzige Küche ohne gescheite Arbeitsflächen, das reißt die Speis auch nicht raus.
- Ungemütliches Durchgangswohnzimmer mit wenig Stellfläche.
- Garderobe wirkt seltsam deplatziert.
- Wäsche sollte zumindest halbwegs da gewaschen werden, wo sie anfällt.
- Ankleide viel zu schmal
- Schnitt OG finde ich wenig gefällig.
- Elternbad entwässert durchs Wohnzimmer.
 

Ähnliche Themen
03.01.2020Bitte um Mitdenken bei Grundriss EFHBeiträge: 11
18.01.2019EFH Entwurf - ca. 160-170qm / Innovatives SatteldachBeiträge: 71
05.07.2020Grundriss EFH ca. 200qm Doppelgarage KellerBeiträge: 32
18.10.2018160 qm EFH ohne Keller - 2 Vollgeschosse mit SatteldachBeiträge: 17
15.01.2019Erster Grundriss EFH - Eure Ideen auch zum GrundstückBeiträge: 33

Oben