Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
3
Gäste online
435
Besucher gesamt
438

Statistik des Forums

Themen
29.953
Beiträge
389.758
Mitglieder
47.467

Neubau EFH ca. 220qm, Bitte um Kommentare zum Grundriss

4,70 Stern(e) 3 Votes
Ich finde die Überlegung ja völlig in Ordnung ein Haus auf Zeit zu bauen. Wir sind fast 10 Jahre älter und haben unseren Ort gefunden - und entsprechend gebaut, dass wir die letzte Phase mit Kindern, danach zu zweit und vielleicht einmal weniger mobil im selben Haus ideal untergebracht sind - und das auf relativ wenig Wohnfläche. Hat halt einen Architekten gebraucht, der die vielen Vorstellungen in Architektur wandeln konnte. Selbst hätten wir das nie so hingebracht.
 
Ich möchte an dieser Stelle nochmal schreiben, dass die Möbel nur Platzhalter sind. Da ich mich mit dem verwendetem Zeichenprogramm nicht so gut auskenne, habe ich einfach die erstbesten Möbel genommen, welche mir das Programm geboten hat.
Deshalb schreibe ich nochmal, wie es schon öfter erwähnt wurde, dass man mit Platzhaltern für sich selbst nicht arbeitet. Tu Dir den Gefallen und zeichne Deine Möbel maßstabsgerecht ein - wie vorhanden oder wie geplant.
Programm brauchst Du nicht, ist hinderlich, wie Du selbst erfahren hast. Wenn Du mit dem Programm nicht klar kommst, dann lass es - Du konzentrierst Dich zu sehr auf das Prigramm als auf die Planung an sich. Bleistift und Block reichen völlig!
Man merkt es ja schon: Du wirst nicht gewillt sein, auch nur eine Wand zu verschieben, weil Du schon zusehr selbstverliebt in Deine „Künste“ bist.
Gebügelt wird im HTR.
Du armer Mann:cool:
der andere Bereich soll zum fernsehen und lesen da sein.
zu zwei oder zu viert? Dürfen die Kinder mit Freunden? ... oder werden sie Euch stören? Platz ist fragwürdig.
wer soll dann noch seine Runden um den Tisch drehen?
Der Service... also Ihr als Gastgeber.
Wir haben die Eigenschaft keine emotionale Bindung mit ein paar aufgeschichteten Steinen einzugehen,
Schade drum. Das finde ich tatsächlich als Perlen vor die Säue, gerade auch deshalb, weil ein Hausbau in keinster Weise ökologisch sinnvoll ist.
Ich finde es ehrlich gesagt nicht gut, wenn man durch einen Hausbau arg in die Natur eindringt, dann aber das Haus als „Wegwerfprodukt“ bzw als zukünftiger Waisenbau plant.


wir sind 40 und 41. Ich kann mir nicht vorstellen länger als 15 Jahre in so einem Haus zu leben.
Dann lasst es doch bitte. Kauft eine Gebrauchtimmobilie. Die persönliche Wirtschaftlichkeit sollte man da mal etwas zurückstecken und ideologisch denken. Wirtschaftlich ist ein Neubau eh nicht!
Das dritte Haus baut man ja für einen Freund,
Nein, für sich selbst.

Mich erinnert das Haus in EG stark an Jette. Die mittiger Treppe mochte ich noch nie.
Schade ist hier, dass die Ausrichtung und der Weg Küche/Terrasse überhaupt keine Überlegung wert war.
Ich mag den Elterntrakt ansich, aber der Wermutstropfen ist natürlich die Südlage, die eigentlich eher in Aufenthaltsräume, also den Kindern, statt des SZ der Eltern gehört.
Es fehlt definitiv Stauraum!
Küche ist mit langen Laufwegen gespickt. Da hätte ich dann irgendwann keine Lust mehr am Kochen...
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Ich hätte als Jugendliche lieber ein größeres Zimmer und nicht eine offene Fläche durch die jeder durchstapft oder Ruhe möchte.
Als Eltern die unten lesen ist auch die Ruhe weg.

lieber ein paar qm weniger Haus und dafür eine Doppelgarage. Stichwort Wiederverkauf
 
Ich finde die Überlegung ja völlig in Ordnung ein Haus auf Zeit zu bauen.
bei uns ist der Wohnraum so knapp und Bauplätze gibt es hier überhaupt keine, so dass ich gefragt hatte, wie denn in 15 Jahren gewohnt werden soll.
Ansonsten würde ich dann das Haus eher „wiederverkaufstauglich“ bauen. Am Wohnraum würde es mich sehr stören, dass er zwar riesig ist, ich aber keine Möglichkeit für eine große Couchecke mit Fernsehwand habe.

LG
Sabine
 
...zumal ja der Plan „Wohnen für 15 Jahre“ schon wackelt:

Ich kann mir nicht vorstellen länger als 15 Jahre in so einem Haus zu leben. Meine Frau meinte eben, dass Sie sich das schon vorstellen kann:confused:.
Ich sag nur: „Happy wife, happy life“

Vielleicht sollte der „Plan“ nochmal unter vier Augen besprochen werden und darauf hin erst die Anforderungen an den Grundriss aufgestellt werden!?
 
Oben